Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Heinkerino
    Gast

    Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Hey meine lieben,
    Ich habe mir PC Komponenten gekauft und hatte lediglich schon parat mein Mainboard, CPU, RAM, Kühler und montierte dies schon auf der OVP des Mainboard Kartons.
    Der Sockelstift ist vom Mainboard wirklich extrem lose und ich war schon sehr skeptisch ob die CPU wirklich im sockel saß, tat sie aber da CPU und RAM auf dem MSI B450 A Pro Max erkannt wurden. Ich habe dazu einen RYZEN 5 3600 und kein Bild auf meinem Monitor (GTX 1060 als Test vom Kumpel erhalten) erhalten und Maus und Tastatur wurden auch nicht erkannt. So nahm ich halt den Kühler ab und durch den Anpressdruck wurde die CPU aus dem SOCKEL GERISSEN. das passierte mir sogar ein 2.mal nur blieb beim 2.mal die CPU nicht unversehrt und 2 Pins wurden verbogen. Das passierte mir jetzt das 1.mal in einem Zusammenbau und ich frage mich, Liegt das am Sockelstift das der Sockel nicht richtig arretiert? Zudem ist nun die Frage ob ich die CPU und das Mainboard neu erstattet bekomme,weil meiner Meinung nach ist das kein eigenverschulden weil der Stift halt echt extrem lose ist. Ich lade auch gerne ein Video dazu auf meinem Kanal hoch einfach mal schauen und kommentieren. Ich bitte echt um Hilfe weil ich um die 300€ echt Angst habe. Die Komponenten sind jetzt genau 3 Tage alt und gehen am Montag raus. Bitte helft mir.
    Ich habe das ganze zum schreiben für mindfactory auch sehr ausführlich beschrieben

    Hier einmal der link für das Video :

    YouTube
    Geändert von Heinkerino (04.01.2020 um 23:17 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    21.12.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kurzschlussfabrik
    Beiträge
    165

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Ich habe schon einige Ryzen System zusammengebaut, kann also aus etwas Erfahrung sprechen.

    Der Hebel des Sockels kommt auch mir viel zu lose vor, wenn ich mir dein Video anschaue.
    Ich glaube mich zu erinnern, das der Hebel nur noch oben gehen sollte wenn dieser nach rechts an der Nase vorbei "gezogen/gebogen" wird.
    Außerdem kommt mir der Hebel viel zu "wackelig" vor, besonders bei meinem ASUS Board kann ich mich erinnern, das der Hebel bei hochklappen recht schwergängig war.

    Korrigiert mich wenn ich falsch bin, aber mein letzes System habe ich vor ca 1,5 Jahren zusammengebaut.

  3. #3

    Mitglied seit
    11.10.2017
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    198

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Auf den Video sieht es jetzt nicht so ungewöhnlich aus,
    Das kann natürlich täuschen.Bist du sicher das die CPU richtig im Sockel war ?
    Die CPU sollte ohne jegliche Gewalt in den Sockel gehen und das merkt man eigentlich auch.
    Dann natürlich den Hebel umlegen,damit die CPU fest ist.
    Wenn zwei Pins verbogen sind,bekommt man die in der Regel wieder gerade gebogen,
    Mit einer Rasierklinge oder Nadel zum Beispiel,
    Das mit der Garantie wird wohl nichts werden.Ist schwierig dem Händler zu beweisen das es kein Eigenverschulden war.
    Das ist zumindestens meine Einschätzung.
    Geändert von Terminator2697 (04.01.2020 um 22:49 Uhr)

  4. #4
    Heinkerino
    Gast

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Hey mein lieber @meeven ja genau das ist es
    Ich hatte damals ein Prime B350 Plus und dort war es auch schwergängig.
    Zudem hat dieses Mainboard ja nicht einmal für den heben eine richtige Halterung oder Sicherung.
    Ich hoffe einfach so sehr das der Support das gleiche sagt

    Ganz liebe Grüße und ein schönes 2020 dir ��

  5. #5
    Heinkerino
    Gast

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    @Terminator2697 ja definitiv! Ich habe sie natürlich ohne Gewalt etc eingesetzt ist ja nicht das 1.mal das ich das mache. Naja ich kann halt (das soll nicht doof klingen) jeglichen Schritt als die CPU drin saß und erkannt wurde etc beweisen mit sämtlichen Videos und Fotos usw.

  6. #6

    Mitglied seit
    11.10.2017
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    198

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Alles gut.Ich glaube dir ,ich weiß nur leider das manche Händler sich da schwertun.
    Ich drücke dir natürlich die Daumen.
    Und im übrigen kann ich und niemand vorher wissen,wieviel Erfahrung jemand hier beim PC zusammenbauen hat.
    Schicke das Mainboard dann einfach zurück zum Händler.

  7. #7
    Heinkerino
    Gast

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Die CPU geht ja auch zurück mit 2 verborgenen Pins das ist ja passiert dadurch aber gottseidank habe ich alles per Video festgehalten

  8. #8
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner zerosec
    Beiträge
    1.770

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Erm da muss man sich aber trotzdem schon etwas dusselig für anstellen, um die CPU aus dem Sockel zu reissen und dann noch Pins zu verbiegen...
    Ersteres habe ich noch nie hinbekommen, ich weiss aber auch, das WLP tatsächlich wenn alles erstmal richtig sitzt, fast ein wenig wie Kleber agieren kann, so das man da beim lösen des Kühlers entsprechend vorsichtig agiert.
    Und verbogene Pins hatte ich seit dem Unlock des einen Sockel A Athlons nichtmehr...
    So übermäßig locker, sah der Hebel auch nicht aus und bombenfest soll da ja nun auch nix sitzen, das wäre genauso kontraproduktiv, weils dann gern zum abbrechen neigt.

    Da kannste echt nur auf Kulanz hoffen, denn eine Mitschuld kann dir da definitiv nicht ganz abgesprochen werden.
    Aber da es hier scheinbar eh Funktionsprobleme gab, ist der Rest wohl eher ein sekundäres Problem, könnteste wohl Glück haben.
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

  9. #9
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.277

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    Zunächst mal sehe ich am Hebel nichts ungewöhnliches und jeder Hebel wird wohl etwas schwerer oder leicht sich zu bewegen sein. Zudem sitzt auch kein Prozessor im Sockel und die Verriegelung kann so auch kein Widerstand mit den Pins erzeugen. Es kommt noch dazu das im Prinzip ein Prozessor noch nicht mal eingespannt werden müsste, zumindest nicht bei AMD wo das ganze von alleine rein plumpst und nichts vorhanden ist was entgegen wirkt. Das ganze wird am ende ehe mit dem Kühler fest gehalten, denn wo soll ein Prozessor hin wenn der Kühler fest drauf verbaut wird?!

    WLP kann in manchen Fällen etwas kleben und das hat nichts mit einem Fertigungsfehler was zu tun, das wird dir auch bei deinen nächsten 100 Prozessoren passieren. Beim entnehmen darf man nicht einfach raus ziehen, sondern mit leichten Seitwärtsbewegungen erst dazu sorgen das sich der Kühler einseitig leicht löst. Dann löst sich auch der komplette Kühler ohne das der Prozessor aus dem Sockel gerissen wird. Mir ist das 2010 auch mal passiert und zwei Pins waren ebenfalls verbogen. Aber solange die nicht abreißen kann man sie wieder zurück biegen.

    Ein Prozessor mit verbogene Pins wirst du nicht komplett ersetzt bekommen.
    Da es auf Eigenverschulden auslaufen wird. Ein Freund von mir musste sich sogar einen neuen Prozessor kaufen da beim zurück biegen der Pins welche abgebrochen sind.

    Zu deinem eigentlichem Problem wird es an deinen Arbeitsspeicher liegen, denn werden diese nicht erkannt dann wird dein System nicht starten. Solange dein System nicht startet wird auch keine Tastatur oder Maus angesprochen. Denn dazu muss schon ein laufendes System vorliegen damit das Mainboard Maus und Tastatur mit einbinden werden kann.

    In diesem Fall müssten andere Arbeitsspeicher versucht werden oder ggf. einzeln in allen Slots.
    Dieses Problem kann auch wenn nicht ganz so oft sogar bei Intel vorkommen. Im übrigem soll die WLP die sich bereits auf dem Boxed Kühler befindet besonders schlimm kleben. Hier empfiehlt es sich ehe die WLP zu entfernen und eigene WLP zu verwenden. Das hättest du besser auch direkt nach dem ersten raus reißen direkt machen sollen.
    Geändert von IICARUS (05.01.2020 um 03:18 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Heinkerino
    Gast

    AW: Prozessor Defekt - Mainboard Defekt? Hilfe

    @Cosmas das ist es ja ich habe meinen eigenen Kühler genutzt den Ben Nevis und die Artic MX2 WLP. Ich muss aber tatsächlich zu meiner Verteidigung sagen, dass Videos immer noch ein wenig anders aussehen, als sie sind. Schließlich entscheidet Mindfactory aber ich habe mir bei den Texten und des erstellen der Probleme echt mega Mühe gegeben und hoffe da natürlich auf Verständnis. Beim ersten Mal habe ich natürlich sofort Google angemacht und geschaut was das war. Wegen der WLP etc kann dies mal passieren uvm und ich dachte mir das ich einfach nur dezent Glück hatte und machte es nochmal. Nur dies ging halt echt mega schief diesesmal war die CPU auf der halterseite noch nicht ganz raus so das sich das leider verhakt hat. Wir schauen mal ich halte euch dann auf dem laufenden. Und wenn sie die CPU nur reparieren wäre mir natürlich auch recht aber ich selber gehe da lieber nicht ran erstrecht nicht wenn es ein Ryzen 5 3600 ist der 2 Tage alt ist.

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Prozessor oder Mainboard defekt - oder doch beides?
    Von Emrefication im Forum Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2017, 23:14
  2. ram oder mainboard defekt?! hilfe!
    Von braini86 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 06:53
  3. Neues System aber Mainboard defekt? Hilfe!!!
    Von proluckerdeluxe im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:01
  4. Prozessor Defekt ?! Bitte um Hilfe !
    Von TvT im Forum Prozessoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 22:19
  5. HILFE ???ASUS G1S defekt??? HILFE
    Von phoenix86 im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 15:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •