Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    31.10.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24

    VCore beim 1090T

    Hallo,

    ich betreibe meinen 1090T bei 3,8 GHz und, 1,42V.

    Gegenüber den Intels scheint mir die Spannung doch recht hoch zu sein.

    in wieweit beeinträchtigt denn die Spannung die Lebensdauer einer CPU im Allgemeinen und welche Takte und Spannungen sind euch bei der CPU bekannt, die stabil laufen?

    Keine Sorge, ich nutze die Daten nur als Anhaltspunkt.

    NB und HT Link sind bei 2600 MHz... was bewirkt das eigentlich genau?

    Über eine Antwort(en) würde ich mich sehr freuen.

    Grüße
    Kuma

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.703

    AW: VCore beim 1090T

    Die in den letzten Jahren erschienenen AMD-CPUs benötigen beim gleichen Fertigungsprozess meistens eine höhere Kernspannung als Intel-CPUs. Das ist aber nicht schlimm, weil die Prozessoren schließlich getestet werden und dafür auch ausgelegt sind.

    Zum OC-Potenzial zitiere ich mich mal selbst aus der PCGH-Ausgabe 06/2010: "Ausgehend von 3,2 GHz lässt sich der Sechskerner bereits mit der Standardspannung von 1,3 Volt auf 4,1 GHz bewegen, allerdings reicht es hier nur für eine CPU-Z-Validierung. Bei 1,425 Volt und 4 GHz schafft es der 1090T aber durch alle unserer Benchmarks [...] Bei einer Kernspannung von 1,45 Volt und einer CPU-NB-Spannung von 1,4 Volt können alle Benchmarks mit 4,1 GHz und einem CPU-NB-Takt von 2,6 GHz durchlaufen werden." Im OC-Special in der Ausgabe 07/2010 haben wir die gleiche CPU dann bei gemessenen 1,372 Volt mit 3.824 MHz (206,7 x 18,5) ans stabile Limit gebracht.

    Zum Thema CPU-NB habe ich hier bereits einiges geschrieben: http://extreme.pcgameshardware.de/pc...idge-takt.html
    Der HT-Link stellt bei normalen Spiele-PCs keinen Flaschenhals dar. Hypertransport ist die Chipsatz-Verbindung und ein Anheben des HT-Links könnte daher am ehesten einen Vorteil bringen, wenn viele Kopiervorgänge und Dateizugriffe gleichzeitig stattfinden.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •