Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    28.12.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    156

    Xeon X5650 OC

    Hi,
    ich habe mir einen Xeon X5650 zugelegt und wollten ihn übertakten.
    Habe mir schon ein paar How To´s durchgelesen, allerdings bin ich nicht ganz auf einen grünen Pfad gekommen.
    Ich schaffe es ihn auf ca 3,8ghz zu übertakten bei allen Settings auf Auto, abgesehen von vom Ram Multiplikator welcher auf 3 gesetzt ist und der QPI (Takt?) auf 4,8.
    Dabei habe ich einen Vcore unter Last von 1,25-1,28v und Temperaturen von max 50° bei Prime.
    Problem ist jetzt das ich wenn ich Versuche manuelle Spannung vorzugeben er es nicht mehr schafft zu booten. Ich weiß auch nicht wirklich was angemessene Spannungen sind.
    Gleichzeitig scheint der Ram auch Probleme zu machen, selbst ohne OC scheint er nicht über DDR 1333 zu kommen, obwohl es ein 1600er Kit ist.
    Könnt ihr mir Spannungen geben mit denen ich anfangen kann? Sprich Basiswerte bzw habt ihr eine Idee warum ich nicht mehr aus dem Prozessor rausbekomme?

    Vielen Dank im Voraus

    Info´s zur Hardware
    Xeon X5650
    MSI X58 Pro-E
    2 x 8 GB Crucial Ballistix DDR 1600
    Ryzen 7 1700
    MSI B350 Tomahawk 8GB DDR4 2400

    RX Vega 56
    2 TB Samsung+120 GB Samsung 830 SSD Win 10 Pro 64 Bit


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von egert217
    Mitglied seit
    26.03.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    323

    AW: Xeon X5650 OC

    Neuestes BIOS am Board?
    Alles unter 1,4V sollte klargehen, solange die Temps nicht zu hoch sind...
    Hat dein bios beim QPI multi die auswahlmöglichkeit "SLOW MODE" ? Wäre zum probieren gut, manchmal scheint der QPI einen scheinbar ohne Grund zu limitieren...
    Manche von den X5650 schaffen auch nicht 4GHz, mein schlechtester hat ca. 3,7GHz bei 1,4V gemacht, meine jetzige CPU läuft 4Ghz 1,25V und 4,2GHz 1,35V
    PC: Gigabyte GTX 1080 Xtreme Gaming, Xeon E5-2680v2, ASRock X79 extreme 11, 64GB ECC-REG DDR3 1650MHz CL8, BQT DPP10 750 Watt, Samsung 830 256 GB + 1TB HDD, BD-Rom Brenner, NZXT Phantom.

  3. #3

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    776

    AW: Xeon X5650 OC

    Der Xeon hat doch auf dem MSI X58 Pro den Uncore Bug so das er sich relativ schlecht übertakten lässt.
    Knogle wird bestimmt noch was dazu schreiben der kennt sich am besten aus mit dem Board ^^
    Mein System:
    Ryzen 3900x / Asus Crosshair VI Hero / RX 5700 XT Red Devil / 32GB DDR4 3200 /Samsung 960 EVO 500GB / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

  4. #4
    Avatar von egert217
    Mitglied seit
    26.03.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    323

    AW: Xeon X5650 OC

    Na bitte, ich kann leider nichts zu dem Board sagen, ich hab nur Asus und Gigabyte Boards
    PC: Gigabyte GTX 1080 Xtreme Gaming, Xeon E5-2680v2, ASRock X79 extreme 11, 64GB ECC-REG DDR3 1650MHz CL8, BQT DPP10 750 Watt, Samsung 830 256 GB + 1TB HDD, BD-Rom Brenner, NZXT Phantom.

  5. #5

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    776

    AW: Xeon X5650 OC

    Hatte auch nur Asus bis jetzt bin auch mega zufrieden damit ^^

    [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..
    Kannst ja da mal lesen. Aber kennst du bestimmt schon ^^
    Mein System:
    Ryzen 3900x / Asus Crosshair VI Hero / RX 5700 XT Red Devil / 32GB DDR4 3200 /Samsung 960 EVO 500GB / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

  6. #6

    Mitglied seit
    28.12.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    156

    AW: Xeon X5650 OC

    Zitat Zitat von LordEliteX Beitrag anzeigen
    Der Xeon hat doch auf dem MSI X58 Pro den Uncore Bug so das er sich relativ schlecht übertakten lässt.
    Knogle wird bestimmt noch was dazu schreiben der kennt sich am besten aus mit dem Board ^^
    Zitat Zitat von LordEliteX Beitrag anzeigen
    Hatte auch nur Asus bis jetzt bin auch mega zufrieden damit ^^

    [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..
    Kannst ja da mal lesen. Aber kennst du bestimmt schon ^^
    Ja, den Thread habe ich schon gesehen, allerdings nicht komplett gelesen, sind ja über 1000 Seiten Aber das mit dem Uncore Bug scheint tatsächlich ein Problem zu sein. Gibt es dafür eine Lösung? Bin nicht ganz vertraut damit, aber das Problem ist doch, dass die Xeon´s nur 1,5x uncore Takt brauchen, was sich mit dem Board allerdings nicht einstellen lässt, da der Uncore Multi gefixt ist?
    Dem Thread nach zu urteilen wäre es ja sinnvoller auf einen E5649 zu wechseln
    Ryzen 7 1700
    MSI B350 Tomahawk 8GB DDR4 2400

    RX Vega 56
    2 TB Samsung+120 GB Samsung 830 SSD Win 10 Pro 64 Bit


  7. #7

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    776

    AW: Xeon X5650 OC

    Soweit ich weiß kann man dagegen nichts machen.
    Ja die E Xeons haben dieses Bug nicht.
    Mein System:
    Ryzen 3900x / Asus Crosshair VI Hero / RX 5700 XT Red Devil / 32GB DDR4 3200 /Samsung 960 EVO 500GB / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

  8. #8
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    10.367

    AW: Xeon X5650 OC

    Hab auch das Board und 2x x5650. Hab aber nur 3.6ghz stabil bekommen, hatte dann keine Lust mehr zu testen bzw wurde von einem te drauf aufmerksam gemacht nicht dem uncore bug. Habe jetzt den e5649 drin, bekomme den aber auf 4ghz nicht stabil. 3.8ghz waren stabil, bin jetzt an 3.9ghz dran am testen. Hab qpi auf 1.35v und den vcore auf rund 1.4v aber eigtl noch von der 4ghz Aktion, mal sehen denke da geht noch was runter. Weis nicht ob ich die nb und ich Spannung anheben sollte?
    3500X#B450-F#Sport LT CL16 32GB#​5700 Strix#M.2 960 Evo#Focus Gold 450W#AG272FCX#O11 Air#G810/G Pro#Win10

  9. #9

    Mitglied seit
    16.11.2015
    Beiträge
    776

    AW: Xeon X5650 OC

    Clock Skew mal auf 500 gestellt?
    1.4 Volt für 4 Ghz ist echt happig. Meiner läuft mit 1.33 Volt auf 4,2 Ghz.

    Wie hoch ist der BCLK?
    Mein System:
    Ryzen 3900x / Asus Crosshair VI Hero / RX 5700 XT Red Devil / 32GB DDR4 3200 /Samsung 960 EVO 500GB / SanDisk SSD 480GB / WD Blue 1TB + 4TB / Windows 10 Professional

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    10.367

    AW: Xeon X5650 OC

    Der BCLK ist für 3,9 auf 205. haste sonst noch was anders im bios eingestellt? Clock skew muss ich später mal testen. Der Multi geht ja nur fest auf 19.

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Xeon X5650 auf ueber 4ghz uebertakten
    Von Knogle im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 15:57
  2. Fx8320 oder xeon x5650
    Von Fockich im Forum Prozessoren
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.12.2014, 14:50
  3. Xeon X5650 auf P6T übertakten - brauche Hilfestellung
    Von schnaebblefuchs im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.07.2014, 21:54
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2014, 13:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •