Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von RofflLol
    Mitglied seit
    08.01.2014
    Ort
    Mr. was geht sie das an!
    Beiträge
    892

    PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Servus habe ein Problem mit meinem PC neuerdings geht er bei BeamNG oder anderem einfach aus.
    Es hat vorher alles funktioniert auch die Übertaktung der CPU.
    Vorhin hat das Mainboard den Code D0 angezeigt. Die Anweisung von ASRock naja hat den Code nicht gehabt. XD
    Die Temperaturen unter Last sind alle im Grünen bereich.
    Ich ergänze noch ein Wenig.

    Vorhin ein CineBench run gemacht, PC lief einfach weiter. BeamNG gestartet nach 1er Minute zack ging der PC aus.
    Der PC hat folgende Komponenten

    I5 4690K @4,3GHz
    16GB RAM
    120GB SSD 2 HDDs
    CoolerMaster Masterliquid Lite 120er AIo
    Auf einem ASRock Z97 Extreme4
    Netzteil CoolerMaster 500Watt Nt
    ASUS GTX 970 TurboOC

    Es nervt könnt ihr sagen woran es liegt ?
    Ich glaube es liegt am spiel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	49 
Größe:	2,27 MB 
ID:	1059463  
    Geändert von RofflLol (19.09.2019 um 18:59 Uhr) Grund: Ergänzung
    Mainboard: ASRock Z97 Extreme4 | CPU:Intel Core i5 4690K @4,3GHz | Kühler: Magicool 240mm Wasserkühlung | Arbeitsspeicher: 2x 8GB DDR3 2133MHz G-Skill | Netzteil:CoolerMaster RS-700W| Festplatte: 1TB WD Blue | Grafikkarte: PowerColor R9 390 8GB | Laufwerk: / | Betriebssystem: Windows 10 Home 64Bit, Anlage: 2x Dali Oberon 3 Lautsprecher|Verstärker:SMSL SA-50 Subwoofer: Teufel Concept R

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Westcoast
    Mitglied seit
    11.02.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    18.358

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    wenn der rechner einfach ausgeht liegt es meist am defekten netzteil.
    Intel I9 9900K ; Bequiet Dark Rock Pro 4 ; MSI RTX 2080 Gaming TRIO ; GIGABYTE z390 Aorus Master ; Corsair Vengeance LPX 32GB DDR4 3200MHZ ; Samsung 960 PRO 512GB NVme ; Samsung 750 EVO 500GB; Samsung 830 256GB ; Intel Postville 160gb G2 ; Windows 10 64bit 1903 ; ASUS PG279Q ; Creative Soundblaster ZXR ; Bequiet Dark Power PRO 11 650 watt ; Razer Huntsman Elite ; Logitech Gpro wireless ; Thermaltake View 37 ARGB ; Philips Fidelio X2 ; Windows 10 64 bit Home 1903 ; Razer Wolverine Tournament Edition

  3. #3
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.179

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Hartes Abschalten unter Last ohne Vorwarnung ist fast immer ein überlastetes oder kaputtes Netzteil.

    Schmeiß mal den Furmark und Prime95 gleichzeitig an um das Netzteil stark zu belasten. Wenn der PC dann abschaltet weißte Bescheid.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  4. #4
    Avatar von RofflLol
    Mitglied seit
    08.01.2014
    Ort
    Mr. was geht sie das an!
    Beiträge
    892

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Siehe Anhang. Habe ich bereits getestet. Ohne Absturz. Bestimmt 3 Stunden durchlaufen gelassen.
    Mainboard: ASRock Z97 Extreme4 | CPU:Intel Core i5 4690K @4,3GHz | Kühler: Magicool 240mm Wasserkühlung | Arbeitsspeicher: 2x 8GB DDR3 2133MHz G-Skill | Netzteil:CoolerMaster RS-700W| Festplatte: 1TB WD Blue | Grafikkarte: PowerColor R9 390 8GB | Laufwerk: / | Betriebssystem: Windows 10 Home 64Bit, Anlage: 2x Dali Oberon 3 Lautsprecher|Verstärker:SMSL SA-50 Subwoofer: Teufel Concept R

  5. #5
    Avatar von eisenhardt
    Mitglied seit
    07.07.2011
    Beiträge
    367

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Hast du ein anderes netzteil zum testen ?
    tippe auch auf NT kannst du mit hwmonitor die NT spannungen auslessen wen die stark schwanken würde ich eine anderes testen

  6. #6
    Avatar von RofflLol
    Mitglied seit
    08.01.2014
    Ort
    Mr. was geht sie das an!
    Beiträge
    892

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Leider hab ich kein anderes Netz Zum Testen. Komisch ist eben das es nur bei dem einem Spiel auftritt. Bei anderen Spielen zum Beispiel Battlefield 1 tritt dieses Problem nicht auf. Bei dem Spiel ist die CPU auch mehr beansprucht als bei BeamNG
    Mainboard: ASRock Z97 Extreme4 | CPU:Intel Core i5 4690K @4,3GHz | Kühler: Magicool 240mm Wasserkühlung | Arbeitsspeicher: 2x 8GB DDR3 2133MHz G-Skill | Netzteil:CoolerMaster RS-700W| Festplatte: 1TB WD Blue | Grafikkarte: PowerColor R9 390 8GB | Laufwerk: / | Betriebssystem: Windows 10 Home 64Bit, Anlage: 2x Dali Oberon 3 Lautsprecher|Verstärker:SMSL SA-50 Subwoofer: Teufel Concept R

  7. #7

    Mitglied seit
    20.08.2017
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    107

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Ich würde auch auf das Netztteil tippen. Kann es sein, dass das Spiel gleich am Anfang sehr viele Resourcen reservieren möchte und dadurch eine Spannungsspitze entsteht wodurch das Netzteil dann überlastet ist und eine Netzteilsicherung auslöst oder eine Komponenten intern versagt? Oder weil der Strom, der kurzzeitig gezogen wird kann nicht mehr runter auf den aktuellen Verbrauch reguliert werden -> Überlastung.(Das Spiel ist noch early Access oder nicht,da kann es schon mal sein das dort noch nicht so auf Performance geachtet wird.)
    Du kannst ja mal die Grafikkarte ausbauen und dann versuchen falls es funktioniert das Spiel zu starten und schauen ob es immer noch abstürzt.
    | Ryzen 7 1700 | Asus x370 Prime | 16 GB G.Skill RipJaws V @3200MHz (Samsung Dies) | RX 480 8 GB (BIOS Mod) | Samsung evo 840 500 GB | HDD 2TB und 750 GB | be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 | VERSA C23 TG RGB EDITION BLACK | Dualboot Linux und Windows 10 |
    Laptop I7 7700HQ | 24 GB DDR4 RAM | GTX 1070 | 128 SSD | 1TB HDD | 122 Hz Monitor | Windows 10 & Linux

  8. #8
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.695

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Kann allen nur zustimmen.
    Hatte das gleiche Problem auch schon.
    PC ging unter Last (zB Battlefield Bad Company 2) einfach aus.
    Netzteil war einfach zu alt.

    Neues rein und voilà.

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Schmeiß mal den Furmark und Prime95 gleichzeitig an um das Netzteil stark zu belasten. Wenn der PC dann abschaltet weißte Bescheid.
    Jo, mehr Auslastung erreicht man eigentlich anders kaum.
    Mach diesen Test mal für 2 Minuten und guck ob die Kiste abstürzt.
    Aber Achtung, könnte recht heiß im Gehäuse werden.
    Ryzen 9 3900X - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | 2x16GB G.Skill Trident Z 3200MHz CL14
    Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI | Creative Sound Blaster Z| be quiet! Dark Base 900 Pro &
    Straight Power 11 750W | Samsung 970 EVO Plus 1TB

  9. #9
    Avatar von RofflLol
    Mitglied seit
    08.01.2014
    Ort
    Mr. was geht sie das an!
    Beiträge
    892

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Wie gesagt. Wenn alles voll ausgelastet wird läuft die Kiste mehrere Stunden munter Weiter. Sobald BeamNG auch nur Startet zack bum aus. Ich kann die CPU auch bis 4,4GHz hoch Prügeln und die 970 noch übertakten die Kiste rennt weiter. Egal ob halb oder Volllast. XD
    Nur bei BEAMNG geht er aus

    Selbst wenn die GPU ausgebaut ist, stürzt der PC bei BeamNG ab. Es ist wirklich nur BeamNG. XD
    Mainboard: ASRock Z97 Extreme4 | CPU:Intel Core i5 4690K @4,3GHz | Kühler: Magicool 240mm Wasserkühlung | Arbeitsspeicher: 2x 8GB DDR3 2133MHz G-Skill | Netzteil:CoolerMaster RS-700W| Festplatte: 1TB WD Blue | Grafikkarte: PowerColor R9 390 8GB | Laufwerk: / | Betriebssystem: Windows 10 Home 64Bit, Anlage: 2x Dali Oberon 3 Lautsprecher|Verstärker:SMSL SA-50 Subwoofer: Teufel Concept R

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    20.08.2017
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    107

    AW: PC stürzt ab weiss nicht woran es liegt

    Hast du mal deine Treiber aktualisiert? Vielleicht gibt es dort eine sehr ungünstige Komplikation.
    Und alle möglichen Abhängigkeiten wie zum Beispiel: DirectX,.Net, Visual Studio Redistribution sind auch aktuell beziehungsweise auf der richtigen Version?
    Sonst solltest du mal Windows neuinstallieren kann auch manchen Fehler beheben.

    Oder erstmal das Spiel neu installieren.
    | Ryzen 7 1700 | Asus x370 Prime | 16 GB G.Skill RipJaws V @3200MHz (Samsung Dies) | RX 480 8 GB (BIOS Mod) | Samsung evo 840 500 GB | HDD 2TB und 750 GB | be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 | VERSA C23 TG RGB EDITION BLACK | Dualboot Linux und Windows 10 |
    Laptop I7 7700HQ | 24 GB DDR4 RAM | GTX 1070 | 128 SSD | 1TB HDD | 122 Hz Monitor | Windows 10 & Linux

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Unerträgliches Pieeepen-woran liegt das??
    Von CaptainCHAOS im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 15:11
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 12:43
  3. Netzteil ist kaputt! Woran liegts?
    Von MoSoTu im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 16:23
  4. C2D 6300... Woran liegts?^^
    Von SaschMc im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 12:33
  5. sidebyside fehlermeldung, woran liegt es?
    Von Alan_Shore im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 09:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •