Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.341
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Maxis und Electronic Arts legen für Simc City nach und bringen die erste große Erweiterung "Städte der Zukunft". Für knapp 30 Euro gibt es neue Spezialisierungen, Megatürme, eine Akademie und vieles mehr. Doch gehen die Entwickler einige der großen Probleme an, die Fans seit dem Release des Spiels bemängeln? Wir haben den Test gemacht, ob es sich lohnt, ein weiteres Mal Geld in die Städtebausimulation zu investieren.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.


    Zurück zum Artikel: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    25.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.352

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    "Lohnen sich 30€ für die Erweiterung?" - Ich denke die Antwort kennen wir alle auch ohne den Test zu lesen

  3. #3

    Mitglied seit
    18.02.2010
    Beiträge
    558

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    solange nicht mit einem DLC oder ohne größere Stadtkarten kommen, um eine bessere Stadt bauen zu können und die Stadt dadurch einfacher planen und struktrieren kann, um den Verkehr besser zu kontrollieren ist das Spiel für mich unten durch.

    Ich finde es einfach nur dreist von EA DLC und Addons zu verkaufen. Die in einen Augen überteuert sind, um ein Problem zu lösen was einfach nur ist, weil die Karten zu klein sind und man deswegen keine wirklichen Ausweichmöglichkeiten bauen kann. Jedes mal der Platz fehlt und egal wie man die Stadt baut, kommt es immer wieder zum Verkehrchaos sobald die Stadt zu groß wird.

  4. #4
    Avatar von 1000Foxi
    Mitglied seit
    18.07.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Zuhause, wo denn sonst?
    Beiträge
    2.245

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Für dieses Spiel lohnen sich nichtmal 10€.
    Ich bereue meinen Kauf wie bei keinem anderen Spiel.
    Xeon E3-1231v3 // ASUS Matrix 290x w/ Morpheus II // 8GB RAM // Superlux HD681 // OnePlus X @ AOSPExtended 4.3 // Canon EOS 600D mit Canon 50mm f1.4
    Zitat Zitat von Hansvonwurst Beitrag anzeigen
    Tja, im RL verliert man bereits geskillte Fähigkeiten, wenn man sie nicht häufig benutzt!

  5. #5
    Avatar von Ich 15
    Mitglied seit
    01.10.2008
    Ort
    NCC-1701-D
    Beiträge
    2.665

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Zitat Zitat von rouki999 Beitrag anzeigen
    solange nicht mit einem DLC oder ohne größere Stadtkarten kommend.
    und die werden laut EA nie kommen...

    SimCity ist einfach kein gutes Spiel das kann man drehen und wenden wie man will. Alleine der fehlende Support von Mods ist lächerlich.

  6. #6

    Mitglied seit
    18.02.2010
    Beiträge
    558

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Zitat Zitat von Ich 15 Beitrag anzeigen
    und die werden laut EA nie kommen...

    SimCity ist einfach kein gutes Spiel das kann man drehen und wenden wie man will. Alleine der fehlende Support von Mods ist lächerlich.
    Deswegen sag ich ja, solange EA nicht einlenken tut und mal das entwickelt was die Spieler wollen ist es für mich gestroben. Ich glaub EA lernt das nur noch wenn alle mal anfangen ihre Produkte zu boykotieren.
    NFS Spiele kauf ich aus Prinzip nicht mehr ... Battlefield 4 lass ich momentan auch links liegen, einfach weil ich mich damals dann mit dem Premium Masche geärgert hatte. Das nächste war Sim City 5 was in totaler Reinfall war und so weiter. Aber ich muss mich leider ertappen ein Spiel hab ich gekauft und zwar Fifa 14 für die PS4. An Madden hätte ich auch Interesse aber nicht bevor es für unter 40€ für die Ps4 zu haben ist.

    Ansonsten werd ich mich auf Spiele von Ubisoft konzentrieren. Wie AC4, Watch Dogs oder The Crew, The Division. Ich glaube Ubisoft hat momentan eher kapiert sich mehr auf die Community zu konzentrieren.

    Leider wird es aber immer zu viele Leute geben die etwas von EA kaufen und das ist leider das Problem, wodurch man den Konzern nicht so einfach zum Umdenken bewegen kann.

  7. #7
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.747

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Zitat Zitat von Ich 15 Beitrag anzeigen
    Alleine der fehlende Support von Mods ist lächerlich.
    Modsupport gibt es mittlerweile: EA Forums
    Erste Mod: [MOD] Central Train Station : SimCity

    Ein Offline-Modus ist auch in Arbeit. Größere Maps wird es hingegen definitiv nicht geben. Das würde der ohnehin schon völlig überforderten Glassbox-Engine wohl endgültig den Rest geben. Zum Addon kann ich nur sagen, dass es wirklich schön gemacht ist, sowohl vom Aussehen her als auch vom Soundtrack. Nur leider bringt es wieder einige neue Bugs mit.

  8. #8
    Avatar von XHotSniperX
    Mitglied seit
    17.08.2008
    Beiträge
    208

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Offline-Modus ist mir eigentlich völlig egal, da ich sowieso immer online bin. Aber warum schaffen die nicht grössere Städte. Die wissen ganz genau, dass das nun das meistgewünschte ist und was machen sie? Sie sagen "wir versprechen euch, dass wir nie grössere Städte bringen werden". Genau deswegen werden sie auch den Bach runtergehen. Scheissbude.
    Asus P8Z77-V Deluxe # Intel i7 3770k (WaKü) # 2 * AMD R9 290X 4GB (WaKü) # 16 GB DDR3 G.Skill Ripjaws # Enermax Revolution 85+ 1KW

  9. #9
    Avatar von PCGH_Oliver_H
    Mitglied seit
    02.05.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    117

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Zitat Zitat von XHotSniperX Beitrag anzeigen
    Offline-Modus ist mir eigentlich völlig egal, da ich sowieso immer online bin. Aber warum schaffen die nicht grössere Städte. Die wissen ganz genau, dass das nun das meistgewünschte ist und was machen sie? Sie sagen "wir versprechen euch, dass wir nie grössere Städte bringen werden". Genau deswegen werden sie auch den Bach runtergehen. Scheissbude.
    Die simple Begründung lautet: "Die Systeme der meisten Spieler sind den Anforderungen größere Städte nicht gewachsen." Ob das jetzt an der Engine oder den Systemen liegt, ist eurer Interpretation überlassen.

    Grüße

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.747

    AW: Sim City: Städte der Zukunft angespielt - Lohnen sich 30 Euro für die Erweiterung?

    Zitat Zitat von XHotSniperX Beitrag anzeigen
    Offline-Modus ist mir eigentlich völlig egal, da ich sowieso immer online bin. Aber warum schaffen die nicht grössere Städte. Die wissen ganz genau, dass das nun das meistgewünschte ist und was machen sie? Sie sagen "wir versprechen euch, dass wir nie grössere Städte bringen werden". Genau deswegen werden sie auch den Bach runtergehen. Scheissbude.
    Weil die von Maxis so hoch angepriesene Glassbox-Engine dazu nicht in der Lage wäre. Programmiertechnisch ist die Engine ein riesen Fail und Albtraum für jeden Dev. Allein in der heutigen Zeit eine Engine zu entwickeln die nur Singlethreading beherrscht ist blanker Hohn. In einer voll ausgebauten Städte der Zukunft-Stadt gehen die FPS deutlich spürbar in den Keller, wenn zu den Stoßzeiten zig Fahrzeuge und Sims auf den Straßen unterwegs sind, da eben nur ein CPU Kern genutzt wird.

    Um sich nicht noch lächerlicher als ohnehin schon zu machen, muss Maxis für einen potentiellen Nachfolger entweder die Glassbox-Engine zum Großteil umschreiben oder besser gleich ganz neu entwickeln.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •