Umfrageergebnis anzeigen: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

Teilnehmer
1049. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 32 Kerne + SMT

    2 0,19%
  • 32 Kerne

    0 0%
  • 24 Kerne + SMT

    0 0%
  • 24 Kerne

    0 0%
  • 20 Kerne + SMT

    0 0%
  • 20 Kerne

    0 0%
  • 18 Kerne + SMT

    3 0,29%
  • 18 Kerne

    0 0%
  • 16 Kerne + SMT

    13 1,24%
  • 16 Kerne

    1 0,10%
  • 14 Kerne + SMT

    3 0,29%
  • 14 Kerne

    0 0%
  • 12 Kerne + SMT

    48 4,58%
  • 12 Kerne

    2 0,19%
  • 10 Kerne + SMT

    8 0,76%
  • 10 Kerne

    0 0%
  • 8 Kerne + SMT

    307 29,27%
  • 8 Kerne

    29 2,76%
  • 6 Kerne + SMT

    235 22,40%
  • 6 Kerne

    29 2,76%
  • 4 Kerne + SMT

    258 24,59%
  • 4 Kerne

    108 10,30%
  • 3 Kerne

    0 0%
  • 2 Kerne + SMT

    3 0,29%
  • 2 Kerne

    0 0%
  • Weniger als 2 Kerne

    0 0%
Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51
    Avatar von Krautmausch
    Mitglied seit
    03.05.2019
    Beiträge
    297

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Irgendwo hatte ich mal gelesen da wurden Dualcores verglichen:

    Bei einer Verdopplung der Kernzahl hat ein echter Dualcore 100% Mehrleistung gegenüber einen einzelnen Kern also 200%.
    Der Bulldozer nur ~ 175%.

    Warum das jetzt so ist, kann ich nicht genau begründen, aber muß ja mit der Modulbauweise zu tun haben.
    Die Verdopplung der Leistung gilt aber auch nur für den theoretischen Idealfall. Selbst in Multicorebenchmarks verlieren Prozessoren mit jedem zusätzlichen Kern ein paar Prozent gegenüber der theoretischen Gesamtleistung. Schafft ein Kern in einem Benchmark 1500 Punkte, schaffen zwei nur noch 2800 Punkte, vier nur noch 5200 Punkte, und acht nur noch 9600 Punkte. Ob das an der niemals perfekt parallelisierbaren realen Arbeitslast liegt, oder an dem Overheadaufwand des Schedulings, ich weiß es nicht.

    Zum Bulldozer: Dort funktionieren zwei Kerne wie zwei Hosenbeine. Cache und Gleitkommaeinheit sitzen noch im Schritt, aber dann werden Integerberechnungen auf zwei Integereinheiten in den Hosenbeinen aufgeteilt. Was AMD als zwei Kerne bewarb, sind also ein Kern für die eine Sorte Berechnungen und zwei Kerne für die andere Sorte Berechnungen. Bei Piledriver ist dann auch der Cache in die Hosenbeine gerutscht, aber zwei anderweitige Kerne müssen sich immernoch eine Gleitkommaeinheit teilen. Also ich wäre nicht in der Lage, entschieden zu sagen, ob das nun als zwei Kerne oder ein Kern zählt.
    Ich hätte gerne ohne Grund - Neue Soft- und Hardware ja,
    aber Windows Sieben und - Zweitausendfünfhundert K
    sind die allerbeste Wahl - Bleiben mir im Dienste treu,
    strotzen jeder Arbeitsqual - Dass ich mich wie'n Schnitzel freu'.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52
    Avatar von ΔΣΛ
    Mitglied seit
    31.10.2011
    Ort
    €Uropäische Union / Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    11.111

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Bei älteren AMD CPUs zählen wir für diese Umfrage die Integer-Einheiten, nicht die Module. Ein FX-8350 hätte also 8 Kerne, ein FX-6300 6.
    Ich habe das schon immer für falsch gehalten, jetzt ist es offiziell falsch, von AMD selbst zugegeben, sie zahlen sogar für diese Werbelüge :
    Einigung: AMD zahlt Bulldozer-CPU-Kaeufern eine Entschaedigung

  3. #53
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    2.606

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

    Zitat Zitat von ;9997683
    Ich habe das schon immer für falsch gehalten, jetzt ist es offiziell falsch, von AMD selbst zugegeben, sie zahlen sogar für diese Werbelüge :
    Einigung: AMD zahlt Bulldozer-CPU-Kaeufern eine Entschaedigung
    Außergerichtliche Einigungen erfolgen ohne Prejudiz. AMD gesteht damit also gar nichts ein und eine Gerichtsentscheidung gibt es nicht. Und selbst wenn es eine gäbe, wäre das eine juristische Festlegung, keine technische Definition.

    Die Diskussion, ab wann ein Kern ein Kern ist, bleibt also offen.
    Wie ich schon schrieb: Bis zu 80386 hatten Intels CPUs gar keine integrierten FPUs, keinen L1-Cache und der L2-Cache wurde vom Mainboard bereitgestellt. Demzufolge waren die damaligen 386er, deiner Argumentation folgend, sozusagen Null-Kerner. Ganz schön dreist von Intel, so was auf den Markt zu bringen.
    --= “As for me, I am tormented with an everlasting itch for things remote. =--
    --= I love to sail forbidden seas, and land on barbarous coasts.”. =--

    Herman Melville: Moby Dick

  4. #54
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.651

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

    Seit vielen Jahren 6 Kerne
    Erst mit dem Fx 6100, dann mit nem 5820k @4,5 Ghz und jetzt erstmal ein r5 3600
    Sys 1 : r5 3600 @H20, 5700XT Anniversary mit Morpheus/ Gigabyte Aorus Master / 2x16GB Gskill TridentZ 3733mhz cl14,14,8,14,28
    Sys 2 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Asus Strix 1080ti @ H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900 / 16 GB DDR4 3000 mhz,
    Sys 3: 4770k wartet auf die Rente

  5. #55
    Avatar von ΔΣΛ
    Mitglied seit
    31.10.2011
    Ort
    €Uropäische Union / Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    11.111

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

    @Mahoy
    Frage dich mal warum AMD nachgegeben hat, sicher nicht weil sie recht haben.
    Nicht grundlos reden sie von Modulen, das haben sie nicht Spaßeshalber eingeführt.
    Dein zweiter Absatz ist lächerlich, wir reden von heutigen modernen CPUs, der Vergleich muss ein jetziger Intel und Ryzen sein.
    Apropos Ryzen, frage dich warum AMD sie das bei Ryzen geändert haben, sicher nicht weil Module so toll sind.

  6. #56
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    2.606

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

    Zitat Zitat von ;9998284
    @Mahoy
    Frage dich mal warum AMD nachgegeben hat, sicher nicht weil sie recht haben.
    Wirtschaftlichkeit und Verantwortung gegenüber den Gesellschaftern.
    Wenn man ein Problem mit vergleichsweise lächerlichen 12 Millionen beilegen kann, statt einen teuren, jahrelangen Prozess noch ein paar Jahre länger zu führen und es womöglich auf das Urteil von ein paar Laien (in jeder Hinsicht) ankommen zu lassen, nimmt man natürlich das, was man neuerdings aus der Portokasse zahlen kann.
    Was denkst du denn, warum sie der Einigung erst zugestimmt haben, als Ryzen anfing, ordentlich Kohle reinzuschwemmen?

    Nicht grundlos reden sie von Modulen, das haben sie nicht Spaßeshalber eingeführt.
    Ja, und Intel nennt sein SMT "HyperThreading". Was sie damit wohl verbergen wollen?

    Spaß beiseite, AMD hat das damals hinlänglich selbst dargelegt: Es ging darum, sowohl den Unterschied zu SMT als auch zu voll ausgebauten Dualcore-Clustern zu benennen. Aber deine Frage ist nicht dumm, die hätten sich vielleicht damals die Leute stellen sollen, die später geklagt haben.

    Dein zweiter Absatz ist lächerlich, wir reden von heutigen modernen CPUs, der Vergleich muss ein jetziger Intel und Ryzen sein.
    Die Definition eines CPU-Kerns ist die Definition eines CPU-Kerns. Sie gilt immer, egal wann das Ding geschnitzt wurde. Wenn ein x86-Kern kein Kern ist, weil er keine eigenen FPUs und keinen dedizierten Cache besitzt, dann hat das Gültigkeit für alle x86-Kerne.
    Du bist anderer Meinung? Kein Problem. Begründung, bitte!

    Apropos Ryzen, frage dich warum AMD sie das bei Ryzen geändert haben, sicher nicht weil Module so toll sind.
    Dass Bulldozer und Co. keine Leistungswunder waren und sind, bestreitet niemand. Es geht darum, ob ein Modul aus zwei Kernen besteht oder nicht.
    So schwer kann es doch nicht sein, bei der Sache zu bleiben?
    --= “As for me, I am tormented with an everlasting itch for things remote. =--
    --= I love to sail forbidden seas, and land on barbarous coasts.”. =--

    Herman Melville: Moby Dick

  7. #57

    Mitglied seit
    13.04.2015
    Beiträge
    10

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)

    8 Kerne
    AMD R7 3700X | Alphacool Eissturm 360 | Gigabyte X570 AORUS XTREME | 32GB G.Skill Trident Z Neo 3600Mhz CL16 | Powercolor X5700XT Red Devil | Asus Xonar Essence STXII | Samsung 970 Evo Plus 1TB | Samsung 860 EVO 1 TB | Be Quiet Dark Power Pro 750W | Be Quiet Dark Base 700 Limited White Edition|

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #58
    Avatar von PCGH_Dave
    Mitglied seit
    02.07.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    155

    AW: Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden? (Q3 2019)


Seite 6 von 6 ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.06.2019, 21:50
  2. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 28.06.2015, 09:19
  3. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 15:12
  4. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 23:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •