Seite 1 von 5 12345
  1. #1
    Avatar von scheaza
    Mitglied seit
    14.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Im tiefsten bayerischen Wald :P
    Beiträge
    133

    Phenom x6 +gtx 680 lohnt sich das aufrüsten oder bremst die CPU?

    Servus erstmal, hoffe bin hier im richtigen Themengebiet, habe eine Frage die sowohl cpu, als auch gpu betrifft. Ansonsten bitte ich um nen move

    Also ich nehme selber viele Videos am Pc auf / Gameplays/ Let's plays / Montagen.

    Zur Zeit habe ich:
    AMD Ph 2 x6 1100T @ 3,8ghz
    2 x gtx 560@ ~1ghz.

    Solange ich nicht aufnehmen will kann ich alles auf höchsten Details usw. spielen.
    Das Problem ist nur, sobald ich das Aufnehmen starte beginnt es ganz dezent und wirklich nur sehr leicht zu laggen
    Das nervt mich natürlich und es stellt sich mir die Frage, aufrüsten aber was?
    Die Festplatte kann es nicht sein, 6gb/s bei 720p aufnahme sind ja mehr als genug.
    Die Cpu ist zwar nicht die schnellste aber hat eigentlich doch genug power.

    Also müssen es eigentlich die 2 gtx 560 sein. Da sie beide 1gb gddr5 haben denke ich , das vorallem das öfters ein Problem ist.

    Würde sich der Umstieg auf eine gtx 680 soweit lohnen das ich keine, oder wenige lags habe? (Aufnahme vorrausgesetzt). Habt ihr vorschläge welche 680? (Ja ich will ne 680 und keine 670 OC) (Bis ca500 €)

    Oder ist dazu mein Cpu doch schon zu alt?!

    Ansonsten wollte ich eigentlich noch bis zum Release zu Intels Haswell warten, um umzurüsten.

    Danke für die antworten

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von BeatBlaster
    Mitglied seit
    20.08.2012
    Beiträge
    1.499

    AW: Phenom x6 +gtx 680 lohnt sich das aufrüsten oder bremst die CPU?

    Was für eine Festplatte ist das ? Hast du noch ne 2.?

    Bevor man 500 Euro sinnlos für ne gtx 680 rausknallt würde ich ne hd 7970 kaufen. Und dazu noch ein i5 oder i7. Je nach dem wieviel du renderst.
    Die cpu selber ist gut, aber für spielen und aufnahme eventuel etwas schwach.

  3. #3
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    13.103

    AW: Phenom x6 +gtx 680 lohnt sich das aufrüsten oder bremst die CPU?

    Du hast eine Festplatte die 6GB/s schreiben kann ?! Das will ich mal stark bezweifeln ...

    Die CPU könnte bei gleichzeitiger Aufnahme knapp werden, je nachdem was du zockst. Außer Battlefield 3 o.ä. sollte es eigentlich gehen.

    Ich würde es erstmal mit einer anderen Festplatte versuchen.

  4. #4
    Avatar von scheaza
    Mitglied seit
    14.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Im tiefsten bayerischen Wald :P
    Beiträge
    133

    AW: Phenom x6 +gtx 680 lohnt sich das aufrüsten oder bremst die CPU?

    Zitat Zitat von Stryke7 Beitrag anzeigen
    Du hast eine Festplatte die 6GB/s schreiben kann ?! Das will ich mal stark bezweifeln ...

    Die CPU könnte bei gleichzeitiger Aufnahme knapp werden, je nachdem was du zockst. Außer Battlefield 3 o.ä. sollte es eigentlich gehen.

    Ich würde es erstmal mit einer anderen Festplatte versuchen.
    Naja du weist schon, Angeschlossen an 6Gb/s.

    Bf3 spiele ich eben schon oft auf kleinen maps klappts mit der aufnahme, bei größeren ist aufnehmen unmöglich

    Festplatte auf die ich meistens Aufnehme ist eine WD Green 2Tb, ich weis ist nicht die schnellste, sollte aber für sowas doch reichen?

  5. #5
    Avatar von BeatBlaster
    Mitglied seit
    20.08.2012
    Beiträge
    1.499

    AW: Phenom x6 +gtx 680 lohnt sich das aufrüsten oder bremst die CPU?

    Hört sich halt einfach nach einer 0815 Festplatte an, welche am 6 GB Port angeschlossen ist

    Grundsätzlich würde ich es auch erstmal versuchen die Aufnahmen auf einer anderen Festplatte abspeichern zu lassen.

    1 Festplatte zum spielen
    1 Festplatte zum Aufnehmen

    so ist es besser. Das hört sich so an, als ob die cpu und gpu schwächeln.

  6. #6
    Avatar von Legacyy
    Mitglied seit
    16.09.2010
    Beiträge
    17.471

    AW: Phenom x6 +gtx 680 lohnt sich das aufrüsten oder bremst die CPU?

    Würde auch erst mal ne 2. Festplatte fürs Recorden kaufen.
    Wenn auf die festplatte während dem spielen noch die Daten schreiben muss wird das meist mit fps drops belohnt.

    @Funn
    Rendern macht er nicht, das geht nur mit 3D Programmen
    Das was er macht nennt sich encoden.
    Ryzen 3600X | Strix X570-E | RTX 2080 |DT770 250 Ω

  7. #7
    Avatar von atzenfreak99
    Mitglied seit
    24.07.2012
    Beiträge
    508
    Du kannst ja mal nachschauen ob die cpu die gpu bremst.

  8. #8
    Avatar von scheaza
    Mitglied seit
    14.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Im tiefsten bayerischen Wald :P
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von FunnPlay Beitrag anzeigen
    Was für eine Festplatte ist das ? Hast du noch ne 2.?

    Bevor man 500 Euro sinnlos für ne gtx 680 rausknallt würde ich ne hd 7970 kaufen. Und dazu noch ein i5 oder i7. Je nach dem wieviel du renderst.
    Die cpu selber ist gut, aber für spielen und aufnahme eventuel etwas schwach.
    Also, hab mein OS auf ner SSD, als 2te Platte für Programme hab ich ne WD Caviar Back 750 Gb. Aufnehmen tu ich auf eine WD Green 2TB.
    Früher hab ich auf auch auf eine ste Black aufgenommen, die allerdings abgeraucht und ist gerade beim umtausch

    Naja ne 7970 ist aber ca 5-10% langsamer und ich müsste auf Phxs usw verzichten
    Möchte eigentlich bei Nvidia bleiben, ich steh einfach nicht so auf ati

    Wenn dann würde ich mir nen i7 3930k holen denke ich, ist zwar schweine teuer aber ich will mal ein paar Jahre Ruhe haben vom aufrüsten

    Zitat Zitat von Legacyy Beitrag anzeigen
    Würde auch erst mal ne 2. Festplatte fürs Recorden kaufen.
    Wenn auf die festplatte während dem spielen noch die Daten schreiben muss wird das meist mit fps drops belohnt.

    @Funn
    Rendern macht er nicht, das geht nur mit 3D Programmen
    Das was er macht nennt sich encoden.
    Hab 4 verschiedene Platten, daran haperts nich
    Geändert von Klutten (11.11.2012 um 22:06 Uhr) Grund: Doppelpost

  9. #9
    Avatar von BeatBlaster
    Mitglied seit
    20.08.2012
    Beiträge
    1.499

    AW: Phenom x6 +gtx 680 lohnt sich das aufrüsten oder bremst die CPU?

    Zitat Zitat von Legacyy Beitrag anzeigen
    Würde auch erst mal ne 2. Festplatte fürs Recorden kaufen.
    Wenn auf die festplatte während dem spielen noch die Daten schreiben muss wird das meist mit fps drops belohnt.

    @Funn
    Rendern macht er nicht, das geht nur mit 3D Programmen
    Das was er macht nennt sich encoden.
    *Hust* ja, aber encoden provitiert auch von HT

    Also ein i7 3930k ist geldverschwendung. Normalerweise reicht ein i7 3770k immer.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von scheaza
    Mitglied seit
    14.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Im tiefsten bayerischen Wald :P
    Beiträge
    133
    Also noch mal an alle, das ich das nich jedem einzeln schreiben muss.

    1. SSD - Windoof
    2.WD Caviar Black 750gb - Spiele - wenig wichtigere Programme
    3. WD Caviar Green 2TB - Aufnahme und Storage.
    4. WD Caviar Black 750gb - beim Umtausch

    Alle davon sind auf nem SATA 6gb/s angeschlossen

    Zitat Zitat von FunnPlay Beitrag anzeigen
    *Hust* ja, aber encoden provitiert auch von HT

    Also ein i7 3930k ist geldverschwendung. Normalerweise reicht ein i7 3770k immer.

    die einzigen Bedenken die ich bei nem i7 3770k hab , ist die übertaktbarkeit wegen kleinerer Oberfläche / Wärmeverteilung, oder ist das soo minimal, dass ich unter Wasser so wie so 4,2 /4,5 ghz schaffe?
    Geändert von Klutten (11.11.2012 um 22:07 Uhr) Grund: Doppelpost

Seite 1 von 5 12345

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •