1. #1

    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    22

    Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    Hallo liebe PCGH Com,

    ich habe mir vor kurzem nun einen AMD Ryzen 3700x zugelegt, nun wird dieser ja mit einem min. und einem Boost Takt angegeben. Ich verstehe das ganze nun so, die CPU kann sich wie selbst übertakten je nach dem was gerade von ihr gefordert wird, ist das erst mal richtig so ? Falls nein könnte mir das jemand mal bitte erklären wie das sonst gemeint ist. Falls das aber stimmen sollte nun zu meiner eigentlichen Frage. Warum sollte ich diese CPU dann überhaupt übertakten wollen ? Da es ja egal wäre wie der Basis Takt ist weil er sich ja dann eh so hoch taktet wie er es gerade brauch oder ?

    Mfg Merid

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    9.932

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    Die wie. Ryzen 3000er CPUs kann man nicht mehr groß übertakten da sie schon Hard am Limit laufen. Außerdem ist es auch garnicht nötig da die stock schon schnelle genug und sparsam laufen. Bis jetzt gabs da ein leichtes boostproblem wovon manche CPUs betroffen waren, aber das soll wohl heute am 10. seitens AMD behoben werden. Es ging um den boostclock Max für einen Kern, in deinem Fall sollten das 4400mhz sein die nicht immer erreicht werden.
    dazu sei gesagt das sich das boost verhalten auch stark nach der Kühlung richtet.
    beispiel, mein 3600 hält in Battlefield 5 den Max angegebenen boost von 4.2ghz sogar allcore. Nicht dauerhaft, ansonsten etwas darunter und das auf Auto mit ner aio wakü. Also sogar mehr als von amd versprochen. Und das sogar auf einem alten X370 Crosshair VI Board, was ich nebenbei aus p/l Sicht für das beste halte. Welches Board nutzt du?
    übrigens was sich noch lohnt ist ram oc und vllt die cpu etwas optimieren per vcore etc.
    übrigens wie ist das Anwendungsgebiet bei dir?
    fürs reine Gaming ist der 3600 die bessere cpu allein wegen dem Preis. Habe gestern erst 2 Stück für 135€ aus dem alternate Outlet gekauft. Der Normalpreis/ Neupreis von 200€ ist ebenfalls eine Ansage.
    3700X#X570-F#Sport LT 3000 CL15 16GB#​5700 Strix#M.2 960 Evo#Prime Gold 750W#AG272FCX#O11 Air#G810/G Pro#Win10

  3. #3
    Avatar von SaPass
    Mitglied seit
    31.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.794

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    Der Prozessor hat drei Limits:
    1. Leistungsaufnahme nicht größer als 88 W
    2. Dauerstromstärke nicht höher als 60 A
    3. Stromspitzen nicht höher als 90 A
    (4. Temp. unter 95°C)

    Der Standardtakt ist 3.6 GHz, der Boosttakt höchstens 4.4 GHz. Unter Last wird die CPU so weit Boosten bis mindestens eines dieser Limits erreicht ist. Wenn nur ein Kern gefordert ist, dann kann der die 4.4 GHz erreichen. Wenn mehrere Kerne gefordert sind, dann liegt der Boost etwas tiefer. Aktuell ist das aber noch alles etwas verbuggt und der Prozessor schafft eventuell nicht einmal die 4.4 GHz. Die CPU und Mainboard bleiben dabei ziemlich kühl.

    Wenn man nun etwas mehr Leistung will, dann kann man PBO (Precision Boost Overdrive) verwenden. Das hebelt die oben gezeigten Limits aus und lässt dabei größere Stromstärken und größere Leistungsaufnahme zu. Es wird alles bedeutend wärmer/heißer und deine Garantie geht auch flöten. Dafür taktet die CPU aber etwas höher. Ich glaube die PBO-Limits werden vom Mainboard gesetzt. Welches Mainboard verwendest du?

    Manuell übertakten sollte auch möglich sein.

    Welchen Vorteil hat das nun?
    Minimal mehr Leistung. Befindet man sich im Grafikkartenlimit, was bei den allermeisten Spielen der Fall ist, dann merkt man davon gar nichts.

  4. #4

    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    22

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    Erst mal danke für die Antworten, ich benutze das Gigabyte x570 aorus Elite. Also kann man sagen das man wenn man nicht unbedingt das letzte Quäntchen Leistung rausquetschen möchte alles so lassen kann wie es ist ?! Habe halt bis jetzt nur das xmp Profil alktiviert und wollte mich zwecks oc einfach noch mal hier informieren

  5. #5
    Avatar von SaPass
    Mitglied seit
    31.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.794

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    Mit dem Board bist du super aufgestellt, was die Spannungsversorgung angeht.

    Du kannst alles so lassen wie es ist. XMP zu laden ist wichtig. Eventuell möchtest du noch Lüfterkurven anpassen, falls dich der Chipsatz Lüfter nervt.

  6. #6
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    19.428

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    Die Boostmechanismen von Ryzen machen OC eigentlich überflüssig, denn manuell ist da nur noch wenig rauszuholen.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  7. #7
    Avatar von chill_eule
    Mitglied seit
    24.12.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    310

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    Über das "schnöde" XMP Profil hinaus ist es, laut zahlreichen Doppelagenten hier im Forum, weitaus besser den RAM ans Maximum zu bringen bzgl. Timings und Taktung, und die CPU @stock oder mit einem minimalen undervolting, zwecks besserer Effizienz, laufen zu lassen.
    "Es hat den Colonel erwischt!"
    "Nein, so lange auf ihn geschossen wird, lebt er in aller Regel noch."

  8. #8

    Mitglied seit
    21.08.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    394

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    markus1612 hat da völlig recht. Nur im Falle von UV kannst du manuell was machen sonst lass ihn Stock laufen. RAM Oc kann dir mehr bringen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  9. #9
    Avatar von SaPass
    Mitglied seit
    31.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.794

    AW: Ryzen 3700x OC Ja ? Nein ? Vielleicht ?

    RAM-OC kann auch ein paar Prozent an Leistung bringen, wenn man sich im CPU-Limit bewegt. Wenn man ein Setting gefunden hat, das 24/7 stabil läuft, dann ist das super. Aber für wirklich nötig erachte ich das nicht. Wer einigen Jahren feststellt, dass der Prozessor in WQHD zu langsam ist und limitiert, der sollte ihn upgraden. RAM OC und CPU OC bringen da grob 10 % Leistung, die dann auch niemanden mehr retten.

    Undervolting ist auch eine Möglichkeit den Prozessor noch etwas sparsamer zu betreiben. Aber auch hier muss man den Sweetspot finden, an dem man keine Leistung verliert.

Ähnliche Themen

  1. WQHD: ja/nein/vielleicht?
    Von dailydoseofgaming im Forum Monitore
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 19:57
  2. Kompatibel? ja nein vielleicht
    Von QLcaedes im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.11.2014, 20:15
  3. AOC i2369VM ja, nein, vielleicht?
    Von mr_highway im Forum Monitore
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 16:26
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 14:35
  5. Wasserzusätze: Ja/Nein/Vielleicht
    Von -=Hur-I-caN=- im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •