1. #1

    Mitglied seit
    30.01.2015
    Beiträge
    4

    Wieder einer mit RAM-Upgrade auf Mainboard

    Hallo Leute,
    ganz kurz hab noch 2 Slots auf meinem ASRock B85 Anniversary Mainboard frei und würd die gern vollmachen.
    Laut Hersteller:
    - Dual Channel DDR3/DDR3L Memory Technology
    - 4 x DDR3/DDR3L DIMM Slots
    - Supports DDR3/DDR3L 1600/1333/1066 non-ECC, un-buffered memory

    Ich dachte jetzt an so was:
    G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit 16GB, DDR3L-1600, CL9-9-9-28 (F3-1600C9D-16GRSL)
    Link: G.Skill SO-DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit, Arbeitsspeicher F3-1600C9D-16GRSL, SL-Serie is das jetzt nur für Laptops oder auch fixen PC? Sry die blöde Frage

    Eure Meinung is gefragt, was haltet ihr davon, wenn wer ein besseres Ram-Pack kennt gern melden bin für alle Infos dankbar.

    Ganz kurz noch: Grafikkarte is ne Geforce GTX 970 die Palit jetstream. CPU ein Intel Core I5 4460. (falls wer die Infos brauch).

    Nochmal danke für die Antworten im Voraus

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.208

    AW: Wieder einer mit Ram-Upgrade auf Mainboard

    Naja, du kannst es versuchen, aber SO-DIMMs sind für Notebooks bzw Boards die sowas unterstützen, also nein passt nicht

    Was hast du denn aktuell für RAM verbaut? An diesem solltest du dich orientieren, wähle also ähnlich getakteten RAM und die gleiche Größe damit du deinen Dual Channel nicht verschenkst


    Hast du also 2x4gb 1600mhz verbaut solltest du lieber wieder 2x4gb 1600mhz dazu stecken
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

  3. #3
    Avatar von evilgrin68
    Mitglied seit
    02.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    4.280

    AW: Wieder einer mit Ram-Upgrade auf Mainboard

    Willkommen

    Wenn du dein aktuellen RAM nicht benennen kannst, bitte mit CPU-Z unter SPD die Teilenummer auslesen (fals diese Angezeigt wird).
    | Ryzen 7 1700 @ 3.9 GHz | ASRock X370 Killer SLI | Corsair Vengeance LPX @ 3000 MHz | Gainward GTX 1070 Phoenix |


  4. #4

    Mitglied seit
    30.01.2015
    Beiträge
    4

    AW: Wieder einer mit Ram-Upgrade auf Mainboard

    Crucial 2x4gb wie _BERGE_ erwähnt hat ist korrekt, also praktisch wäre es "sicherer" wieder 2x4 gb anstatt 2x8gb reinzupacken?

  5. #5
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.208

    AW: Wieder einer mit Ram-Upgrade auf Mainboard

    wenn du nur auf 16GB erweitern willst dann 2x 4gb


    Für 16GB kannst aber auch 2x 8GB bevorzugen, allerdings hast ja schon 2x4GB da

    Du kannst natürlich auf 24GB aufrüsten, beachte aber dass du dann in jedem channel die gleiche RAM Menge hast

    Heisßt also bei 4 Slots:

    4GB|4GB|8GB|8GB = 24GB Dual Channel

    Wenn du nur auf 16GB willst kaufst den gleiche RAM wieder oder ähnlich getakteten zb.

    Denke aber dran dass du, egal welchen RAM du nimmst, bei späteren Upgrades nicht mehr verwenden kannst
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

  6. #6

    Mitglied seit
    30.01.2015
    Beiträge
    4

    AW: Wieder einer mit Ram-Upgrade auf Mainboard

    Zitat Zitat von _Berge_ Beitrag anzeigen
    wenn du nur auf 16GB erweitern willst dann 2x 4gb


    Für 16GB kannst aber auch 2x 8GB bevorzugen, allerdings hast ja schon 2x4GB da

    Du kannst natürlich auf 24GB aufrüsten, beachte aber dass du dann in jedem channel die gleiche RAM Menge hast

    Heisßt also bei 4 Slots:

    4GB|4GB|8GB|8GB = 24GB Dual Channel

    Wenn du nur auf 16GB willst kaufst den gleiche RAM wieder oder ähnlich getakteten zb.

    Denke aber dran dass du, egal welchen RAM du nimmst, bei späteren Upgrades nicht mehr verwenden kannst
    Danke für die prompte Antwort, ich würde eben gern höher raus. Hab bei der Division 2 Beta gemerkt dass es verdammlich ruckelt und mein Arbeitsspeicher überkocht. Deshalb mal der Test mit den RAM diese hochzurocken mal schauen obs was bringt.

    P.s. äußerst gutes Profilbild war erst vor 2 Wochen Konzert ^^

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    Mitglied seit
    30.01.2015
    Beiträge
    4

    AW: Wieder einer mit RAM-Upgrade auf Mainboard

    Hey,
    möchte mich nochmal bei allen bedanken für die Infos, hat alles super geklappt!
    lg

Ähnliche Themen

  1. Upgrade: CPU, Mainboard + RAM gesucht!
    Von melborn im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 18:27
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 01:16
  3. Kauberatung Upgrade Prozessor, Mainboard, Ram
    Von street4 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 13:58
  4. Neue CPU/Ram upgrade/Kühler/Mainboard
    Von LemoniXx im Forum Prozessoren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 13:12
  5. RAM Upgrade für GA-MA770T-UD3P Mainboard
    Von Shroomy im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 13:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •