Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    11.12.2018
    Beiträge
    2

    Asus B450M-A RAM maximal mit 2666er taktung

    jo moin

    ich weiß langsam hängt das Thema den meisten schon zum halse raus aber ich komme einfach nicht weiter also weine ich mich mal hier bei euch aus.

    ich bekomme meinen Ram nicht über 2666mhz obwohl es die Corsair Vengeance LPX 3200er sind.
    sobald ich auf die nächsthöhere stufe gehe (glaube das waren 2800) versucht der pc 3x zu booten und fährt dann das Bios im Safemode hoch.
    es ist egal ob ich mit D.O.C.H übertakte oder manuell und da ich auf einer Ryzen Plattform sitze und diese wohl von schnellem speicher profitieren sollen
    fände ich es schon vorteilhaft die Rams auf 3200Mhz laufen zu lassen.

    Verbaut ist:

    Ryzen 5 2600
    Asus B450M-A (Bios 0601)
    Corsair Vengeance LPX 3200 2x8gb im dual channel

    Ich hoffe ich habe soweit nix vergessen und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    3.293

    AW: Asus B450M-A RAM maximal mit 2666er taktung

    Hast du es direkt mit dem XMP-Profil versucht?
    Hast du mal Memtest drüberlaufen lassen? Nicht dass dein RAM ein Problem hat.

    Ist das ein Dual Rank RAM? Wenn ja, dann ist 2666MHz in Ordnung. Das könntest du mal auslesen, ob der Dual oder Single Rank ist.
    PC1: CPU: Ryzen 7 2700X; GPU: Gigabyte RX5700XT; MB: B450 Aorus Pro; RAM: Ballistix Sport LT DDR4-3200 (2x16GB); SSD:A2000 (500Gb); SSD: P1 (1Tb); HDD: P300 (3Tb); NT: E11-650W; CPU-Kühler: NH-D15 Chromax ; Case: Define R6 TG

  3. #3
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.645

    AW: Asus B450M-A RAM maximal mit 2666er taktung

    Weiterer Ansatz wäre wenn du die Timings des RAMs manuell etwas entschärfst

    Bzw die Werte des RAMs manuell einstellst mit höheren Timings, evtl. Löst es dein problem
    PC: CPU: R9 3950X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    KEIN "SUPPORT" VIA PN

  4. #4

    Mitglied seit
    11.12.2018
    Beiträge
    2

    AW: Asus B450M-A RAM maximal mit 2666er taktung

    so ich glaube ich habe des rätsels lösung gefunden ich hatte noch mit den timings hin und herprobiert, hatte aber alles nichts gebracht.
    also ich dann mal die rams rausgeholt habe um zu schauen ob es single oder dual ranks sind habe ich die einfach mal von a1/b1 umgesteckt nach a2/b2
    und siehe da sie laufen ohne probleme mit D.O.C.P sogar auf 3400 stabil jetzt muss mir das ganze nurnoch einer für mein gewissen logisch erklären wie das angehen kann.
    Geändert von wayn3d (11.12.2018 um 18:54 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Torben456
    Mitglied seit
    07.11.2011
    Ort
    Nähe Wuppertal
    Beiträge
    3.007

    AW: Asus B450M-A RAM maximal mit 2666er taktung

    Zitat Zitat von wayn3d Beitrag anzeigen
    so ich glaube ich habe des rätsels lösung gefunden ich hatte noch mit den timings hin und herprobiert, hatte aber alles nichts gebracht.
    also ich dann mal die rams rausgeholt habe um zu schauen ob es single oder dual ranks sind habe ich die einfach mal von a1/b1 umgesteckt nach a2/b2
    und siehe da sie laufen ohne probleme mit D.O.C.P sogar auf 3400 stabil jetzt muss mir das ganze nurnoch einer für mein gewissen logisch erklären wie das angehen kann.
    Weil 2 Module immer in a2/b2 gesteckt werden müssen. Sobald die anderen Slots verwendet werden , denkt das Board du würdest 4 Module verbauen, daher läuft der RAM dann auch nicht mehr so schnell.
    CPU: AMD Ryzen 5 2600@4GHz - 1,25V | Kühler: EKL Ben Nevis |RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4@3000MHz CL16 | MB: ASRock B450 Pro 4 |Graka:Zotac GTX 1080 AMP! Edition @1,8GHz |SSD & HDD: CrucialMX500 - m.2 500GB - Kingston A400 1TB SSD | Case: Sharkoon TG4 RGB | NT: be quiet! Pure Power 11 - 400W | Monitore: Acer XF240YUbmiidprzxr - WQHD - 144Hz | LG 29UM59-P - UW-UXGA - 75Hz

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6

    Mitglied seit
    05.12.2010
    Beiträge
    488

    AW: Asus B450M-A RAM maximal mit 2666er taktung

    Kaum macht mans richtig, geht alles

Ähnliche Themen

  1. Intel Core i5 + Asus P7P55 Pro + ???Ram???
    Von xX jens Xx im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 10:25
  2. Asus M4A78T-E - RAM?
    Von etprojekt im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 15:12
  3. Asus Rampage Extreme + Ram Empfehlung?
    Von MasterScorpion im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 19:36
  4. ASUS P5Q PRO Ram Erkennung geht nicht
    Von wheeler im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 08:52
  5. Asus P5E X38, RAM Teiler problem
    Von asdf1234 im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 03:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •