Likes Likes:  0
Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    25.01.2008
    Beiträge
    72

    OC 6750 mit Undervolt ?

    Hallo ich habe die Suche mal getestet aber nichts dergleichen gefunden in der zusammen stellung dich ich selber besitze. Ich nöchte nur gerne mal wissen was ich mit meinem derzeitigen System als "normal" (unbedenklich[Schaden]) mit OC schaffe bzw. mit Undervolt...

    Prozessor: Intel® Core 2 Duo E6750
    Mainboard: Gigabyte EP35-DS3P
    RAM: OCZ DIMM 1 GB DDR2-800

    ...derzeit habe ich den FSB des Cpu auf 350x8 gestellt und den Ram teiler auf 2:1 glaube ich und somit läuft er mit 2,8 GhZ bei 39° im Idle und unter Volllast unter Prime doch auf 58° ?!? (Cpu BOXED-Lüfter) [Tower Antec Nine Hundred Ultimate Gamer Case]

    Ich habe schon probiert die Vcore runter zu stellen aber ich weiss nich wirklich wie und wo

    Nun meine zur Frage: bekomme ich mit Undervolt die selbe Stabile Leistung zu stande ? und wenn ja mit welcher Vcore ? und noch eines wo tzum Teu*** stell ich die ein ?!?!

    ...ich bedanke mich schonmal im vorraus für eure vor- und ratschlaege!

    MFG

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    boss3D
    Gast

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    1.) Zum OC: Kühler wechseln!
    2.) Sämtliche Spannungen (auch die VCore) ändert man grundsätzlich im BIOS. (wo genau du im BIOS reingehen musst, weiß ich bei Gigabyte Boards leider nicht, aber vermutlicht heißt die Funktione irgenwas mit "Extreme Tweaker", "Overcklocking", oder sonst wie)
    3.) Mit Undervolting bekommst du den Prozi nur stabil, wenn du auch den Takt runter nimmst. Vielleicht musst du sogar unter den Standardtakt gehen. Je nach dem, wie weit du Undervolten willst.
    4.) Die Standard-VCore des E6750 beträgt meines Wissens ca. 1.25 V. Von dem Wert kannst du beim Undervolten ausgehen. Gehe aber lieber nur ein kleines Bisschen nach unten.
    5.) Zum OCn: Als Richtwert kannst du 3.5 GHz bei 1.4 V. nehmen. Das sollte jeder gute E6750 schaffen * > manche E6750 brauchen nicht einmal 1.4 V. (* falls der Speicher nicht vorher Schluss macht).

    Viel Erfolg beim OCn/Undervolten!

    MfG, boss3D

  3. #3
    Avatar von $Lil Phil$
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    2.955

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    Also bei 2,8GHz dürfte schon noch ein wenig Undervolten möglich sein.
    Alles andre hat ja Boss3D ausführlich erklärt.

  4. #4
    Avatar von riedochs
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Ort
    Am Ende der Welt vorbei, dann Links und immer gerade aus
    Beiträge
    10.086

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    Zitat Zitat von boss3D Beitrag anzeigen
    1.) Zum OC: Kühler wechseln!
    Nicht zwingend wenn ich mir seine Temps anschaue

    2.) Sämtliche Spannungen (auch die VCore) ändert man grundsätzlich im BIOS. (wo genau du im BIOS reingehen musst, weiß ich bei Gigabyte Boards leider nicht, aber vermutlicht heißt die Funktione irgenwas mit "Extreme Tweaker", "Overcklocking", oder sonst wie)
    Drück mal wenn du im Bios bist STRG+F1. Bei vielen Gigabyte Boards erscheint dann ein Menu in dem du diverses fürs OC einstellen kannst.

    3.) Mit Undervolting bekommst du den Prozi nur stabil, wenn du auch den Takt runter nimmst. Vielleicht musst du sogar unter den Standardtakt gehen. Je nach dem, wie weit du Undervolten willst.
    OC mit weniger Vcore. Kann gehen. Das vorgehen ist das selbe wie bei OC. In kleinen Schritten und immer nach jedem Schritt das System auf stabilität prüfen.

    4.) Die Standard-VCore des E6750 beträgt meines Wissens ca. 1.25 V. Von dem Wert kannst du beim Undervolten ausgehen. Gehe aber lieber nur ein kleines Bisschen nach unten.
    Viel geht da nicht, bzw ob es sich in den Temps bemerkbar macht glaub ich net.

    5.) Zum OCn: Als Richtwert kannst du 3.5 GHz bei 1.4 V. nehmen. Das sollte jeder gute E6750 schaffen * > manche E6750 brauchen nicht einmal 1.4 V. (* falls der Speicher nicht vorher Schluss macht).
    Viel Erfolg beim OCn/Undervolten! [/QUOTE]

    MfG, boss3D[/quote]

    Von mir auch viel Spass.
    Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen. :)

  5. #5
    Avatar von Fifadoc
    Mitglied seit
    02.04.2008
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.302

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    Also mein E6750 schafft die 3,5Ghz bei 1.375V (bios)
    ich schließe mich den vorrednern an, dass bei 2,8 wohl nicht so viel spielraum nach unten ist.
    ich würde mal schätzen, dass 1,2V noch gehen könnte. werte wie 1,1V halte ich für unrealistisch.
    Am besten testest du nochmal sicherheitshalber, ob der rechner mit 2,8Ghz und standart stabil ist.
    dann gehst du langsam mit dem VCore runter und testest immer wieder auf stabilität.

    wo Gigabyte das im Bios versteckt... kein schimmer. Ich hab keine Gigabyte boards -.-

  6. #6
    boss3D
    Gast

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    Zitat Zitat von riedochs Beitrag anzeigen
    Nicht zwingend wenn ich mir seine Temps anschaue
    Von 2.67 GHz auf 2.8 GHz ist aber auch fast nicht OCt. Wenn er erst mal über 3.2 GHz ist und anfangen muss, die Spannung anzuheben, dann wird der E6750 sehr schnell sehr heiß. Dieser Prozi ist alles andere, als ein kühler Bursche. Und, wenn er über 3.2 GHz mit dem Boxedkühler weiter OCt, dann braucht er im Winter keine Heizung mehr einschalten > falls der Prozi es überhaupt so lange durchhält.

    MfG, boss3D

  7. #7

    Mitglied seit
    25.01.2008
    Beiträge
    72

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    ...erst einmal danke fuer eure hilfreichen antworten und ich werde versuchen sie bestmöglich um zu setzen

    ...im Bios habe ich die Vcore stehen nur leider kannsch die da nich verändern aber ich versuche mal das mit STRG+F1

    ...meine Vcore ist standart 1,325 ?!? verwunderlich aber so wird sie auch bei CpuZ ausgegeben und wenn ich da lese das ich sogar bis 1,2 runter gehen kann und meine 2,8 GHZ behalten darf dann würde mich da sehr freuen

    ...der boxed ist nicht mehr lange druff nur wollte ich mal wissen wie weit ich da gehen kann mit Temp und Stabilität und so bei nem Boxed

    MFG

  8. #8
    boss3D
    Gast

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    Zitat Zitat von hautmaNn Beitrag anzeigen
    ...meine Vcore ist standart 1,325 ?!? verwunderlich aber so wird sie auch bei CpuZ ausgegeben
    Es kann sein, dass dein MB die VCore automatisch anhebt, wenn du OCst. Aber du kannst diese bestimmt auch manuell verändern.

    Zitat Zitat von hautmaNn Beitrag anzeigen
    und wenn ich da lese das ich sogar bis 1,2 runter gehen kann und meine 2,8 GHZ behalten darf dann würde mich da sehr freuen
    Das wird bestimmt nicht funktionieren, da gebe ich dir mein Wort drauf. Wenn du bei 2.8 GHz die VCore auf 1.2 V. stellst, musst du schon froh sein, wenn der PC überhaupt noch weit genug kommt, damit du in das BIOS kannst. Also lieber nichts über- bzw. untertreiben.

    Zitat Zitat von hautmaNn Beitrag anzeigen
    ...der boxed ist nicht mehr lange druff nur wollte ich mal wissen wie weit ich da gehen kann mit Temp und Stabilität und so bei nem Boxed
    Wie ich den E6750 meines Bruders OCt habe, konnte der Boxed-Kühler den Prozi bis 3.2 GHz auf akzeptablen Temps halten. Allerdings muss man dazusagen, dass mein Bruder den Prozi selten über 60 % auslastet > Er bencht nicht und spielt kaum hardwarefordernde Titel. Im Normalfall wird der Boxed-Kühler ca. bis 3 GHz reichen.

    MfG, boss3D

  9. #9

    Mitglied seit
    25.01.2008
    Beiträge
    72

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    ...oha

    ...aber was denkst du denn wie weit ich runter gehen koennte mit der vcore ?
    denn die temps gehen ja runter wenn die Vcore herabgesetzt wird und somit habe ich ja wieder platz fuers Ocen nur weiss ich nich wie weit ich die Vcore senken kann trotz oc also 2,8 GHZ reichen mir schon und wenns 3 GHZ werden und die Vcore kann noch drunter dann würde ja alles klappen oder ?

    MFG

    P.S. welche Temps sind den unbedenklich ??? denn ich schwitze schon wenn mir unter Vollast 53-58° angezeigt werden! (Prime 95)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    boss3D
    Gast

    AW: OC 6750 mit Undervolt ?

    Eins sollte dir mal grundsätzlich klar sein: Undervolten + OC = Blödsinn! Beim OC muss man früher, oder später einfach die VCore erhöhen, um den Prozi bei hohem Takt stabil zu bekommen.
    Deswegen würde ich dir raten, dass du dich langsam entscheidest, ob du bei Standardtakt (2.67 GHz) undervolten willst, ODER, ob du OCn willst.

    Du kannst schon bei 2.8 GHz auch die Spannung etwas runternehmen, denn 1.325 V. sind definitiv zu viel für diese kleine Taktsteigerung. Aber sobald du auch nur 1 MHz OCst, solltest du die Spannung bis zur Instabilität belassen und dann schrittweise erhöhen.

    Für 2.8 GHz sollten maximal 1.27500 V. reichen.

    Zu deinen Temps:
    Mein E6750 erreicht ca. 50° unter Last bei einem Takt von 3.5 GHz. Falls deiner wirklich jetzt schon über 50° ist, kann ich dir nur noch das gleiche sagen, was ich dir schon ein paar Mal gesagt habe: "Wechsle den Kühler!!!!!!"

    PS: Ich halte bei einem Prozi 65° für den höchsten unbedenklichen Wert unter Last.

    MfG, boss3D
    Geändert von boss3D (28.07.2008 um 10:19 Uhr)

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Welche Grafikkarte für nen C2D 6750???
    Von Namitu im Forum Grafikkarten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 15:05
  2. FSB Mauer bei meinem 6750 ???
    Von Dr.House im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 17:26
  3. Intel Core2 Duo 6750
    Von ultra-S im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 15:27
  4. C2D E 6750 = 1998 MHz?
    Von mightycobra69 im Forum Prozessoren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 11:47
  5. [MB] ASUS Commando+6750
    Von steffen2891 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 22:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •