1. #1

    Mitglied seit
    08.11.2018
    Beiträge
    117

    1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Hallo,

    mein PC:
    Xeon 1231v3
    B85M Board
    2x 2GB Mushkin Silverline DDR3 1333Mhz 10666 9-9-9-24
    2x 2GB GSkill DDR3 1600MHz 12800 9-9-9-24
    Powecolor R9 290
    Cougar A450

    Mein Problem:
    Anfangs waren nur die 4GB Mushkin im PC. Irgendwann wurden die zu wenig und ich habe die GSkill dazugesteckt. Habe damals aber gedacht die Mushkin wären 1600MHz.

    Nun laufen alle RAM Riegel mit 1333MHz 9-9-9-24.

    Ich könnte nun im BIOS alle auf 1600MHz stellen wo dann allerdings die Latenzen auf 11-11-11-28 hoch gehen.

    Meine Frage:
    Was macht mehr Sinn? Was ist wichtiger? Takt oder Latenzen? Ich habe ergoogelt dass ein schneller RAM gerade bei den min. FPS etwas bringen kann.

    Ich spiele z.Z. Assassins Creed Odyssey wo die GPU bei 100% hängt und die CPU so um die 70-80% ausgelastet ist.

    Danke!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von paddypitt87
    Mitglied seit
    22.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    920

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Stell mal die Latenzen manuell bei 1600MHz mit 10-10-10- 28 ein. Oder 10-10-10-30 zur not, einfach mal als test. Die Command Rate 1T oder 2T? also DDR3 1600 mit 9-9-9-24 1T ist auf jeden schon recht schnell, habe ich auch so bei mir laufen. Ob takt oder timings besser sind ist immer etwas Plattform und Spielabhängig und oft merkt man auch gar keinen Unterscheid. Dass Ram minimum fps reduzieren und so auch oft starke Ruckler in vor allem natürlich CPU lastigen Titeln verringern können ist richtig und vor allem in online Spielen/Shootern wichtig!

    EDIT:

    Speicherriegel zu "vermischen" ist sowieso immer so eine Sache. Denn so darf man viel herumprobieren. Mann könnte auch 1333 mit sehr scharfen timings versuchen.

    Wichtig dabei ist vor allem, dass die Speicher gleiche Spannungen haben und natürlich im dual channel laufen. Dass du auch noch 4 Riegel hast belastet außerdem noch den Speichercontroller. Optimal ist das eigentlich alles nicht. Je nach dem wie du in deinen Einstellungen vorankommst und wie lange du die Plattform noch hast oder was du spielst etc. könnte man besser 2 GLEICHE Riegel mit je 8 oder auch je 4GB gebraucht kaufen die halt entsprechend hohe Werte haben.

    Im CPU lastigen Assassins Creed kann das schon was bringen. Da empfehlen sich sicher sowieso eher gleich 16GB.
    Geändert von paddypitt87 (28.12.2018 um 14:18 Uhr)
    Intel i7 4790 (non k) || Jonsbo CR201 WHITE (CPU - Kühler) || Asrock B85M pro 4 (rev. 2.0) || 16GB ( 2x8GB) Kingston Hyper X Fury DDR3 1600MHz || 1TB Samsung 860 evo SSD ( System + Spiele etc.) || 1TB HDD 5400 rpm Intenso (extern) ||
    EVGA GTX 980 FTW (+backplate) || be quiet! Pure Power 10 CM (500 Watt) || Jonsbo RM3 Schwarz (Gehäuse) || Windows 10 64bit Home

  3. #3

    Mitglied seit
    08.11.2018
    Beiträge
    117

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Wie äußert es sich wenn ich die Latenzen "zu scharf" einstelle?

    Ich werde mal mit 10-10-10-30 anfangen und dann mal sehen ob ich einen Unterschied merke ^^ Command Rate muss ich nachsehen, denke aber dass es 2T ist.

    Dass 4x 2GB nicht super ist habe ich mir schon gedacht. Spannung ist gleich und sie laufen beide auf Dual Channel. Werde heute mal Screenshots von CPU-Z hochladen.
    Ich wollte ungern jetzt noch DDR3 RAM kaufen nachdem alle neueren Plattformen DDR4 haben.

    8GB genügen bei AC gerade noch so. Ich habe den virtuellen Arbeitsspeicher ausgeschaltet und habe wärend des spielens ca. 6-6,5GB RAM belegt.
    Mit einer stärkeren GPU und entsprechend höheren Details werden die 8GB zu wenig, das ist mir klar Bei "Extrem Hoch" kommt nach 10min "Zu wenig Arbeitsspeicher", bei "Hoch" kommt das auch nach 4 Stunden nicht.

    Ich spiele eigdl. nur 2 Spiele je Jahr und das sind AC und Tomb Raider.

  4. #4
    Avatar von paddypitt87
    Mitglied seit
    22.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    920

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Wenn die Timings zu scharf sind, dann läuft entweder der Rechner nicht stabil, Bild hängt oder Bluescreen.

    Das kommt auch alles auf das Board an. Oft hat man auch mehrmalige Neustarts hintereinander oder der Rechner geht direkt mehrmals an und aus, weil er dabei den Riegel testet und er ihn nicht zum laufen bekommt. Dann werden wieder die AUTO Einstellungen neu geladen. Im schlimmsten Falle muss man das Bios wieder selber auf standart Einstellungen zurücksetzen, ist aber bei mir nur 1 mal gewesen damals (anderer PC).

    Bei DDR3 Ram hätte ich ja auch wenn dann zu gebraucht tendiert. Die alten dann verkaufen (so hätte ich es gemacht) Zahlst kaum was dafür.

    Neu ist er natürlich nicht mehr zu empfehlen. Die Spiele nutzen aber auch häufiger weniger RAM wenn eben weniger verbaut ist, das gilt nicht nur für nen VRam der Graka.

    Das kann man selber beobachten. Wenn man mehr RAM hat wird eben mehr für das Spiel adressiert, sofern sich das spiel so viel genehmigen braucht. Es kann also trotzdem besser laufen wenn du jetzt mehr Ram hättest (auch wenn du nur 6,5 von 8GB belegt hast). In wie weit das jetzt genau bei Assassins creed zutrifft weiß ich jetzt einfach nicht.
    Intel i7 4790 (non k) || Jonsbo CR201 WHITE (CPU - Kühler) || Asrock B85M pro 4 (rev. 2.0) || 16GB ( 2x8GB) Kingston Hyper X Fury DDR3 1600MHz || 1TB Samsung 860 evo SSD ( System + Spiele etc.) || 1TB HDD 5400 rpm Intenso (extern) ||
    EVGA GTX 980 FTW (+backplate) || be quiet! Pure Power 10 CM (500 Watt) || Jonsbo RM3 Schwarz (Gehäuse) || Windows 10 64bit Home

  5. #5

    Mitglied seit
    08.11.2018
    Beiträge
    117

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Habe auch das B85M
    Die Symptome (Bluescreen etc. ) kenne ich noch gut vom undervolting austesten

    Zitat Zitat von paddypitt87 Beitrag anzeigen
    Die Spiele nutzen aber auch häufiger weniger RAM wenn eben weniger verbaut ist, das gilt nicht nur für nen VRam der Graka.

    Das kann man selber beobachten. Wenn man mehr RAM hat wird eben mehr für das Spiel adressiert, sofern sich das spiel so viel genehmigen braucht. Es kann also trotzdem besser laufen wenn du jetzt mehr Ram hättest (auch wenn du nur 6,5 von 8GB belegt hast). In wie weit das jetzt genau bei Assassins creed zutrifft weiß ich jetzt einfach nicht.
    Das lässt sich ganz einfach testen. Mein Bruder hat den identischen PC nur mit einer 1080 und 16GB DDR3. Ich lass ihn heute mal meine Settings einstellen und dann soll er mal nachguggen wieviel RAM noch frei ist bei ihm.
    Wenn dann tatsächlich mehr belegt ist, werde ich mich mal nach gebrauchten RAMs umsehen.

  6. #6
    Avatar von paddypitt87
    Mitglied seit
    22.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    920

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    ok das ist doch perfekt
    Intel i7 4790 (non k) || Jonsbo CR201 WHITE (CPU - Kühler) || Asrock B85M pro 4 (rev. 2.0) || 16GB ( 2x8GB) Kingston Hyper X Fury DDR3 1600MHz || 1TB Samsung 860 evo SSD ( System + Spiele etc.) || 1TB HDD 5400 rpm Intenso (extern) ||
    EVGA GTX 980 FTW (+backplate) || be quiet! Pure Power 10 CM (500 Watt) || Jonsbo RM3 Schwarz (Gehäuse) || Windows 10 64bit Home

  7. #7

    Mitglied seit
    08.11.2018
    Beiträge
    117

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1333-9-9-9-24.jpg 
Hits:	25 
Größe:	244,7 KB 
ID:	1025246Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1600-10-10-10-30.jpg 
Hits:	20 
Größe:	264,7 KB 
ID:	1025247

    Also ich würde sagen das hat gut was gebracht 10% flotter!

  8. #8
    Avatar von paddypitt87
    Mitglied seit
    22.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    920

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Ok und wie entscheidest du dich denn jetzt dann?
    Intel i7 4790 (non k) || Jonsbo CR201 WHITE (CPU - Kühler) || Asrock B85M pro 4 (rev. 2.0) || 16GB ( 2x8GB) Kingston Hyper X Fury DDR3 1600MHz || 1TB Samsung 860 evo SSD ( System + Spiele etc.) || 1TB HDD 5400 rpm Intenso (extern) ||
    EVGA GTX 980 FTW (+backplate) || be quiet! Pure Power 10 CM (500 Watt) || Jonsbo RM3 Schwarz (Gehäuse) || Windows 10 64bit Home

  9. #9

    Mitglied seit
    08.11.2018
    Beiträge
    117

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Nachdem bei meinem Bruder (16GB) die Auslastung gleich ist, werde ich nur zuschlagen wenn mir ein Schnäppchen über den Weg läuft

    Der RAM läuft sogar mit 9-9-9-24 1600

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von paddypitt87
    Mitglied seit
    22.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    920

    AW: 1333MHz DDR3 vs 1600MHz DDR3 Latencys?

    Na das ist ja schon ganz ordentlich!

    Ok wenn du warten kannst dann warte halt noch!

    Für ein 16GB Kit würde ich nicht mehr als 60- max. 70€ ausgeben. Für 8GB dann entsprechend max. 40€. Eher 30€

    DDR3 1600 mit CL9 sollte dabei Standart sein. Vielleicht bekommste ja sogar nen Kit mit 8-8-8-24 das wäre so das beste was timings bei DDR3 betrifft

    Oder halt auf mhz gehen i.d.R. unterscheiden sich die Preise da kaum bis gar nicht. Wenne gleich auf DDR3 2400er gehst z.B. sollte auch ein Kit für ca. 70€ zu bekommen sein bei 16GB. Wenn die dann nicht mit 1,2GHz laufen kannste bestimmt so mega timings bekommen
    Intel i7 4790 (non k) || Jonsbo CR201 WHITE (CPU - Kühler) || Asrock B85M pro 4 (rev. 2.0) || 16GB ( 2x8GB) Kingston Hyper X Fury DDR3 1600MHz || 1TB Samsung 860 evo SSD ( System + Spiele etc.) || 1TB HDD 5400 rpm Intenso (extern) ||
    EVGA GTX 980 FTW (+backplate) || be quiet! Pure Power 10 CM (500 Watt) || Jonsbo RM3 Schwarz (Gehäuse) || Windows 10 64bit Home

Ähnliche Themen

  1. 1333MHz angezeigt, statt 1600MHz
    Von TestudoImprobis im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 01:28
  2. ASUS P8H61-M LX & 8GB Patriot PC3 1333MHZ DDR3 Problem !!!
    Von FystyFawn im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 14:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •