Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    08.12.2018
    Beiträge
    85

    Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Hey ihr Lieben,

    Ich bin heute von einer RTX 2070 (auch die Asus OC) Version auf eine RTX 2080S (Siehe Titel) umgestiegen.

    Als ich mich langsam ans overlocking angetastet habe musste ich Feststellen, dass diese nur geringfügig Übertaktbar ist.

    Zum Vergleich; meine 2070 konnte ich den GPU Boost Clock locker um 120 und den Memory Clock um 600 erhöhen, dabei war die voltage bei 100%.

    Mit der neuen 2080S kriege ich beides nur minimal erhöht, ohne Abstürze.

    GPU Boost um 50-60 MHZ und Memory um 300 rum.

    Jetzt frag ich mich, ob das bei den Super Karten Normal ist, da die eh derbe übertaktet ist oder ich einfach ne kack Produktion abbekommen habe.

    Hat da wer Erfahrungen?

    Vielen Dank für eure Hilfe und liebe Grüße,

    Petar

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.588

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Jetzt frag ich mich, ob das bei den Super Karten Normal ist, da die eh derbe übertaktet ist oder ich einfach ne kack Produktion abbekommen habe.
    beides

    So wie auch bei den aktuellen Ryzen, wird auch bei Grafikkarten das Übertakten mittlerweile hinfällig,

    Meine damalige 7970 Asus Matrix hat auch schnell zugemacht, doofes Modell.
    Der Sprung von einer 2070 auf eine 2080S ist unabhängig vom übertakten aber nicht wirklich sinnvoll, eigentlich lohnt dann nur die 2080ti.
    Es sind im allgemeinen nur noch wenige Prozent möglich, nicht wie früher im zweistelligen Bereich.
    3700X geklöppelt auf ein B450 steel legend sowie einer 2070s als pixelschubse

  3. #3

    Mitglied seit
    08.12.2018
    Beiträge
    85

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Danke für die schnelle Antwort . Bin nur auf die 2080s gewechselt, da ich den nvlink bald nutzen wollte und das geht mit der 2070 ja net... die kann man nur Single laufen lassen. Aber 2 Tis wäre mir einfach zu teuer. Lg

  4. #4
    Avatar von Chinaquads
    Mitglied seit
    11.03.2012
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    6.349

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Wie hoch taktet die Karte denn ? Wie hoch ist der Boost ingame ?

    Bist du so am Limit, so dass du übertakten musst ?

    Dann hättest du dir eine schnellere Karte kaufen müssen.

    Du möchtest SLI mit der Karte machen ? Werden Spiele überhaupt noch optimiert für SLI / Crossfire ?

  5. #5
    Avatar von Schak28
    Mitglied seit
    23.06.2014
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    249

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Zitat Zitat von geco1988 Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Antwort . Bin nur auf die 2080s gewechselt, da ich den nvlink bald nutzen wollte und das geht mit der 2070 ja net... die kann man nur Single laufen lassen. Aber 2 Tis wäre mir einfach zu teuer. Lg
    Also das mit dem SLI hört sich nach einem ganz schlechten Plan an ...

    Wird noch kaum unterstützt und lohnt sich einfach kaum mehr mal von den Nachteile abgesehen
    Das war definitiv keine gute Überlegung.

    Du wärst mit einer 2080Ti um Welten besser bedient gewesen !
    Intel Core i7 7820X (OC)8x5Ghz (Geköpft) (WaKü) | ROG Strix X299 E-Gaming | MSI 2080Ti Trio X @ OC (2050Mhz / 8100mhz) | 32GB G.Skill RipJaws4 DDR4-3464Mhz(OC) | BeQuiet! 850Watt Dark Power Pro 11 | Corsair Obsidian 750D | WaKü Radiatoren 360/280&140mm |

  6. #6

    Mitglied seit
    08.12.2018
    Beiträge
    85

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Zitat Zitat von Schak28 Beitrag anzeigen
    Also das mit dem SLI hört sich nach einem ganz schlechten Plan an ...

    Wird noch kaum unterstützt und lohnt sich einfach kaum mehr mal von den Nachteile abgesehen
    Das war definitiv keine gute Überlegung.

    Du wärst mit einer 2080Ti um Welten besser bedient gewesen !
    Die kostet halt 400-500€ mehr :/... hab für meine jetzt 800 bezahlt die Ti Variante soll 1300€ kosten.

    Weiß nicht, ob sich das wirklich lohnt

    Hatte mir jetzt Videos angeguckt... dort hieß es, dass der nvlink super läuft! Es gab auch einige Spiele benchmarks usw.
    Da gab es nen Zuwachs von 85-91%.

    Lg
    Geändert von geco1988 (14.09.2019 um 20:54 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Schak28
    Mitglied seit
    23.06.2014
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    249

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Das Problem ist halt das die Unterstützung schwer nachgelassen hat.
    Es muss auch für so einen Performance Zusatz ein passendes Profil vorhanden sein. Ist das nicht da wird’s auch keinen solchen Prozentdualen Zusatz an Performance geben.

    Du wirst auch unter anderem z.b mit Mikroruckeln zu kämpfen haben ...

    Eine gute TI gibts auch schon unter 1400 und du wirst keinerlei Probleme haben mit SLI Profilen oder anderen Problemen.

    Also ich halte dein Vorhaben für mehr als eine schlechte Idee.!
    Intel Core i7 7820X (OC)8x5Ghz (Geköpft) (WaKü) | ROG Strix X299 E-Gaming | MSI 2080Ti Trio X @ OC (2050Mhz / 8100mhz) | 32GB G.Skill RipJaws4 DDR4-3464Mhz(OC) | BeQuiet! 850Watt Dark Power Pro 11 | Corsair Obsidian 750D | WaKü Radiatoren 360/280&140mm |

  8. #8

    Mitglied seit
    08.12.2018
    Beiträge
    85

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    Zitat Zitat von Schak28 Beitrag anzeigen
    Das Problem ist halt das die Unterstützung schwer nachgelassen hat.
    Es muss auch für so einen Performance Zusatz ein passendes Profil vorhanden sein. Ist das nicht da wird’s auch keinen solchen Prozentdualen Zusatz an Performance geben.


    Du wirst auch unter anderem z.b mit Mikroruckeln zu kämpfen haben ...

    Eine gute TI gibts auch schon unter 1400 und du wirst keinerlei Probleme haben mit SLI Profilen oder anderen Problemen.

    Also ich halte dein Vorhaben für mehr als eine schlechte Idee.!
    1400€ sind mir aber einfach zu viel! 800-850€ für die 2080S waren eigentlich schon zu viel :/../ da kann ich nicht noch 600€ drauf legen

  9. #9
    Avatar von ExtremTerror
    Mitglied seit
    09.06.2011
    Ort
    im Folterkeller meines Hirns.
    Beiträge
    1.897

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    in welcher Auflösung zockst du denn?
    Lebenskunst besteht zu 99 Prozent aus der Fähigkeit, mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.
    Ich sage immer: Das Leben ist wie eine Schachtel Rasierklingen. Du isst sie alle auf und verblutest jämmerlich von innen.
    Ich wollte alles, nur nicht diese schreckliche Krankheit, die sich Arbeit nennt.


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    08.12.2018
    Beiträge
    85

    AW: Asus RTX 2080S ROG Strix OC übertakten? Nur geringfügig möglich...

    1440p 165hz g-sync

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Asus RTX 2080 Ti Strix OC P - Mode / Q Mode
    Von SteMeX im Forum Grafikkarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2019, 15:51
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2019, 17:11
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2019, 22:18
  4. Asus ROG Geforce RTX 2080 Ti Strix Black Ops 4 Edition mit BO4-Emblemen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2018, 00:44
  5. Asus ROG Geforce RTX 2080 Ti Strix: Ein Feature der kleinen Schwestern fehlt noch
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.10.2018, 19:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •