Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    16.07.2017
    Ort
    Graz
    Beiträge
    48

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Dann ist doch alles in Ordnung
    Das Problem ist nur dass die Temperatur sich nicht ändert wenn man das Game schließt

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.408

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Zitat Zitat von Grooxy Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nur dass die Temperatur sich nicht ändert wenn man das Game schließt
    Der Innenraum wird warm und der Kühlkörper ist heiß geworden. Natürlich könnte man mehr Gehäuselüfter einbauen. Aber wie gesagt, 70°C sind völlig unkritisch- Wenn es Dich stört, dann helfen mehr Lüfter. Mach einfach ein paar Bilder vom Rechner mit geöffnetem Seitenteil, dann können wir Dich beraten

  3. #23
    Avatar von gekipptesBit
    Mitglied seit
    06.10.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Großhansdorf
    Beiträge
    851

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Zero Frozr: Die Lüfter werden unter geringer Belastung gestoppt und Lüftergeräusche effektiv eliminiert...
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn du das bewusst noch eingeschaltet hast darfst du dich nicht wundern das es nach dem zocken weiterhin sehr warm bleibt im normalen Desktopgehäuseinneren.
    Die Grafikkartenlüfter schalten sich bei unter 60Grad nunmal ab und kühlen die Karte nicht weiter!!!
    Es dauert ungefähr 20-25 Minuten bis eine gleichbleibende Innenraumtemperatur von ca. 42-48 erreicht wird.
    Aber die anderen Komponenten werden ja mit erwärmt durch den warmen Innenraum. Auch CPU, Ram, Mainboard und Laufwerke sofern im Innenraum verbaut wurden und das trotz weiter Lüfter die den Innenraum abkühlen sollten.
    Zur besseren Kühlung schaltet man den Zero Frozr aus und lässt die Grafikkartenlüfter laufen.
    Man kann ja im Afterburner auch eine eigene Lüfterkurve einstellen (Doppelklick auf die Lüfterkurve um eine treppenförmigen Kurve zu erstellen), sagen wird mal ca.22% Mindestdrehzahl, damit die Grafikkarte und auch der Innenraum innerhalb von weniger als 5Minuten sehr angenehme 27-32 Grad erreichen kann.
    Aber 99,999% aller Anwender mit der neuen Grafikkartentechnologie beknien dieses Wunder der Zusatztechnik, die Lüfter würden geschont durch ständiges ein- und ausschalten, man spart massig Geld durch den fehlenden Stromverbrauch und vor allem diese störende Lüftergeräusch.

  4. #24
    rampensaurier
    Gast

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Der Boxed Kühler von Intel ist immer Schrott. Tipp kauf dir einen anderen gibt auch schmale und flache,sind alle samt besser als Intel kühler

  5. #25

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.761

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Zitat Zitat von gekipptesBit Beitrag anzeigen
    Zero Frozr: Die Lüfter werden unter geringer Belastung gestoppt und Lüftergeräusche effektiv eliminiert...
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn du das bewusst noch eingeschaltet hast darfst du dich nicht wundern das es nach dem zocken weiterhin sehr warm bleibt im normalen Desktopgehäuseinneren.
    Die Grafikkartenlüfter schalten sich bei unter 60Grad nunmal ab und kühlen die Karte nicht weiter!!!
    Keine Ahnung,wie das bei NV läuft, aber meine RX 470 MSI (AMD) kühlt mit Zero Frozr die Karte noch bis 40°C runter, nach Belastung.

  6. #26
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.267

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Zitat Zitat von Grooxy Beitrag anzeigen
    Wärmeleitpaste hab ich vor ein paar Monaten erneuert. Es könnte jedoch sein dass der Kühler locker sitzt das überprüf ich morgen.
    Vielleicht ein Fehler mit der Wärmeleitpaste? zu viel ist nicht gut zu wenig ist nicht gut muss gleichmäßig hauch dünn aufgetragen werden .

    Zitat Zitat von Grooxy Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nur dass die Temperatur sich nicht ändert wenn man das Game schließt
    Vielleicht wird ein falscher Sensor ausgelesen ,
    hatte ich auch schon mal 137 c konstant , irgend so ein Tool las falsch aus , das hatte ich früher mal auf einem Alten PC .
    Geändert von colormix (26.05.2019 um 21:46 Uhr)

  7. #27

    Mitglied seit
    16.07.2017
    Ort
    Graz
    Beiträge
    48

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Hab mir jetzt einfach selbst geholfen indem ich mir einen neuen Kühler geholt habe und ja manche finden diese Kühler Wahl dumm und vielleicht mag dies auch sein aber ich hatte einfach kein Bock mein Mainboard für ne Backplate rauszunehmen und außerdem sind diese ganzen Kühlkörper solche Brocken, dass die nicht in mein Case passen. Deswegen hab ich mir einfach diesen [URL = https://www.amazon.de/BXTS15A-Soluti...dp/B01445KZKQ] intel ts 15a [/URL] geholt weil der am komfortabelsten ist. Kostet 30€. Beim Einbau hab ich auch bemerkt, dass die alte Wärmeleitpaste (obwohl ich sie letztes Jahr gewechselt hab) komplett abgeranzt und nicht wirklich brauchbar ausgesehen hat. Der neue Kühler tut seinen Job und kühlt meinen PC nach 5 Stunden Nutzung noch immer konstant auf 45 Grad im IDLE. Bei aktiver Benutzung z.b. Rainbow Six Siege mit mittleren Grafikkeinstellungen kommt er maximal auf 60 Grad. Geht sicher besser reicht mir persönlich aber. Der Sound ist ziemlich laut aber dank meinen [URL = https://www.ottoversand.at/p/sennhei...true&els=true] Noise Cancelling Sennheiser GSP 300 [/URL] Headset hör ich nix.
    Die CPU hab ich btw mit acetonfreiem Nagellackentferner gereinigt

  8. #28
    Avatar von fuma.san
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Beiträge
    567

    AW: Intel i5 - 6400 auf 70 Grad!

    Wenn du irgendwelche No-Name Wärmeleitpaste nimmst kann das schon passieren, dass die nach relativ kurzer Zeit nicht mehr viel taugt.

    Der Lüfter den du hast ... naja. Da hättest du selbst für weniger Geld deutlich bessere bekommen die auch leiser sind.
    Aber wenn das Kaufkriterium war, das Mainboard nicht ausbauen zu müssen kann man da nicht viel machen.
    Gaming-PC: AMD Ryzen 2700 | Asrock X370 Taichi | KFA² Nvidia GTX 1080 HoF | 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000 | Be Quiet! Straight Power 10 800W CM | Noctua NH-D15 | Fractal Design R4 Custom Mod
    Bastel-PC: Intel Xeon E5 2650v1 | Huanan X79 Mainboard | 16GB DDR3-1333 ECC | AMD R9 270X 4GB


Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Asus Mainboard und Intel i5-6400 Empfehlung
    Von TechnoPaul im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 13:30
  2. Intel i5 6400 und msi z170a krait gaming übertakten
    Von Blindekuh im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2016, 13:58
  3. [Gelöst!] Intel i5-750 wird 99 Grad heiß!
    Von Flippus im Forum Luftkühlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2013, 18:37
  4. Ab wie viel Grad drosselt der Intel Thermal Monitor die CPU?
    Von Jaho im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 18:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •