Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    1.288

    AW: PC Aufrüsten!

    600 Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Exakt 600€
    Das wird ja ein komplett neuer Unterbau, nur GPU und Festplatte bleibt, was ich angesichts der Tatsache das dein Netzteil alt ist und ein neues Gehäuse her muss, auch für sinnvoll halte.
    Daher ist der 3700x mit 32GB Ram nicht drin bei dem Budget. Ich würds so machen. P/L technisch ist das eigentlich ziemlich beachtlich was du da für Leistung bekommst.
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l MSI X570 Gaming Edge Wifi l 32GB G.Skill Ripjaws V 3200MHz CL16 l Sapphire Radeon 5700XT l BeQuiet! Pure Power 11 500W CM l Cucial P1 1TB l Fractal Design Meshify C l MSI Optix MAG271CQR

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    Mitglied seit
    09.08.2019
    Beiträge
    12

    AW: PC Aufrüsten!

    Das hilft mir sehr, dankeschön! Die paar Euro für nen 3700X werd ich aufjedenfall noch reinquetschen. Da geh ich lieber nen paar Euro über's budget. Was ich halt aufjedenfall NICHT nachrüsten möchte in 2-3 Jahren ist CPU und GPU, deswegen werd ich dort das meiste Geld versenken.

  3. #23

    Mitglied seit
    09.08.2019
    Beiträge
    12

    AW: PC Aufrüsten!

    Ein paar Fragen habe ich allerdings noch. Ich habe das ganze nun noch etwas abgeändert, ich hoffe es ist immernoch alles kompatibel, aber so sieht es momentan aus.
    https://i.imgur.com/7hqU6Kc.png
    Bei dem Mainboard steht dran :" Unterstützte Speichermodule: DDR4-2133, DDR4-2400, DDR4-3466" Bedeutet das, dass der momentane Arbeitsspeicher 16GB G.Skill RipJaws DDR 4 mit einem Takt von 3200 dort nicht unterstützt wird, beziehungsweise, ich nach Arbeitsspeicher mit den folgendenden Taktungen suchen sollte? "2133, 2400, 3466"
    Das größere Netzteil habe ich gewählt damit etwas mehr Spielraum nach oben ist, und mir 500Watt etwas wenig erschienen und laut einem Bekannten auch nur minimal über meinem Verbrauch liegen würden.
    Und außerhalb davon stellt sich mir noch die Frage.. Ob ich das Carbon Pro Mainboard brauche, da laut meinem bekanntem ziemlich einfach 50€ gespart werden könnten indem man ein anderes ohne RBG Beleuchtung nehmen würde.

  4. #24

    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    1.288

    AW: PC Aufrüsten!

    Das größere Netzteil habe ich gewählt damit etwas mehr Spielraum nach oben ist, und mir 500Watt etwas wenig erschienen und laut einem Bekannten auch nur minimal über meinem Verbrauch liegen würden.
    Tausch das Netzteil bitte aus... Das ist nur Bronze zertifiziert und technisch 2 Jahre älter als das gleichteure BeQuiet
    Du kannst mir glauben, dass 500W LOCKER ausreichen bei dir. Schau dir mein System an, ich hab ne deutlich dickere Grafikkarte und da reichen 500W immer noch aus. Keine Ahnung was dein Bekannter da erzählt hat, aber mit ner 1070 und nem 3700x kommst du nicht mal den 500W nahe.
    be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 ab €'*'60,78 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland Das ist besser.

    Und außerhalb davon stellt sich mir noch die Frage.. Ob ich das Carbon Pro Mainboard brauche
    Brauchen nein, aber es ist was die Kühlung, die VRMs und die Ausstattung (wlan Bluetooth anschlüsse) angeht einfach sehr gut. Der Preis kommt nicht durch die paar LED Lampen Wenn du da noch sparen willst dann geht das natürlich, z.B. hiermit: MSI B450 Tomahawk Max ab €'*'98,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland Drunter würd ich aber nicht gehen. Ob sich die 30€ Ersparnis da lohnen? Meines Erachtens nicht. Aber wenn du das Budget drücken willst, kannst du das tun.

    Bei dem Mainboard steht dran :" Unterstützte Speichermodule: DDR4-2133, DDR4-2400, DDR4-3466" Bedeutet das, dass der momentane Arbeitsspeicher 16GB G.Skill RipJaws DDR 4 mit einem Takt von 3200 dort nicht unterstützt wird, beziehungsweise, ich nach Arbeitsspeicher mit den folgendenden Taktungen suchen sollte? "2133, 2400, 3466"
    Da läuft jeder Ram bis 3466 MHz drauf, keine Sorge

    Wofür sind 2 extra Lüfter? Das Meshify C hat bereits 2 Lüfter, es reicht einen nachzurüsten.
    Geändert von davidwigald11 (13.08.2019 um 22:51 Uhr)
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l MSI X570 Gaming Edge Wifi l 32GB G.Skill Ripjaws V 3200MHz CL16 l Sapphire Radeon 5700XT l BeQuiet! Pure Power 11 500W CM l Cucial P1 1TB l Fractal Design Meshify C l MSI Optix MAG271CQR

  5. #25

    Mitglied seit
    09.08.2019
    Beiträge
    12

    AW: PC Aufrüsten!

    Alles klar, hab das Netzteil wieder umgetauscht, die 2 extra Lüfter sind ebenfalls dort weil er es geraten hat.. Da ich sicher gehen soll das meine Komponenten adequat gekühlt werden. Anfangs meinte er ich soll lieber Noctum lüfter nehmen für 20 pro stk. Was ich allerdings dankend abgelehnt habe durch die kosten. Uhm.. Wie sieht den das dann aus mit der Kühlung?

  6. #26

    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    1.288

    AW: PC Aufrüsten!

    Ich glaube du solltest nicht allzu sehr auf deinen Bekannten hören
    Empfiehlt ein schlechtes Netzteil, sagt das Board wäre unnötig, empfiehlt viel zu teure Lüfter...

    Du brauchst dir um die Kühlung genauso wenig Sorgen machen wie um das Netzteil. Die CPU wird von dem Brocken 3 perfekt gekühlt.
    Das Gehäuse ist Dank der Meshfront an sich schon sehr luftig und hat einen guten Airflow. Da heutzutage nicht mehr haufenweise HDD Festplatten und tausend Kabel Dank der durchdachten Kabelführung des Gehäuses quer rumhängen wird der Airflow noch besser.
    Normalerweise reicht es 1 Lüfter vorne und 1 Lüfter hinten zu haben. So wie es schon von vornerein im Meshify C verbaut ist. Man empfiehlt nur oftmals einen extra Lüfter noch vorne nachzurüsten, damit der obere Frischluft zur CPU bläst und der untere nochmal zur Graka. Mehr als 3 Lüfter im Gehäuse sind nicht nötig, schon gar nicht für 20€ pro Stück bei dem Budget Also reicht es wenn du einen extra kaufst.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1565733652659.JPEG 
Hits:	21 
Größe:	276,0 KB 
ID:	1055577

    So kann das Meshify C mit einem Brocken 3 übrigens aussehen mit einem vernünftigen Kabelmanagement. Ja ich weiß das Lüfterkabel da oben sieht hässlich aus Und die GPU war noch nicht drin. Aber es ist jedes Kabel angeschlossen inkl. allen 3 Lüftern und man sieht davon gar nichts mehr bzw. hat nichts was irgendwie den Airflow stören könnte. Die Aufteilung für die Kabelführung finde ich wirklich gelungen in dem Gehäuse
    Geändert von davidwigald11 (14.08.2019 um 00:06 Uhr)
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l MSI X570 Gaming Edge Wifi l 32GB G.Skill Ripjaws V 3200MHz CL16 l Sapphire Radeon 5700XT l BeQuiet! Pure Power 11 500W CM l Cucial P1 1TB l Fractal Design Meshify C l MSI Optix MAG271CQR

  7. #27

    Mitglied seit
    09.08.2019
    Beiträge
    12

    AW: PC Aufrüsten!

    Nagut, dann hoffen wir mal, das ich das in etwa so hinbekommen, also den rest Mache mir noch etwas sorgen was den zusammenbau angeht.. Aber ich denk ich werd das alles bestellen wenn's so weit ist und dann in irgendeinen PC Shop damit fahren. Nachzurüsten insgesamt werde ich dann weiteren RAM, eine zweite oder gleich zwei neue SSD's. Ich hoffe das aus unerklärlichen Gründen mein Monitor problem durch die neuen Teile gleich mitgelöst wird- Habe in unregelmäßigen Abständen mal nen Blackscreen für eine Sekunde, aber nur auf dem Hauptmonitor, gelegentlich wird auch mal die untere hälfte des Monitors grau für eine Sekunde.. Falls es dazu idee'n gibt, bitte. Ich hoffe es liegt am Monitor, wäre sehr sehr Teuer wenn die GPU von der Hitze einen weg hat.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #28
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    822

    AW: PC Aufrüsten!

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Ich würde einen 16 GB Riegel kaufen, und später einen zweiten dazu. So hast du 32 GB mit der Zeit.

    Das würde ich auf keinen Fall machen. 1x16GB ist kaum billiger als 2x8GB und mit einem Riegel hast du keinen Dual-Channel, was deutlichen Einfluss auf die FPS hat, gerade bei Ryzen.

    Bei Spielen wie ARK (die nicht mal auf 2000+€ Systemen wirklich gut laufen) könnte es auch nach einem Upgrade Frust geben (weil hier z.B. eher die Grafikkarte limitiert). Ich würde mir den am Anfang geposteten Link zu Gemüte führen und anhand der von dir gespielten Spiele dann gezielt aufrüsten, denn mit dem i7 4790K (insbesondere übertaktet) kann man viele Spiele heute auch noch sehr gut spielen. Wenn die CPU in deinen Spielen nicht dauerhaft zu über 70% ausgelastet ist, würde ich mir vielleicht lieber nen dicken Kühler holen, der CPU die Sporen geben und eine schnellere Grafikkarte samt modernem Netzteil einbauen.


    Grüße!
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Wie Zweit-PC aufrüsten
    Von Kovsk im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 21:52
  2. System mit Pentium D aufrüsten?
    Von Düsi 800 im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 17:59
  3. Notebook aufrüsten?!
    Von DerSitzRiese im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 21:54
  4. [MB] Aufrüsten, aber womit?
    Von HeNrY im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 13:14
  5. [MB] PC aufrüsten
    Von Kovsk im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 11:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •