Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von Cey
    Mitglied seit
    01.01.2010
    Beiträge
    677

    i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Hallo zusammen,

    Hab ein Gigabyte Aorus Z370 Ultra Gaming (neustes BIOS) und 2x8GB Trident RGB 4133 MHz RAM. Dazu eine Wakü, die alles unter 40°C hält.

    Hatte bisher einen i7 8700K, den ich jedoch nie so richtig stabil außerhalb von stock bekommen habe. Außerdem ging mit RAM OC gar nix. Bei XMP-Settings nicht gebootet, manuell irgendwie so um die 3 GHz stabil bekommen, aber dann auch immer wieder Abstürze, daher CPU und RAM auf Standard-Settings betrieben.

    Ich habe heute einen i7 9700K verbaut und keine Ahnung, was jetzt los ist:


    • VCore ist auf Stock bei 1.45 V... (ohne Load)
    • Prime95 stürzt sofort ab.
    • Hab Vcore auf -150 mV eingestellt, so läuft Prime immerhin. (VCore = 1.25 V unter Last dann)
    • RAM OC geht gar nix, selbes Problem wie davor.


    Denkt ihr die CPU hat ein Problem? Hab da noch Widerrufsfrist.

    Oder vermutet ihr, das Problem liegt beim Mainboard?

    Danke für euren Rat!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    07.05.2019
    Beiträge
    229

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Sind alle Pins von Sockel gerade? Hört sich wenig danach an als wären Pins schief oder nicht mehr vorhanden.

  3. #3

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.982

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Welche restliche Hardware ist verbaut?
    Wie heißt das Netzteil?

  4. #4
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    19.199

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Wenn der 8700K ähnliche Probleme hatte, ist doch eher von einer anderen Komponente als Ursache auszugehen, z.B. vom Board.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB | i7 6900K 4GHz @1.17V @Genesis | EVGA GTX1070 FTW | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    Asus VG278HE | Dell P3418HW | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  5. #5
    Avatar von Cey
    Mitglied seit
    01.01.2010
    Beiträge
    677

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Netzteil ist ein Corsair HX850i, Graka eine Vega64.

    Beim Sockel ist mir nichts aufgefallen, da bin ich immer sehr vorsichtig mit.

    Die Probleme mit dem RAM waren bei beiden, die Sache mit dem exorbitanten Vcore aber nur mit dem 9700K.

    Mainboard ist auch mein Verdachtskandidat. Die Fehler sind halt schon kurios.

  6. #6

    Mitglied seit
    07.05.2019
    Beiträge
    229

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Wenn noch Garantie drauf schick es ein.

  7. #7
    Avatar von xXxatrush1987
    Mitglied seit
    28.09.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.280

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    moin, 1. ist das board nur bis 4000mhz verifiziert, alles drüber ist glück, und
    2. ist es eh ziemlicher dreck, die spawas dürften bei hoher last zuheiß werden und auch probleme haben die ampere spitzen eines 9700k zu stemmen.

    gigabyte forum und reddit sind voll mit probs mit dem board, in beiden revisionen, auch wenn die zweite deutlich besser ist.

    mein tip: kauf nen gescheites board

    gigabytes z390 ab dem elite und höher sind richtig gute mittelklasse bretter, hab nen aorus ultra und bin top zufrieden, wenn die cpu 200+watt saugt werden die spawas trotz null luftstrom( da wakü) keine 75°C warm.
    auch wurde das mainbaord immerhin bis 4400mhz getestet intern.

    mfg

  8. #8
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.521

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Die Bretter von MSI sind auch ganz gut...und das Edge oder das Pro Carbon sind auch noch relativ gut bezahlbar
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #9
    Avatar von Cey
    Mitglied seit
    01.01.2010
    Beiträge
    677

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Naja, der RAM läuft nicht mal annähernd mit 4.000 MHz... also über 3.500 kein Boot und über 3.000 nicht stabil.

    Woran kann das denn liegen, dass der Vcore von der CPU so hoch ist auf Stock? Montagsexemplar oder Mainboard-Fehler?

    Ich kann halt entweder den i9700k behalten und besseres Board kaufen und das alte RMAen. Oder die CPU geht auch direkt zurück und ich warte auf einen AMD Ryzen 3000 und X570.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.407

    AW: i9700k - spinnt total (1.45V auto stock)

    Der 370er Chipsatz kann zwar für die neue Generation mit Bios Update zum laufen gebracht werden, aber die neuen 390er Chipsätze sind spezielle auf diese Prozessoren nochmals verbessert worden. Besonders die Spannungswandler haben sich hier verbessert und die machen auch sehr viel aus mit solch einem hohen Takt.

    Das ein Arbeitsspeicher oder Mainboard auf 4000 Mhz ausgelegt ist hat nichts zu sagen, da es am ende auch auf dem Controller was sich auf dem Prozessor mit befindet mit ankommt. Mein 9900K macht es mit meinen 3600 MHz Speicher ganz gut mit und läuft damit auch stabil. Aber das ganze hat auch etwas mit Glück zu tun. Denn hätte ich Pech gehabt hätte ich mit dem Takt auch runter gehen müssen.

    Andere aus dem Forum die sich mit dem selben Prozessor auch 4000 MHz Speicher gekauft haben hatten nicht so viel Glück und mussten mit dem Takt auch runter gehen. Meine laufen mit 4000 MHz auch stabil, aber ich muss mit der Spannung der Arbeitsspeicher schon auf 1,400v gehen. Die 4133 MHz laufen zwar auch, aber das Ergebnis mit AIDA64 fällt so schlecht aus das es klar ist das zwar das System startet und Windows auch bootet aber ich hierzu noch mehr Spannung drauf geben müsste und ggf. auch noch die Timings dazu etwas entschärfen.

    Gut deine Speicher müssten normalerweise locker 3200-3400 MHz schaffen und mit etwas Glück vielleicht auch etwas mehr. Aber ich gehe auch davon aus das hier das Mainboard dir ein Strich durch die Rechnung macht, da das Board hier auch was mit zu sagen hat.

    Was du versuchen kannst noch IO und SA Spannung etwas herunter zu setzen, denn Boards packen hier oft viel zu viel drauf. Meine 3600 MHz laufen zum Beispiel mit nur 1,050v IO und 1,100v SA. Zu viel Spannung ist auch nicht gut und das System könnte auch instabil werden.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Notebook Akku spinnt total
    Von $$Sushi$$ im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 01:31
  2. G19 Spinnt total / macht ärger
    Von Mazrim_Taim im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 00:42
  3. Maus spinnt total. brauche Hilfe bitte
    Von Aykan58 im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 15:42
  4. G15 Spinnt total ???
    Von Heroman_overall im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:19
  5. PC spinnt total, hilfe!
    Von Bioschnitzel im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 16:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •