Umfrageergebnis anzeigen: Welche Artikel in der Ausgabe #231 waren besonders interessant?

Teilnehmer
25. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Special: WQHD-Gaming mit 144 Hz

    15 60,00%
  • Test: 9 × Geforce RTX 2070 Super

    13 52,00%
  • Praxis: Radeon-Speichertuning

    8 32,00%
  • Test: Ryzen 9 3950X vs. Core i9-9900KS

    15 60,00%
  • Test: Acht neue Kompaktwasserkühlungen

    12 48,00%
  • Test: Vier 140-mm-Lüfter

    11 44,00%
  • Test: Drei VR-Headsets

    10 40,00%
  • Test: 13 Gamepads von 10 bis 180 Euro

    9 36,00%
  • Info: Pimp my PC 2019, so war‘s

    4 16,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 3 von 6 123456
  1. #21

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.317

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Zitat Zitat von emulbetsup Beitrag anzeigen
    Wann liebe PCGH-Redaktion schafft ihr es endlich KORREKTE Eigenschaftswerte in die CPU-Eigenschaftstabellen einzutragen. Ich habe 2019 NOCH keine korrekte CPU-Tabelle von euch gesehen. Nach einem Leserbrief und einem Beitrag im Forum von mir, ist auch jetzt wieder die ECC-Unterstützung falsch angegeben (PCGH 2020-01 S. 64 und 65).

    Ryzen UNTERSTÜTZT abhängig vom Motherboard, bspw. auf dem ASUS Pro WS X570-Ace, ECC.

    "Not all motherboards are created equal,*and some come with different distinguishing features which amplify*them above the others.*Whether that be gaming or professional use, the ASUS Pro WS X570-Ace as it stands is the only X570 model which is focused on the professional market with official support for ECC memory, three full-length PCIe 4.0*slots which operate at x16, x8/x8, and is the only current X570 model to operate at x8/x8/x8 across all of its slots, using a full x8 connection from the chipset."

    The ASUS Pro WS X570-Ace Review: x8x8x8 with No RGB

    ECC Support der CPU:
    Ryzen 9 3950X - AMD - WikiChip

    Bei Intel dagegen unterstützen aktuell NUR noch die Xeon-CPUs ECC. Alles was "Core" im Namen trägt hat als Consumer/Prosumer-Ware keine ECC-Unterstützung.
    Soweit ich weiß bedeutet ECC Support bei Ryzen nur, dass entsprechende Module zwar funktionieren, aber ohne die ECC Funktion zu nutzen.
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von garfield36
    Mitglied seit
    07.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Die falsche Angabe bezüglich ECC-Unterstützung bei den Ryzen 3900X und 3950X finde auch ich unverständlich. Man braucht nur einen Blick auf die Geizhalsseite werfen, und kann dort lesen, dass die CPUs ECC unterstützen. Zugegebenermaßen wird dies auf der Webseite von AMD nicht kommuniziert. Das ist aber noch lange kein Grund zu behaupten, dass die ECC-Funktion nicht unterstützt wird. Schließlich lässt sich das ja relativ einfach testen.

  3. #23
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.885

    AW: PCGH 01/2020 (#231): Ryzen 9 3950X gegen Core i9-9900KS, WQHD-Kompendium: Monitore und Tuning-Tipps, Mega-Test RTX 2070 Super, 12 Kompaktwasserkühlungen im Vergleich, RAM-Tweaks für Radeon u.v.m., auf DVD Windscape

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Palmdale.
    ...

    (Quelle: Siehe dein Link)
    Allein mit diesen Aussagen zeigt sich, dass guru3D nicht verstanden hat, was sie da eigentlich gebencht haben. Was bitte sind "best Settings"? Das ist sehr relativ und kann alles mögliche bedeuten.
    Dieser Benchmark ist zudem nicht dokumentiert. Es gibt keine Angaben zu den verwendeten Einstellungen, der Direct-X-Version oder wo im Spiel gebencht wurde. Welche Einstellungen wurden im Treiber vorgenommen? Wie ist der Speicher getaktet? Ist die TDP fixiert oder nicht? Wie viel Durchläufe wurden gemacht? Ist der angebene Wert der durchschnittliche, maximale oder minimale Wert? Du möchtest mir nicht sagen, dass man diese "Benchmarks" wirklich ernst nehmen kann, oder?

    Bitte lesen und verstehen: https://www.pcgameshardware.de/CPU-C...esung-1295967/
    Im Gegensatz zu kostenfreien Online-Tests quer über die Welt bezahle ich für die Print Ausgabe, weshalb ich mir erstens Kritik erlaube (die ich soweit möglich fundiert äußere) und zweitens mir davon einen Mehrwert erhoffe. Wenn ich das nicht mehr erwarten kann, bitte ich um Mitteilung, dass Print-Kunden sich Ihr Abo nochmals überlegen können.

    Der PCGH-Kommentar zu den 720p Tests ist mir bekannt und dachte, mein Verweis darauf war ausreichend (anscheinend nicht). Allerdings sind (bzw. sollten) solche Dinge zumindest DANN NICHT in Stein gemeißelt sein, wenn offensichtlich die Ergebnisse von 720p in allen darüber liegenden Auflösungen ohne GPU Limit sich vollständig umkehren. Das senkt die Aussagekraft von 720p allein auf 0, sowohl im hier und jetzt wie auch der Prognostizierung. Wenn das der Anspruch eines "14 Seiten"-Tests ist, gut, bitte. Vielleicht mal zur Erinnerung in besagtem Kommentar von Raff:
    Was wir übrigens in der Vergangenheit gemacht haben und auch in Zukunft machen werden: Vereinzelt CPU-Benchmarks auch in höheren Auflösungen veröffentlichen, um beispielsweise Unterschiede zwischen CPU-Architekturen aufzuzeigen. Oder gar komplette Spezialartikel "Die beste Grafikkarte zu CPU X" für Sie erstellen. Das hat aber keinen Einfluss auf die Benotung einer spezifischen CPU
    Print-Magazin-Test mit 14 Seiten? Mehrwert? Kostenpflichtig? Klingelt's da eventuell?

    Was bleibt ist die ernüchternde Feststellung, dass ich Eure Tests (derzeit) nicht ernst nehmen kann ob der widersprüchlichen Ergebnisse, die ich wiederum bis auf guru3D (auch ich hätte mir hier detaillierte Werte gewünscht, Nachfrage bei der Redaktion? Recherche?) nicht verifizieren kann. Ihr hattet von der Redaktion bestätigt Inkonsistenzen von Heft zu Heft (weil man die Benchmark-Bedingungen eben nochmal änderte), weshalb also sollte ich jetzt Glauben schenken? Ist er verdient? Sollte man nicht den Mehrwert bieten über 720p hinaus mit zusätzlich FHD, WQHD, UHD? Wenn es kostenlose Artikel machen, darf man das nicht von einem Print-Magazin erwarten als den Online-Artikel neu durchgespült?

    Das gleiche gilt für den mMn fraglichen Streaming-Test mit dem Spielekandidat RDR2, einem gerade erst gelaunchten Titel, denkbar ungünstig für diesen Test da wöchentliche Patches. Zudem wird ein einziges Spiel (!) an sich in diesem Szenario meinem Anspruch eines Tests in einer kostenpflichtigen Print-Ausgabe nicht gerecht. Mit etwas Werbung bekomme ich umfangreicheres bei der Konkurrenz von Computerbase. Bin ich da zu anspruchsvoll oder die Redaktion zu anspruchslos? In Erinnerung rufe ich mir da z.B. S. 62 in 01/2019, unten links im Fazit zum Test mit Titel "Intel vs. AMD - Wer profitiert mehr von besserem RAM?" Vielleicht mal lesen...
    Ich teste ein Produkt, keine Lieferbarkeit. Dass die größeren Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten bei der Lieferung haben, wurde dennoch mehrfach, vor allem online, nicht nur durch mich, angesprochen.
    Und ich lese ein kostenpflichtiges Magazin mit beworbenen, großem Launch-/Duell-Test eben jener CPU mit einem Halbeseiten-Aufmacher auf dem Cover! Da gehören für mich ein Schlaglicht zum Launch und der Verfügbarkeit als Ganzes für mich (und wohl andere Interessenten der CPU bzw. generell technisch Interessierten) zu einem umfassenden Print-Test dazu. Wenn man wie hier formuliert auf die Online-Seite verweist, kann ich mir den Kauf des Magazins sparen. Danke für das Gespräch zur erwartbaren Qualität der Tests und Artikel, schade. Im Test des 9900k auf S. 14 in 12/2018 wurde der höhere Preis erwähnt, vielleicht auch mal lesen...

    Wenn also das Ihr Anspruch an das CPU-Ressort ist, werde ich meine zukünftigen Kommentare/Kritik an die Chefredaktion nicht öffentlich richten, wenn Herr Bayer schon auf S. 3 in jeder Ausgabe um Feedback bittet
    Geändert von Palmdale (06.12.2019 um 17:25 Uhr)
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  4. #24
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.337

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Zitat Zitat von garfield36 Beitrag anzeigen
    Die falsche Angabe bezüglich ECC-Unterstützung bei den Ryzen 3900X und 3950X finde auch ich unverständlich. Man braucht nur einen Blick auf die Geizhalsseite werfen, und kann dort lesen, dass die CPUs ECC unterstützen. Zugegebenermaßen wird dies auf der Webseite von AMD nicht kommuniziert. Das ist aber noch lange kein Grund zu behaupten, dass die ECC-Funktion nicht unterstützt wird. Schließlich lässt sich das ja relativ einfach testen.
    Ein gut gemeinter Rat vor dem Wochenende: Geizhals bitte nicht auf die Goldwaage legen. Da stand in der Vergangenheit genauso oft Unsinn wie auf den Hersteller-Websites auch. Copy & Paste ist überall ein guter Freund – daher messen wir auch alles nach. Dabei unterlaufen uns natürlich auch mal Fehler, denn sogar wir sind nur Menschen.

    MfG
    Raff
    9 × Geforce RTX 2070 SUPER im Test, WQHD-Gaming @ 144 Hz, 13 Gamepads von 10 bis 180 Euro u. v. m.: PCGH 01/2020, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (8C/8T, ULV) | MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio/11G @ ~2,0/8,0 GHz UV | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  5. #25
    Avatar von garfield36
    Mitglied seit
    07.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Mir ist schon klar, dass auf Geizhals nicht nur richtige Informationen stehen. Aber auf diesbezügliche Hinweise reagiert man dort sehr rasch, und nimmt Korrekturen vor.
    Und wie ich angemerkt habe, lässt sich leicht überprüfen ob ECC unterstützt wird oder nicht, und das dauert keine Minute.

    Im Startmenü die Windows PowerShell öffnen. Dort wmic memphysical get memoryerrorcorrection eintragen und mit Enter bestätigen. Erscheint eine 3 handelt es sich um Non-ECC-RAM. Wird eine 6 ausgegeben hat man ECC-RAM.
    AIDA64 gibt ebenfalls an ob ECC-RAM vorhanden und der Modus aktiviert ist. Und das wäre ja ohne Unterstützung durch die CPU kaum möglich.

    Aber ich lasse mich natürlich korrigieren, wenn ich da einem Irrtum erlegen bin.

  6. #26
    Avatar von Homerclon
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Erde, Sonnensystem, Milchstraße
    Beiträge
    4.418

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Im Artikel "WQHD-Gaming ab 144 Hz" hat sich ein Fehler eingeschlichen.
    Die Angaben im Extrakasten auf Seite 13 die Ergebnisse zum Input Lag, und in der Testtabelle der Monitore, ebenso wie im Fließtext zum ASUS-Monitor stimmen nicht überein.
    Am Beispiel des ASUS: In der Tabelle und im Fließtext werden 9ms genannt, im Extrakasten jedoch 15ms.
    Das ist nicht die einzige Abweichung, Eigentlich stimmen nur die Werte des Lenovo überein. Beim LG wurde zwar abgerundet, ansonsten passen dessen Werte aber zusammen.
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    - Medieval 2 TW - Gildenführer

  7. #27
    Avatar von garfield36
    Mitglied seit
    07.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Zitat Zitat von Buggi85 Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß bedeutet ECC Support bei Ryzen nur, dass entsprechende Module zwar funktionieren, aber ohne die ECC Funktion zu nutzen.
    Das ist definitiv falsch! Eine Aufteilung gibt es hier nur bei den Mainboards. MSI beispielsweise unterstützt zwar ECC-RAM, allerdings nicht im ECC-Modus.

  8. #28
    Avatar von M1lchschnitte
    Mitglied seit
    14.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    57

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Tausend Dank für den Vergleich der 2070 Super-Modelle, vor allem für das Video mit dem Lautstärkevergleich!
    Das hilft mir extrem bei meiner Kaufentscheidung.

  9. #29

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.317

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Zitat Zitat von garfield36 Beitrag anzeigen
    Das ist definitiv falsch! Eine Aufteilung gibt es hier nur bei den Mainboards. MSI beispielsweise unterstützt zwar ECC-RAM, allerdings nicht im ECC-Modus.
    Okay, dass wäre natürlich einfacher wenn AMD ein vernünftiges CPU Dokument hinterlegen würde.
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.337

    AW: [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe #231 (01/2020)

    Zitat Zitat von M1lchschnitte Beitrag anzeigen
    Tausend Dank für den Vergleich der 2070 Super-Modelle, vor allem für das Video mit dem Lautstärkevergleich!
    Das hilft mir extrem bei meiner Kaufentscheidung.
    Gern. Darf man erfahren, welche Karte es geworden ist (bzw. wird)? Auch die Phantom, wie beim Kollegen Dave?

    MfG
    Raff
    9 × Geforce RTX 2070 SUPER im Test, WQHD-Gaming @ 144 Hz, 13 Gamepads von 10 bis 180 Euro u. v. m.: PCGH 01/2020, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (8C/8T, ULV) | MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio/11G @ ~2,0/8,0 GHz UV | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


Seite 3 von 6 123456

Ähnliche Themen

  1. [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe 11/2009
    Von PCGH_Marco im Forum PCGH Print
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 09:35
  2. [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe 10/2009
    Von PCGH_Marco im Forum PCGH Print
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 22:20
  3. [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe 09/2009
    Von PCGH_Marco im Forum PCGH Print
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 10:01
  4. [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe 08/2009
    Von PCGH_Marco im Forum PCGH Print
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 21:53
  5. [Sammelthread] Feedback zur Ausgabe 07/2009
    Von PCGH_Marco im Forum PCGH Print
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 14:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •