Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von J-Dredd
    Mitglied seit
    06.05.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    492

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    Mal was ganz blödes, geht auch Tesafilm ?

    Oder bin ich nur zu blöd, etwas Band von dem emfohlenen Hersteller zu finden, das nicht 20€ kostet? Oder kann ich den Silikonkleber da auch drauf tun? Der sollte ja auch aushärten und jedenfalls nicht verlaufen. Ganz ohne Abdeckung der kritischen Komponenten will ich es nicht machen, weil ich mir dereinst schon eine GPU geschrottet habe und außerdem es zuwas riskant finde, den IHS am Ende so wieder aufzusetzen. Wenn ich den um 90° falschrum anbringe oder mich ein wenig mit der Hand verzittere habe ich das LM ja sonst direkt an den kurzschlussgefährdeten Stellen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mordor
    Beiträge
    690

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    Seit Skylake ist außer der Cpu selber nichts mehr unter dem Heatspreader, was fressen könnte. Wenn man nur nen kleinen Punkt nimmt passt das und verläuft auch nicht.
    Wozu wiederverkleben? Im Sockel hält das auch so.
    Bei ner Grafikkarte passiert auch nichts wenn man die Umgebung der Gpu mit ner Schicht normaler Wärmeleitpaste bedeckt, nicht so dick dass sie Kontakt zum Kühler hat, aber genug um alles abzuisolieren. Wenn man da dann auch nicht soviel Flüssigmetall nimmt, dann verläuft auch nichts.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200
    Arch: Sapphire Vega 56 Pulse@H2O | 1 TB Samsung 850 Pro | 2TB WD Black | 2x4TB WD Red
    Windows-VM: 2xAsus Strix 2080ti@H2O | 1TB Samsung 970 evo

  3. #13
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.856

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    Zitat Zitat von J-Dredd Beitrag anzeigen
    Mal was ganz blödes, geht auch Tesafilm ?

    Oder bin ich nur zu blöd, etwas Band von dem emfohlenen Hersteller zu finden, das nicht 20€ kostet? Oder kann ich den Silikonkleber da auch drauf tun? Der sollte ja auch aushärten und jedenfalls nicht verlaufen. Ganz ohne Abdeckung der kritischen Komponenten will ich es nicht machen, weil ich mir dereinst schon eine GPU geschrottet habe und außerdem es zuwas riskant finde, den IHS am Ende so wieder aufzusetzen. Wenn ich den um 90° falschrum anbringe oder mich ein wenig mit der Hand verzittere habe ich das LM ja sonst direkt an den kurzschlussgefährdeten Stellen.
    Du kannst auch zähe WLP nehmen, die isoliert auch und fliest auch nicht weg.
    MX-2 zum Beispiel.
    R9-3900X | GA-X570 Aorus Xtreme | 32GB 3600MHz CL17 | GTX 1070 | Samsung 970 Evo Plus
    Sabaj D3 | Superlux HD668B

  4. #14
    Avatar von J-Dredd
    Mitglied seit
    06.05.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    492

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    Die MX-2 habe ich hier, dass ist die, die immer wegläuft Aber Klebeband ist wirklich unpraktikabel, was die Umgebung des GPUChips angeht. Etwas zäher als MX-2 wäre halt sehr nett, am besten so eine Art Lack. Drüberpinseln, kurz aushärten lassen, und sicher ists. Aber wenns sowas nicht gibt nehme ich weiter die MX-2


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Delidded CPU.jpg 
Hits:	222 
Größe:	625,6 KB 
ID:	984700

    Und sind nicht all die goldenen Punkte unter dem Heatspreader kurzschlussanfällig? Sowenige sind das ja auch nicht, und 4 direkt neben dem Chip...

  5. #15
    Avatar von mahaudi
    Mitglied seit
    22.12.2013
    Ort
    Uersfeld
    Beiträge
    101

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    Manche nehmen auch Nagellack .

    Ich verwende dafür Plasti Dip

    (20,99 EUR pro 100g) Plasti Dip 100g schwarz Flussig-Isolation 61001153 | eBay

    Verwende ich auch zu isolieren von Grafikarten oder Mainboards ......wenns um LN2 benchen geht .
    ASUS ROG Maximus X Apex
    Intel Core i7 8700K @ 5.2 Ghz
    16GB G.Skill TridentZ B-DIE @ 4266 Mhz
    Aorus GTX 1080 Ti

  6. #16
    Avatar von J-Dredd
    Mitglied seit
    06.05.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    492

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    OK danke! Ich hab jetzt schon das empfohlene Klebeband genommen, und hab gehört, man kann auch das Klebesilikon als Isoliermittel benutzen. Merke ich mir aber,

  7. #17

    Mitglied seit
    07.01.2011
    Beiträge
    371

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    Welches ist denn temperaturmässig zur Zeit das beste FM?

    Verarbeitung spielt keine Rolle und ich kühle direkt on die.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #18

    Mitglied seit
    19.07.2019
    Beiträge
    1

    AW: Welches Flüssigmetall zum Köpfen; i7-8700k

    Das Grizzly FM ist mometan sehr beliebt und das zurecht, also nimm das ruhig. Die Devise weniger ist mehr also nimm wirklich nur so wenig wie möglich !!

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Welches Flüssigmetall nach Köpfen?
    Von Rotkaeppchen im Forum Prozessoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.12.2018, 22:35
  2. i7-8700K Garantieverlust durch Köpfen?
    Von muerte92 im Forum Prozessoren
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.11.2017, 20:44
  3. i7 6700K köpfen mit Flüssigmetall?
    Von Pasta319 im Forum Prozessoren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 15:42
  4. CPU köpfen, Heatspreader und Flüssigmetall...?
    Von Tim1974 im Forum Extreme Kühlmethoden
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 10:55
  5. 3570k Projekt: "Planschleifen, Köpfen und Flüssigmetall"
    Von MoeJoeReloaded im Forum Prozessoren
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 04.07.2014, 13:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •