Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    27.11.2014
    Beiträge
    37

    AW: CPU köpfen ja oder nein und was sind die Risiken, worauf muss man achten?

    Das hört sich schonmal gut an, ich denke nach einem Funktionstasten werde ich mich da mal ran wagen.

    Wie oft muss man das Flüssigmetall so in der Regel erneuern? Bei wärmeleitpaste weiß ich das ja aber bei Flüssigmetall hab ich noch keine Ahnung.
    intel i7 4790k @4,4ghz // alpenföhn Brocken 3 // 16gb ddr3 corsair vengeance // MSI Z97 Gaming 7 // Be quiet P8 750w dark pro // nvidia GeForce Gtx 1070ti zotac amp extreme // Creative soundblaster z // Be quiet silent base 600

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.462

    AW: CPU köpfen ja oder nein und was sind die Risiken, worauf muss man achten?

    Normal muss Flüssigmetall WLP nicht mehr aufgefrischt werden.
    Aber das ist etwas umstritten. Manche meinen auffrischen zu müssen, andere nicht.
    Ich weiß nur das ich einen 6700K 2016 geköpft habe und heute noch gut läuft und ich bisher nichts mehr dran machen musste.

    Im übrigem musst du zum ab isolieren der Kondensatoren nicht so ein teures Zeug kaufen, nimm einfach das teure Nagellack deiner Frau, Freundin oder Geliebte.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  3. #13
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    924

    AW: CPU köpfen ja oder nein und was sind die Risiken, worauf muss man achten?

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Normal muss Flüssigmetall WLP nicht mehr aufgefrischt werden.
    Aber das ist etwas umstritten. Manche meinen auffrischen zu müssen, andere nicht.
    Ich weiß nur das ich einen 6700K 2016 geköpft habe und heute noch gut läuft und ich bisher nichts mehr dran machen musste.

    Im übrigem musst du zum ab isolieren der Kondensatoren nicht so ein teures Zeug kaufen, nimm einfach das teure Nagellack deiner Frau, Freundin oder Geliebte.
    alle kopieren der8auer. nur möcht ich keine roten transistoren haben.

    flüssigmetal brauch man nicht erneuern. zumindest wüsst ich nicht was da austrocknen soll im gegensatz zu silikonpasten.
    wichtig ist das man den chip und die unterseite, wo der chip draufdrückt mit flüssigmetal beschmiert. glaube ich wage mich mal morgen an köpfen und ein wenig übertakten.

    meint ihr 5ghz wären mit 100 ampere core current möglich? intel dachte sich schon beim core current schon was^^
    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

  4. #14

    Mitglied seit
    27.11.2014
    Beiträge
    37

    AW: CPU köpfen ja oder nein und was sind die Risiken, worauf muss man achten?

    Also ich habe meinen i7 4790k jetzt bekommen und er funktioniert einwandfrei. Habe ihn bei standard vcore auf 4,4ghz auf allen Kernen ohne Problemen laufen, er bekommt da allerdings bei vollast so um die 73 grad..... da werde ich mich demnächst mal ans Köpfen ranwagen ^^

    Zitat Zitat von takan Beitrag anzeigen
    alle kopieren der8auer. nur möcht ich keine roten transistoren haben.
    Also ich für meine Seite werde druchsichtigen nehmen, zumal man das unter dem heatspreader eh net sieht

    meint ihr 5ghz wären mit 100 ampere core current möglich? intel dachte sich schon beim core current schon was^^
    Du hast ja schon ne recht gute hybrid wasserkühlung drinne, ob du die 5ghz erreichst kann ich dir nicht sagen, ist ja beim chiplotto immer so ne sache....aber wenn du sie erreichst dann gib mal bitte rückmeldung, das würde mich interessieren.
    intel i7 4790k @4,4ghz // alpenföhn Brocken 3 // 16gb ddr3 corsair vengeance // MSI Z97 Gaming 7 // Be quiet P8 750w dark pro // nvidia GeForce Gtx 1070ti zotac amp extreme // Creative soundblaster z // Be quiet silent base 600

  5. #15
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.462

    AW: CPU köpfen ja oder nein und was sind die Risiken, worauf muss man achten?

    Mit 73°C musst du nicht köpfen, denn ein bestimmtes Risiko besteht immer beim Köpfen.
    Ob dein Prozessor 60° oder 73°C erreicht ist vollkommen egal.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  6. #16
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.338

    AW: Cpu köpfen ja oder nein und was sind die risiken, worauf muss man achten?

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Mit dem Tool vom Bauer sollte es schon ziemlich idiotensicher sein..
    Selbst ich habe das geschafft und kann es nur empfehlen

    TE, wenn Du zufällig nach Hannover kommst, schreib mich
    an und wir köpfen die CPU schnell. Das ist wirklich einfach
    und bringt viel

  7. #17

    Mitglied seit
    14.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    185

    AW: Cpu köpfen ja oder nein und was sind die risiken, worauf muss man achten?

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Selbst ich habe das geschafft und kann es nur empfehlen

    TE, wenn Du zufällig nach Hannover kommst, schreib mich
    an und wir köpfen die CPU schnell. Das ist wirklich einfach
    und bringt viel
    Hi, ich komme zufällg aus Hannover und würde meinen i5 gerne köpfen, hab aber kein Tool zur Hand. Meinst Du ich könnte mir deins mal ausleihen?
    Intel Core i5-6600K 4,5GHz, geköpft | Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB | ASUS Z170 Pro Gaming | G.Skill RipJaws V 16GB DDR4-3200MHz | Samsung SSD 850 Evo 250GB | Samsung SSD 850 Evo 250GB | Seagate HDD ST1000DM003 1000GB | Scythe Mugen 4 PCGH-Edition | Fractal Design Define R5 PCGH-Edition | be quiet! Straight Power 10-CM 500W

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. würde sich CPU köpfen lohnen?
    Von parel im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 11:48
  2. CPU wechseln ja oder nein ?
    Von Bubu82 im Forum Prozessoren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 21:43
  3. [CPU] Stabil - Ja oder Nein
    Von Kev95 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 19:40
  4. CPU Kühler wechseln JA/NEIN
    Von TryX im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 14:45
  5. CPU Köpfen
    Von OC-Junk im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 12:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •