Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von DrDave
    Mitglied seit
    27.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    2.197

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Habe mich heute auch mal ans Feintuning des HTPCs gemacht, allerdings will der 5800K meinen RAM nicht auf 2400MHz laufen lassen, Ramspannung auf 1,65V und die NB-Voltage testweise auf 1,35V, Vcore auf stock bzw. auch mal testweise auf 1,45V.
    2133MHz laufen mit der Stock NB-Voltage von 1,275V.

    Gibt es noch eine Chance 2400MHz zu erreichen oder ist möglicherweise der RAM Controller schon am Ende?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von der8auer
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Ort
    Berlin - im Auftrag der Krone
    Beiträge
    12.443

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    2400 MHz ist schon ziemlich gut. Ich habe die CPU nur unter LN2 zu 2666 MHz bewegen können.

  3. #23
    Avatar von DrDave
    Mitglied seit
    27.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    2.197

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Zitat Zitat von der8auer Beitrag anzeigen
    2400 MHz ist schon ziemlich gut. Ich habe die CPU nur unter LN2 zu 2666 MHz bewegen können.
    Hmm, schade - wurde das mit Richland besser bzw. hattest du schon mal einen zwischen den Fingern?
    An welcher Temperatur sollte man sich denn orientieren, an der CPU Temp., welche auch im BIOS angezeigt wird oder am Package?

  4. #24
    Avatar von der8auer
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Ort
    Berlin - im Auftrag der Krone
    Beiträge
    12.443

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Ja habe ich letzte Woche getestet. Nur der CPU-Takt lief da besser - RAM war sehr ähnlich.

    Welches Tool hast du bisher genutzt? Leider lesen viele falsch aus.

  5. #25
    Avatar von DrDave
    Mitglied seit
    27.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    2.197

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Hängengeblieben bin ich bei CPUID Hardwaremonitor, zeigt das gleiche an wie der ASRock extreme tuner bei der CPU Temp.
    CoreTemp zeigt scheinbar die Package Temp an, welche der Hardwaremonitor auch anzeigt.
    Hab die Kiste leider gerade ausgeschalten, sonst hätte ich mal ein Screen angehangen, wo du bzgl. der Temps. hättest schauen können.
    Schade, dann muss ich wohl mit 2133er leben.

  6. #26

    Mitglied seit
    12.06.2013
    Beiträge
    945

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Hab mal nen paar Fragen, hab für meinen Cousin bei Ebay nen A4-5300er Prozessor (20€) besorgt, da wir ne günstige Übergangslösung gesucht haben. Die restlichen Specs sind bereits auf Richland bzw Kaveri (die Hoffnung auf nen FM2-Kompatiblen Kaveri stirbt zuletzt) ausgelegt:

    1 x PSU 350 Watt be quiet! System Power 7 Non-Modular 80+ Bronze
    1 x DDR3 8GB (2x 4096MB) TeamGroup Vulcan Series, DDR3-2400, CL11 Dual Kit
    1 x MB ASRock FM2A75M-DGS AMD A75 So.FM2 Dual Channel DDR3 mATX Retail

    Zur Zeit wird "nur" Civ IV, Anno 1404 und Generals gezockt, weshalb noch alles auf Auto läuft (so z.B. der RAM mit 1333Mhz). Da ich allerdings online nen Video eines A4-5300 mit übertaktetem iGPU Teil gesehen habe, der ganz ordentliche Ergebnisse bei BF3 abliefert (Battlefield 3 Multiplayer on AMD VISION TRINITY A4-5300 and HD 7480D Gameplay - YouTube) dachte ich, dass evtl die Beta Phase für's neue C&C sogar noch mit dem A4 angegangen werden kann.

    So, nun zu meinen Fragen:
    Wenn ich den RAM Takt jetzt langsam hochschraube, welche Timings verwende ich hier? Kann ich hier einfach die Timings für die 2400er Geschwindigkeit verwenden?
    Kann der IMC schaden nehmen, wenn ich die RAM Geschwindigkeit über die angegebene 800/1600 Mhz-Grenze bringe? Oder ist das "schlimmste" was mir passieren kann, dass ich ne Fehlermeldung bekomme und mir das Ding wieder mit 1333Mhz bootet?

    Wenn ich die iGPU übertakte, reicht mir hier der Stock-Cooler? Der Prozessor würde nicht übertaktet werden, da ich kaum glaube, dass der bei dieser iGPU jemals zum Flaschenhals werden würde. Wie sind da so die Erfahrungen bei reinem übertakten der iGPU? Der A4 sollte ja sicherlich auch einer der kühleren APU Modelle sein.

  7. #27
    Avatar von der8auer
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Ort
    Berlin - im Auftrag der Krone
    Beiträge
    12.443

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Du kannst den RAM mit den Specs einstellen wie angegeben. Selbst wenn es instabil ist wird das System im schlimmsten Fall instabil und du musst es anders einstellen. Kaputt gehen kann dabei nichts.
    2133 MHz sollte in der Regel kein Problem sein. Für 2400 MHz kann es sein, dass wir etwas an den Spannungen drehen müssen. Du kannst dich ja noch mal kurz melden wenn was nicht klappt.

    Gleiches gilt für die iGPU. Wenn du den Takt hochschraubst wird es im schlimmsten Fall instabil. Der Stock-Kühler sollte reichen so fern du die Spannungen nicht ins unermessliche anhebst.

  8. #28

    Mitglied seit
    12.06.2013
    Beiträge
    945

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Danke für die schnelle Antwort. Also der Speicher wird hier bereits mit 1,65V angegeben (8GB TeamGroup Xtreem Vulcan DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit), meinst ich sollte noch höher gehen, oder sprichst du über die NB Spannung?

    Werd mich auf alle Fälle nochmal melden, sobald ich bei meinem Cousin war!

  9. #29
    Avatar von DrDave
    Mitglied seit
    27.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    2.197

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    Zitat Zitat von Sueff81 Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Antwort. Also der Speicher wird hier bereits mit 1,65V angegeben (8GB TeamGroup Xtreem Vulcan DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit), meinst ich sollte noch höher gehen, oder sprichst du über die NB Spannung?

    Werd mich auf alle Fälle nochmal melden, sobald ich bei meinem Cousin war!
    Er spricht von der NB Spannung.
    Bei meinem Asrockboard sind NB und iGPU Voltage gekoppelt.
    Außerdem wenn ich den RAM auf 2133 oder 2400MHz stelle, stellt er automatisch eine Vcore von 1,45V und eine NB Spannung von 1,4V ein

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von pagani-s
    Mitglied seit
    01.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    2.296

    AW: [OC-Guide] AMD Trinity - Mehr Power für A10-5800K auf GIGABYTE F2A85X-UP4

    moin
    ich habe das hier
    Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    habe im bios alle werte mal gefixt auf den niedrigsten wert
    ram rennt mit 1,6v auf 2133mhz
    ich habe nur den multi auf 48 gesetzt und die vcore steht auf 1,3v mit offset + 0,12, was bei mir 1,42v ergibt.
    die ausgelesene vcore im windows ist aber unter last 1,575v
    wie kann das sein?

    ich hab 1,3vcore eingestellt aber nach dem speichern ist das teil automatisch auf 1,45v hochgesprungen + die von mir eingestellten 0,12v offset
    das hab ich grad mit ASRock Extreme Tuning Utility ver:0.1.306 rausgefunden
    was muss ich da abstellen damit meine einstellungen im bios bleiben?

    edit: board und cpu sind verkauft
    Geändert von pagani-s (29.04.2014 um 10:36 Uhr)
    Spoiler:
    ASRock Z30 Taichi/ Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200
    Core i9 9900K@ 5,0GHz. Noctua NH-D15 SE@ Triplefan /Palit GeForce GTX 1080Ti Gamerock Premium /Samsung SSD 970 EVO 250GB, M.2/Samsung 860 Evo 1TB/SanDisk Ultra 3D 500GB
    Corsair HX Series HX750 80PLUS Platinum 750W
    mein System


Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •