Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.542

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr den Verkauf von über 10 Millionen Produkten im Online-Handel verboten. Die beanstandeten Geräte hätten zu Funkstörungen beziehungsweise "elektromagnetischen Unverträglichkeiten" führen können und hätten in der EU nicht vertrieben werden dürfen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.328

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Die Dunkelziffer an Elektroschrott, der trotzdem noch vertrieben wird ist sicher noch weitaus höher.

  3. #3
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.376

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Das CE Zeichen ist nur solange etwas Wert wie die Echtheit bestätigt werden kann, viele Produkte werden gefälscht und deutlich günstiger angeboten als das Original.
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  4. #4
    Arkintosz
    Gast

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    wie wichtig unsere Überwachung des Online-Handels ist. Nur so können wir die Verbraucherinnen und Verbraucher wirksam schützen
    Bezahlt denn jemand für solche offensichtlichen völlig hirnrissigen Behauptungen, die ständig abgelassen werden?

    Man kann die Verbraucher und Verbraucherinnen selbstverständlich durch die Beschlagnahmung sämtlicher Geräte im Zeitpunkt der Einfuhr - nicht durch Massenüberwachung des Internets - am besten schützen. Und daran hat sich nichts geändert.

    Man kann die Verbraucher und Verbraucherinnen durch einheitliche Qualitätsstandards schützen, die bei der Einfuhr von Produkten geprüft werden. Und durch einen rechtlichen Ausgleich zwischen Privatleuten und riesigen Firmen mit übermächtigen Rechtsabteilungen.

    Man könnte die Leute so sehr schützen, wenn es um deren Schutz ginge, aber anscheinend möchte man lieber die Grundlage dafür schaffen, an ihre Daten zu kommen, um sie zu noch mehr Konsum zu nötigen, um die Quelle des Lebens auf der Erde noch schneller zu verbraten und als einziges Ergebnis eine völlig wertlose Zahl vorzulegen, dass das BIP gestiegen sei - nur dass es den Menschen nichts bringt, weil der Preis dafür ist, dass sie ständig nutzlosen Unfug kaufen und kaputte Dinge ersetzen müssen.
    Geändert von Arkintosz (10.01.2019 um 01:01 Uhr)

  5. #5

    Mitglied seit
    24.08.2009
    Beiträge
    2.459

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Was weiß den die unfähige Bundesnetzagentur schon ?

    Das was ihr die Computerfreaks Merkl und Co ( Bundestag ) die dauernd Gehackt werden vorgeben ?!

  6. #6
    Avatar von Bummsbirne
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.10.2008
    Ort
    Allemagne
    Beiträge
    1.264

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr


    Ich denke, dass die Produkte die NICHT aus dem Verkehr gezogen worden sind, wesentlich gefährlicher sind.
    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich hab hier mal ein wenig aufgeräumt. Bitte weniger über T*tten und Ebay-Betrüger und mehr über das eigentliche Thema sprechen, danke :)

  7. #7

    Mitglied seit
    19.09.2018
    Beiträge
    39

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    10 Millionen Produkte?
    Ziehe ich 1000 Exemplare eines bestimmten Kopfhörers ein, so habe ich keine 1000 Produkte sondern nur 1 Produkt beschlagnahmt, davon aber 1000 Stück.

    Ich denke doch mal eher das es 10 Millionen Geräte heißen sollte, denn sonst wäre die Bundesnetzagentur die fleißigste Institution dieser Welt.

  8. #8
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.376

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Zitat Zitat von xkraid Beitrag anzeigen
    10 Millionen Produkte?
    Ziehe ich 1000 Exemplare eines bestimmten Kopfhörers ein, so habe ich keine 1000 Produkte sondern nur 1 Produkt beschlagnahmt, davon aber 1000 Stück.

    Ich denke doch mal eher das es 10 Millionen Geräte heißen sollte, denn sonst wäre die Bundesnetzagentur die fleißigste Institution dieser Welt.
    Ich war zuerst auch verwirrt aber denke auch das nicht 10 Mio. verschiedene Produkte gemeint sind sondern insgesamt 10Mio, ist trotzdem eine beachtliche Zahl an Zeugs.
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  9. #9
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.327

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Und jetzt noch einmal Amazon und Ebay ranziehen, da wird auch ziemlich viel fernöstlicher Schrott angeboten. Ach ne warte mal, die trauen sich an diese beiden Plattformen nicht ran, sondern drangsalieren lieber den kleinen Mann indem er beim Zoll andackeln darf um zu bestimmen ob er die Entsorgung bezahlen will oder nicht.
    AMD Ryzen R7 3700X
    Asus X370 Pro
    32 GB Crucial Ballistix 3000Mhz CL15 @3466Mhz CL16
    Palit RTX 2080 Dual 8GB@OC
    2x Samsung UE 28E590 (4K)


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    11.414

    AW: Bundesnetzagentur zog 2018 über 10 Millionen unsichere Produkte aus dem Verkehr

    Zitat Zitat von xkraid Beitrag anzeigen
    10 Millionen Produkte?
    Ziehe ich 1000 Exemplare eines bestimmten Kopfhörers ein, so habe ich keine 1000 Produkte sondern nur 1 Produkt beschlagnahmt, davon aber 1000 Stück.

    Ich denke doch mal eher das es 10 Millionen Geräte heißen sollte, denn sonst wäre die Bundesnetzagentur die fleißigste Institution dieser Welt.
    Habe ich auch gedacht. Soviele verschiedene Produkte gibt es doch gar nicht.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    Schöne atmosphärische Musik von einer meiner Lieblings-Spielereihen: Klick


Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •