Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    25.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    564

    AW: PC Stuhl (Rücken/Lendenwirbel Probleme)

    Richtig gute ergonomische Stühle bekommt man definitiv nicht für 180€. Für einen armen Student wäre dieser Stuhl auf jeden Fall eine Verbesserung gegenüber seinem alten.
    i7 8700K@5.0GHz/1.37V || ASRock Z370 Extreme 4 || TeamGroup T-Force Xtreem 16GB, DDR4-4000, CL18-18-18-36 || KFA² GTX1080 EXOC@2050MHz/0.95V || Samsung 960 EVO 250GB | Samsung 850 EVO 500 GB | Crucial MX500 1TB || BitFenix Whisper M 550 || Tt Core X5 Snow Edition
    WaKü: Aquastream Ultimate || AC Quadro || Phobya UC-2 LT || Bykski N-GY1080BK-X || Bykski B-CT50-MWT 260 || AC "high flow" || Alphacool ST30 360+360+280 || Mo-Ra 360LT

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    3.920
    Ryzen 1800X@3.9GHz UV+SMT@off / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 7TB NAS

  3. #13

    Mitglied seit
    26.08.2015
    Ort
    DE-DA
    Beiträge
    91

    AW: PC Stuhl (Rücken/Lendenwirbel Probleme)

    Was haltet Ihr denn als alternative zu einem Stuhlersatz (bis ich genug gespart habe) von einem Orthopädischen Sitzkissen wie diese hier:

    https://www.amazon.de/Orthop%C3%A4di...gateway&sr=8-3

    https://www.amazon.de/Orthop%C3%A4di...gateway&sr=8-4

    Könnten die was taugen? Hat schonmal jemand erfahrungen damit gemacht?

    VG
    Strycer
    Mainboard: Asus 90MB0MD0-M0EAY0 MB Intel 1151 Z170 Pro Gaming ATX Mainboard
    Gehäuse: Fractal Define R5 + 1x Silent Wings 2 PWM Lüfter (140 mm, 4 Polig, 1000 rpm)
    RAM: G.Skill F4-3200C16D-8GRB 8GB (CL15, 2x 4GB) DDR4-RAM
    CPU: Intel Core i7-6700 3.40 GHz || GPU; Radeon R9 390 Nitro
    Netzteil: SeaSonic G Series SSR-550RM 550W

  4. #14

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.377

    AW: PC Stuhl (Rücken/Lendenwirbel Probleme)

    Da hier keiner mehr geantwortet hat: keine Ahnung, glaube aber nicht, dass das die allerbeste Lösung ist. Ich glaube, ein Pezziball wäre schon besser und nochmal günstiger. Wenn du so einen hast glaube ich, dass ein höhenverstellbarer Tisch erstmal wichtiger wäre, als ein orthopädischer Stuhl. Aber ich hab in diesem Thema keine Ahnung. Geh doch vielleicht mal zu einem Orthopäden? Der kann dich da doch sicher besser beraten, als es das Forum je könnte, oder?
    gRU?; cAPS

  5. #15
    Avatar von moonlive
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    90

    AW: PC Stuhl (Rücken/Lendenwirbel Probleme)

    Ja, ich frage mich dass auch immer: Da Fragen die Leute wegen Stühlen und PC-Tischen in einem Forum wo die meisten sich doch nur mit Hard- undSoftware auskennen.

    In deinem Fall wegen dem Bandscheibenvorfall: Ist es nicht besser zu liegen als zu sitzen? Ein Bett mit einem Beistelltisch für gaming-stuff wäre wohl die gesündere lösung.
    Alternative von meiner Seite:
    schau dir mal den HÅG CAPISCO PULS an, ich kenne eventuell jemanden der diesen sehr preisgünstig abgeben würde(sogut wie neu). Nur weiß ich nicht ob der so orthopädentauglich ist.
    HAAG CAPISCO PULS 8020 NEU mit Sitzflaechenmatte - Guenstig bei raumweltenheiss. | raumweltenheiss

  6. #16
    Avatar von Rwk
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Beiträge
    690

    AW: PC Stuhl (Rücken/Lendenwirbel Probleme)

    Was dir fehlt wäre wohl ein ergonomischer Stuhl mit Synchronmechanik.
    Bei den beliebten Racern und "Gaming-" Stühlen ist nur eine Wippmechanik verbaut, sogar bei den richtig teuren Modellen.
    Die ist leider absoluter Mist für den Rücken, auch wenn es viele junge Leute nicht einsehen wollen.
    Bei der Wippmechanik sitzt man immer in der selben Position, auch wenn man sich zurücklehnt...da liegt der Hund begraben.

    Mit einer Synchronmechanik kannst du den Rücken unabhängig von der Sitzfläche bewegen, das entlastet die Bandscheiben und sorgt für eine bessere Durchblutung. Besser durchblutet kann man sich auch länger konzentrieren, daher wäre solch ein Stuhl sowieso besser als dieser ganze Gamingquark.

    Wenn du allerdings schon den Bandscheibenvorfall hast, dann noch ein Tipp - bestell nicht einfach im Netz.
    Geh unbedingt probesitzen, auch wenn man dafür manchmal ein paar Kilometer fahren muß.
    Immerhin gehts hier um deine Gesundheit! Investier ruhig mal 600€ in deinen Rücken. Oder zahle irgendwann tausende Euro für die OP...
    Zur Not würde ich sparen und mich bis dahin mit so einem Bällchen begnügen.

    Leider ist Gaming kein ideales Hobby für Menschen mit Rückenproblemen. Langes sitzen ist einfach schlecht, da ändert auch ein super Stuhl nicht ganz so viel dran. Das steigert auch das Risiko anderer Krankheiten.
    Am Ende würd ich dir eher empfehlen, in deiner Lage vielleicht das Gaming aufzugeben. Das bisschen Unterhaltung und Action ist imo keine körperlichen Schäden wert. Wünsche dir weiterhin eine gute Genesung!

  7. #17

    Mitglied seit
    26.08.2015
    Ort
    DE-DA
    Beiträge
    91

    AW: PC Stuhl (Rücken/Lendenwirbel Probleme)

    Vielen Dank für die Antworten schonmal.
    Ich habe bald meine erste Krankengymnastik-Stunde und hoffe das es dadurch besser wird.

    Bis dahin habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen für einen "Zwischenstuhl" bis ich genug Geld zusammen gespart habe.
    Nach mehreren Sitzproben habe ich mir das hier bestellt:
    Sitness Drehstuhl Sitness Profi 600 • Schwarz • Stoff | Segmueller

    Im Moment bin ich sehr zufrieden damit und ist auch sehr angenehm darauf zu sitzen. Leider erfährt man es erst langfristig ob es was taugt oder nicht. Also toy toy toy :/
    Mainboard: Asus 90MB0MD0-M0EAY0 MB Intel 1151 Z170 Pro Gaming ATX Mainboard
    Gehäuse: Fractal Define R5 + 1x Silent Wings 2 PWM Lüfter (140 mm, 4 Polig, 1000 rpm)
    RAM: G.Skill F4-3200C16D-8GRB 8GB (CL15, 2x 4GB) DDR4-RAM
    CPU: Intel Core i7-6700 3.40 GHz || GPU; Radeon R9 390 Nitro
    Netzteil: SeaSonic G Series SSR-550RM 550W

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #18

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.377

    AW: PC Stuhl (Rücken/Lendenwirbel Probleme)

    Drücke dir die Daumen. Halt die Ohren steif, gute Besserung!

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Stuhl - Teppich Problem
    Von SpeCnaZ im Forum Rumpelkammer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2014, 16:16
  2. X1950 Pro OC-Problem
    Von AlterKadaver im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 09:24
  3. dsl Probleme
    Von zeffer im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 22:06
  4. Problem beim brennen
    Von PartyBoy69 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 15:35
  5. Problem mit Mainboard Bios
    Von Kovsk im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 14:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •