1. #1

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    3

    CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Hallo,

    wollte hier nur mal kurz eine Warnung aussprechen für die Notabschaltung bei Überhitzung einiger Mainboards, siehe hier z.B.:
    P55 Extreme Overclockers: Check your sockets!

    Mein Intel Xeon 1650 V2 & Asus Sabertooth X79 haben eine ziemlich heftige Überhitzung überlebt.
    Ich habe seit dem AMD XP gefühltermaßen es glaubig nur bei X58 Chipsatz erlebt, das bei Überhitzung z.B. durch Ausfall der Wasserpumpe auch der PC runterfährt.
    Bei meinen letzten Mainboard Z68 hat das auch NIE geklappt und ich musste eh ohnehin die Wärmeleitpaste "437x" erneuern in 4-5 Jahren bei einem geköpften 3570K.
    Nach etlichen anderen Sockel und CPU's hatte ich jeher nie drauf vertraut und diese "Schutzschaltung" als nicht funktionierend angesehen.
    Auch mein Aquaero würde ich eine Schutzschaltung nicht vertrauen, da man ja auch die Schutzschaltung schützen könnte und diese wiederum auch schützen könnte bis in man 10 Stück oder so hat.
    Auch weiß ich, dass das Aquaero bzw. eine Laing DDC manchmal bei weniger als ca. 8,5Volt - 8Volt nicht anläuft und man bei 7Volt schon mal pech haben kann.
    Auch bei 6Volt ist die Laing mal ausgefallen im Windowsbetrieb beim rumtesten.

    Hab daraufhin gleich mal gegoogelt und vermute das der Sockel 2011 Probleme macht bei der bestromung der CPU oder was ich mir eigentlich garnicht vorstellen könnte, dass beim booten, wo oftmals die Pumpe im Bios nicht lief, es zur Überhitzung kam oder beim benchen auf 4500Mhz @ ca. 1,3Volt mit Prime95 und LinX.

    Auch sämtliche Spannung sind für belesene Overclocker mit über 15 Jahren Erfahrung natürlich Spielzeug und alles war im Rahmen und stabil, sowie die Temperaturen unter 90°C.

    Bin heilfroh das nix kaputt ging.

    Ich lasse nun einfach mal die Bilder, Hardware, Wasserkühlung etc. sprechen und hoffe vllt. den einen oder anderen damit geholfen zu haben!
    Die Pins vom Sockel scheinen alle bis auf vermutlich 1-2 zu funktionieren bzw. kann ich mich auch täuschen, da ich es nicht genauer sehen wollte mit der Lupe.
    Wasser kam keines in den Sockel auch wenn es blau aussieht.

    Mein System:

    Intel Xeon 1650 V2 ~ H²O
    Asus Sabertooth X79 ~ H²O
    MSI 1080 Ti Gaming X ~ H²O
    32GB DDR3 2400Mhz
    Seasonic Prime Titanium Fanless 600 Watt
    Asus ROG Swift PG278QR
    SSD's + HDD ~ H²O
    Laing DDC
    Aquaero ~ H²O
    +200L Wassertank

    CPU burned.jpg - directupload.net
    CPU Kuehler burned.jpg - directupload.net
    Sockel burned.jpg - directupload.net
    Geändert von forumheini1977 (16.07.2019 um 21:26 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    19.01.2019
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    277

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Alter
    Die zeichen bei dir im text sind ja grausig ��
    Nein aber im ernst das eine pumpe ausfallen kann bekommt man sehr selten mit wenn man sich nicht dauerhaft die temps reinzieht
    Ist brim ausgefallenenden Lüfter wenn man eine glasscheibe hat svhon offensichtlicher
    Aber merkt man das nicht wenn die zu heiß wird das der takt niedriger wird?

  3. #3
    Avatar von Jeretxxo
    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.619

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Das deine CPU noch funktioniert, zeigt doch das alles so funktioniert wie vorgesehen.
    Abschalten tun die sich in der Regel auch erst bei richtig schlimmer Überhitzung in einem sonst nicht mehr beherrschbaren Intervall, sonst Takten die einfach runter und bleiben in dem Zustand ohne Probleme.
    Ich weiß gar nicht wo dein Problem liegt, völlig überzogener Threadname und die Schutzschaltungen funktionieren, oft genug selbst erlebt, nur sind das keine "Notabschaltungen", die kommen, wenn dann, nur in wirklich kritischen Bereichen vor und sieht man eigentlich so gut wie nie, selbst ganz ohne Kühler läuft ne aktuelle CPU ohne weiteres.

    Und was das alles mit dem verlinkten P55 Artikel zu tun hat der sich eigentlich vornehmlich um die schlechte Sockelaufnahme einiger P55 Sockel dreht, weiß ich grade auch nicht.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  4. #4

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Hat man euch beide im Hort vergessen abzuholen oder was ist euer Problem?
    Man kann auf den Bildern sehr gut erkennen was Sache ist Ihr NOOBS.

    Edit: Grausames Forum verlinkt keine Bilder, nennt sich PCGH.

    Zitat Zitat von Noel1987 Beitrag anzeigen
    Alter
    Die zeichen bei dir im text sind ja grausig ��
    Nein aber im ernst das eine pumpe ausfallen kann bekommt man sehr selten mit wenn man sich nicht dauerhaft die temps reinzieht
    Ist brim ausgefallenenden Lüfter wenn man eine glasscheibe hat svhon offensichtlicher
    Aber merkt man das nicht wenn die zu heiß wird das der takt niedriger wird?
    Willst du ein Keks?
    Geändert von forumheini1977 (16.07.2019 um 21:28 Uhr)

  5. #5

    Mitglied seit
    19.01.2019
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    277

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Gerne
    Keksmischung am besten
    Ist für jeden Geschmack was dabei

    Wenn du die Meinung anderer nicht hören willst
    Oder es nicht ab kannst wenn man dich
    kritisiert dann poste hier nichts

    Wenn du es einfach jemanden sagen willst dann erzähle das dann deinen freunden

    Wenn das forum so grausam ist dann lösche dein profil

    Oh nein hab ich dich jetzt kritisiert?
    Kommt mit sicherheit gleich ne schelle zurück xD

  6. #6
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    2.540

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    ICH sehe da nur eines ... das ein da jemand net aufgepasst hat und IRGENDWAS (evtl WLP) IN den Sockel reingebracht hat , die Spuren sind recht eindeutig .

    Ansonsten stimme ich Jeretxxo absolut zu , habe selbst ausgefallene Pumpe bei nem 6800K gehabtr und das Sys hat sich dann schlicht runtergetacktet . Zum Test die Pumpe (nachdem sie wieder lief) während Prime95 vom Strom getrennt und das Sys hat keine Sekunde Später vollständig abgeschaltet und beim neustart den Bios-Post mit der Meldung das die CPU notabgeschaltet hat (wegen überhitzung) angehalten .

    Achja .. nochwas du "Profi" , diese Schutzschaltung ist btw. in der CPU!! integriert und kein Bestandteil des Boards . Damit kann Intel sichergehen das kein MB-Anbieter die Sicherheitsgrenzen umgeht oder schlicht ******* baut .

    ASUS ROG Maximus XI Hero /°\ Core I9-9900K@5,0Ghz(4.9Ghz@AVX) /°\ 2x16GB DDR4-3200@3400Mhz /°\ GTX 1080@~2.1Ghz /°\ Creatiive-BlasterX AE-5 -- Alles @H2O

  7. #7

    Mitglied seit
    19.01.2019
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    277

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Nach 8 jahren kann die Hardware schonmal kaputt gehen auch bei dir
    Weis nicht wie lange du alles schon hast aber solltest mal überlegen das die teile alle nicht die neusten sind und somit auch kaputt gehen können

  8. #8

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Boar, is ja immernoch behindert das Forum.
    Klar schmiere ich WLP unter die CPU in den Sockel.
    Ihr seid die Besten, ehrlich.

    Voraldingen die Brandstelle auf den CPU Wasserkühler sollte reichen um euch als bekloppt zu bezeichen.

    Wie blöde seid ihr eigentlich?
    Macht euch das trollen Spaß oder seid ihr echt zu blöde was Sache ist?

    Is auch völlig egal, euer IQ ist einfach nur unterste Schublade.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  9. #9
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.170

    AW: CPU fast abgefackelt durch nicht funktionierender Notabschaltung

    Und an der Stelle ist dann auch Feierabend. Wenn statt einer Diskussion seitens des TE nur "ihr / das Forum seid ja alle doof" kommt kann mans auch sein lassen.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Ähnliche Themen

  1. CPU fast immer auf 100% !
    Von MXBTG im Forum Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2017, 18:08
  2. Fractal Midi R2 fast abgefackelt
    Von Rail im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 19:14
  3. CPU wird sehr heiß trotz funktionierender Kühlung
    Von ChNetrunner im Forum Prozessoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 16:13
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 18:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •