Likes Likes:  0
Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    31.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    275

    AW: Was ist der bessere "Kompromiss"?

    @NBK,,,ja die 3,5 Ghz sin für den 24/7 Betrieb...ja aus diesem Grund lasse ich ihn jetzt auch auf 3,5 laufen, davor hatte ich ihn ja auf 3,6 gehabt mit 1,53 VCore, als ich heut vormittag heruasgefunden habe das er mit 1,43 mit 3,5 läuft dacht ich mir is wohl besser für de CPU..
    und noch wegen bench scharf sein xD:
    Ich benche schon ab und zu, un da jage ich den Prozzi auch mal auf 3,9 Ghz hoch, aber das is dann max. für ein oder 2 stunden.

    @boss3D danke für die vielen Erklärungen
    Das mit Limitierungen hatte ich nicht so beachtet, stimmt natürlich

    Ich dachte bzw. habe öfters gehört, das die Grakas CPU-Limitert sind, also das selbst die schnellste CPU mit der Anlieferung der Daten nicht hinterkommt wen man eine aktuelle High-End Graka hat. (280/260GTX) wie das bei meiner G92 GTS ist weis ich nicht.

    Stimmt das?
    i5 4690K @ 4,5 GHz @ 1,22V | Thermalright Macho Rev.A | PowerColor Radeon R9 920 PCS+ | ASRock Z97 Extreme3 | 8 GB DDR3-1600 Crucial Ballistix Sport | 128 GB Curcial MX100 | Seagate 1TB 2,5" | Lankool K62 | Windows 8.1 Pro | Ubuntu 14.04

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Aerron
    Mitglied seit
    16.03.2008
    Beiträge
    483

    AW: Was ist der bessere "Kompromiss"?

    Ja ist schon seltsam mit dem q6700 bei meinem Läuft er bei 3,5 Ghz mit 1,39 V 24/7 alles drüber brauch ne menge Saft und gibt ne menge Wärme bei 4125 Mhz ist bei meinem Bord schluß Mit der Vcore mehr wie 1,71 Volt habe ich nicht andersrum ist er kaum noch zu Kühlen mit der Wakü


    lass ihn bei bei 3,5 und gut



    bei einer GTS wird das potenzial wahrscheinlich schon bei 2,6GHz auf der CPU aus geschöpft sein bei einem SLI oder Crossfire wird das nicht der fall sein die sind immer CPU limitiert





    Gruß Aerron
    Geändert von Aerron (20.07.2008 um 22:49 Uhr)
    Q9550@4GhzXFX780I Evga GTX470SC SLI 4GB Corsair Dominator Extrem PC8500 Wakü Thermal Take Key3

  3. #13
    boss3D
    Gast

    AW: Was ist der bessere "Kompromiss"?

    Zitat Zitat von da_Fiesel Beitrag anzeigen
    Ich dachte bzw. habe öfters gehört, das die Grakas CPU-Limitert sind, also das selbst die schnellste CPU mit der Anlieferung der Daten nicht hinterkommt wen man eine aktuelle High-End Graka hat. (280/260GTX) wie das bei meiner G92 GTS ist weis ich nicht.

    Stimmt das?
    Wenn du eine Dual/QuadCore-Prozi verwendest, der mind. 3.5 GHz Takt hat, sind auch die neuen HighEnd-Grakas nur sehr selten CPU-Limitiert. Ich habe dir doch beschrieben, wann welche Limitierung auftritt.

    > Sehr hohe Auflösungen (ab 1680 x 1050 und noch höher) und viel AA/AF (4x AA/16x AF) = Grafiklimtiert (egal, wie hoch der Prozi taktet, du merkst es nicht)
    > Sehr niedrige Auflösungen (ab 1280 x 1024 und niedriger) und wenig, bis gar kein AA/AF = CPU-Limitiert (da bemerkst du schon kleine Taktunterschiede)

    PCGH testet die aktuellen HighEnd-Grakas ja auch mit einem E8400, der "nur" mit 3 GHz taktet.

    Wie ich meinen E6750 mit 3.5 GHz laufen hatte, erreichten meine beiden 8800 GTS im SLI (die Grakas habe ich nicht mehr) auch die meisten FPS. Als ich dann weiter taktete auf 3.6 GHz war dann aber plötzlich kaum noch ein Unterschied zu bemerken. Ich denke, mit 3.5 GHz solltest du keine aktuelle Graka bremsen können.

    MfG, boss3D

  4. #14
    Avatar von unti20
    Mitglied seit
    16.07.2008
    Ort
    Münsterhausen
    Beiträge
    189

    AW: Was ist der bessere "Kompromiss"?

    wird er auch nicht, merke ich bei meinem ocden Q6600 der mit 3,33 ghz läuft. Egal wie weit ich noch mit dem takt raufgeh, desto kleiner wird der unterschied. Nen unterschied merkt man nur im 3DMark wo man ein WENIG mehr punkte hat.

    Außerdem reicht ein Quad mit 3,33 ghz locker für ein SLI oder CF sys, zumindest reicht die leistung für 2x HD 4870 bei mir ^^
    Man merkt weder bei 3,5 ghz noch bei 3,6 ghz oder sonst noch was bei crysis wenn man auf very high mit den grakas spielt, da sie einfach, so blöd es sich auch anhört, nicht mehr können, deshalb spielt die cpu auch keine rolle in diesem fall, doch ein 3 ghz dual oder quad sollte wirklich da sein, weniger merkt man durchaus.

    Außerdem wen interessierts schon ob man bei heutigen spielen 70 oder 80 fps hat? mich net, außer bei crysis, da sind aber alle derzeitigen grafikkarten überfordert^^
    PS: ich frag mich wie des dann nächstes jahr bei operation flashpoint 2 aussieht Oo
    ---> bei hohen settings --> standbild?^^ xD

  5. #15

    Mitglied seit
    31.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    275

    AW: Was ist der bessere "Kompromiss"?

    genau das habe ich vorher auch rausgefunden habe mal wieder 2 stunden crysis gezockt, meine 92er GTS hat schier einen kreislaufkollaps erlitten um wengistens 25FPS auf den bildschrim zu klatschen , ich habe sogar mal zum Spaß "nur" mit 3,2 Ghz gezockt un es waren exakt gelich viel FPS wie wo er auf 3,6 gelaufen is, nur die CPU war ca. 10° Kühler
    Ich überleg mir sogar ihn dauerhaftauf 3,33 zu takten, der CPU zu liebe, da er dies mit Standard VCore schafft

    Wann kommt operation flashpoint 2 raus? vill gibts bis dahin ja den GT300 oder sogar noc weiter...oder wird das auch wieder so ein Spiel wie Crysis wo den Grakas 2 Jahre vorraus is?
    i5 4690K @ 4,5 GHz @ 1,22V | Thermalright Macho Rev.A | PowerColor Radeon R9 920 PCS+ | ASRock Z97 Extreme3 | 8 GB DDR3-1600 Crucial Ballistix Sport | 128 GB Curcial MX100 | Seagate 1TB 2,5" | Lankool K62 | Windows 8.1 Pro | Ubuntu 14.04

  6. #16
    boss3D
    Gast

    AW: Was ist der bessere "Kompromiss"?

    1.) Es ist jetzt in diesem Thread wirklich schon oft genug zu lesen, dass CPU-OC in Crysis keinen bemerkbaren Vorteil bringt. Niemand hat je etwas anderes behauptet?! Wie oft wollt ihr es eigentlich noch erwähnen?

    2.) Wenn du meinst, dass ein Quad @ 3.33 GHz für ein CrossFire-Gespann locker reicht, dann spielst du vermutlich in relativ hohen Auflösungen mit viel AA/AF. Dreh mal die Auflösung auf 1280 x 1024, oder sogar noch weiter runter und schalte AA/AF ab. Dann OCst du die CPU auf beispielsweise 3.6 GHz und staune, wie viele FPS mehr dir das bringt. Allerdings bewegt man sich dann in den meisten Spielen von den FPS her schon im Bereich ~ 70 FPS.
    Und, wie du richtig schreibst, ist es den meisten Leuten egal, ob sie mit 70, oder 80 FPS spielen.

    Ich persönlich würde für Multi-GPU eine CPU (egal ob Dual, oder QuadCore) auf 3.5 GHz takten und für eine einzige Graka würde ich die CPU auf 3.2 GHz takten. Da muss man sich wirklich keine Sorgen machen, dass irgendwas ausgebremst wird.

    3.) Wie kommt ihr plötzlich auf die Idee, Operation Flashpoint 2 mit Crysis zu vergleichen?
    Ok, OPF2 sieht auf den aktuellen Screens verdammt gut aus, aber es ist noch absolut garnichts zu den Hardwareanforderungen bekannt. Meines Wissens nach ist es noch nicht einmal bekannt, ob das Game DX10 unterstützen wird. Und wenn man bedenkt, dass noch ein paar andere kommende Shooter (z.B.: CoD 5 ) nicht auf diesen Renderpfad setzten, ist die Unterstützung auch garnicht selbstverständlich.


    MfG, boss3D

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #17
    Avatar von flocki0
    Mitglied seit
    18.03.2008
    Ort
    Österreich, Salzburg
    Beiträge
    31

    AW: Was ist der bessere "Kompromiss"?

    Ich würd ihn nur beim benchen auf 3,6Ghz raufdrehen. Beim spielen merkst den Unterschied eh nie!
    C2D E6600 @ 2,4Ghz (B2)
    ASUS 8800GTX
    ASUS P5N32-E SLI (680i)
    2*1GB Corsair 800Mhz
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Be Quiet straight power 600W

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •