1. #5441
    Avatar von Perseus88
    Mitglied seit
    14.02.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    221

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Jedes Spiel, lastet die Graka unterschiedlich aus. Daher auch der unterschiedliche verbrauch.....

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #5442

    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    176

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von steven_84 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich hab ne Verständnisfrage: Wie kann es sein dass bei gleichem Takt der GPU und des HBM2 unterschiedliche Leistungsaufnahmen zustande kommen?
    Bsp: Benchmark 1 nimmt sich 180 Watt, Benchmark 2 205 Watt, und das bei gleichem Takt.

    Vielleicht könnt ihr mich da aufklären, DANKE
    Ich geh mal auf diese ursprüngliche Frage ein.

    Die simple Antwort ist: Das hat mit der Last zu tun. Wie sehr die Karte und ihre Bestandteile beansprucht werden.

    Schau dir mal meine Screenshots anbei an. Auf dem einen zieht meine Karte (Vega 64) mit 1700irgendwas Mhz 109 Watt. Und nun schau dir den anderen Screenshot an. Finde den Unterschied

    (Nachfolgendes betrifft dich nicht mehr. Klingt heftig, sollte dich aber nicht beunruhigen. Ändert vor allem nichts an meiner Aussage. Hat mit deiner Karte zudem evtl. überhaupt nichts zu tun.)

    !!!!!!

    EDIT: Alter was! Meine Karte zieht mit 1600 Mhz 350 Watt ... WTF ... (passiert gerade in allen Spielen. Anbei Screenshot dazu.)

    Ist irgendwie was vorgefallen? Ein Meteroit an der Erde vorbeigeflogen? Gamma-Strahlen oder so? Ich habe weder den Radeon-Treiber noch Windows (10 Pro) geupdatet. Aber seit heute (es fiel mir eben gerade das erste Mal auf) taktet meine Vega auf bis zu 1750 Mhz hoch. Die hat sonst bei 1699 definitiv dicht gemacht. Und das mit gaaaaanz anderen Settings als diesem hier (P7 = 1702 / 1069).

    Hab gerade echt Schiss meine Karte für mehr als Idle zu gebrauchen. Was geht denn da ab?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01.jpg 
Hits:	53 
Größe:	617,5 KB 
ID:	1054134   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03.jpg 
Hits:	49 
Größe:	583,3 KB 
ID:	1054135  
    Geändert von Sesselsitzer-2 (30.07.2019 um 23:44 Uhr)

  3. #5443
    Avatar von Perseus88
    Mitglied seit
    14.02.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    221

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Den neuen Treiber drauf`? Laut Afterburner lagen zeitweise 2234Mhz an. Nu wieder alles gut.

  4. #5444

    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    176

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Zitat Zitat von Perseus88 Beitrag anzeigen
    Den neuen Treiber drauf`? Laut Afterburner lagen zeitweise 2234Mhz an. Nu wieder alles gut.
    Sry, vergessen die Treiber- bzw. Windows-Version dazuzuschreiben:

    19.5.2
    und
    1803

    Und wie gesagt habe ich weder das eine noch das andere hier in den letzten zwei Monaten geändert. Oder meinste, dass das anderweitig bei mir Einzug gehalten hat?

  5. #5445

    Mitglied seit
    05.10.2018
    Beiträge
    54

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    @ Perseus88 und @Sesselsitzer-2 Vielen Dank für eure Antworten. Dann scheint es normal zu sein, dachte schon ...

    Auf deinem 2. Screen isses ja richtig heftig, knapp 100 mhz weniger dafür 200 W mehr.
    CPU: AMD Ryzen 5 2600X // MB: ASRock Fatal1ty B450 Gaming K4 // RAM: 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-@3366 CL 16 // NT: Seasonic FOCUS Plus 80+ Gold 650 Watt // GPU: Sapphire RX Vega 56 Nitro+ 1617 GPU @993mV & 940 HBM2 @918mV // Gehäuse: Fractal Design Define R6 // Monitor: Acer Gaming XF270HUA WQHD // OS: Win10 Home (64bit)

  6. #5446

    Mitglied seit
    20.07.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    713

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Mit 230 Watt komme ich locker über 1600 mhz vega 56
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	qwe.gif 
Hits:	64 
Größe:	49,9 KB 
ID:	1054167  
    Geändert von Nosferatu (01.08.2019 um 17:10 Uhr)

  7. #5447
    philbng
    Gast

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Hallo liebe Leute,
    bin neu hier im Forum.
    Seid gestern Besitzer einer Sapphire Vega56 Pulse 8GB mit Samsung Speicher ( Laut GPU Z).
    Vorher hatte ich eine GF 980 TI Amp Extreme ( 1255 mhz mit Boost zur 1380mhz )

    Mein PC:
    Sapphire Vega 56 Pulse 8GB
    I7 4790K Intel
    Corsair Vengeanc16GB DDR3 RAM 1600mhz 4x 4GB
    Corsair 600Mhz Netzteil
    Win 10 64

    Ich habe eine Frage zu der Allgemeinen Leistung der Vega:

    Spiel Beispiel: Fallout 76 in 1080p mit Maximalen Grafikeinstellungen ( höhere Auflösung geht nicht, da 1080P Monitor, kein Freesync) ) Mehr Grafikeinstellungen geht nicht alles Max.

    Mit meiner 980Ti früher lief das Game früher immer dauerhaft bei den 1380mhz im Boost. Gute FPS bei selben Grafikeinstellungen.
    Mit der Vega 56 Pulse, grad mal zwischen 998 Mhz und 1137 MHZ( denke zwischen Stage P2 und P3) Profil ist auf ausgewogen oder Turbo gestellt. selbes ergebnis.
    Dadurch natürlich Frame Drops im Game ( mit Vsync 60FPS ohne action geht öfter runter auf 50 oder sogar 40 FPS bei action, ohne Vsync mehr FPS, trotzdem ist der Takt der selbe) Die Wattzahl ist natürlich da auch gut, allerdings ist das Erlebnis nicht mehr so schön.
    Wolfenstein II: The New Colossus läuft super auf maximal Takt 1580 automatisch und kriegt auf Ultra über 240 FPS ? Dieses Game ist Grafisch anspruchsvoller, allerdings verstehe ich nicht dass die Vega bei F76 nicht weiterhochtaktet.

    Wie kann das sein? Wenn ich im Wattmann die States mal auf P4 als Minimal State anwähle, gibt das wohl die Stabileren FPS da höherer Takt erzwungen, allerdings sollte die Vega 56 doch automatisch hochtakten. Ist doch komisch. Hat jemand ne Idee? Ist die GPU so unterfordert, das die CPU nun zum Flaschenhals wird? Wie könnte ich die GPU mehr fordern, dass diese einen höheren P State erreicht? im Radeon Tool die Grafikfilter auf Qualität statt Performance setzen?

    Ich habe mich natürlich durch dieses tolle Forum auch an das OC/ UV gemacht. Hier meine Stats für die Pulse Vega 56, laufen stabil soweit, geht da noch mehr? Bitte um Feedback
    ( Das Problem bei Fallout 76 hat es allerdings nicht geändert), wenn mehr los ist, frame drops. bei der 980ti war das nie ein problem, obwohl die schwächer auf der Brust ist.

    P1: 992 mhz bei 990
    P2: 1137 mhz bei 920
    P3: 1267 mhz bei 940
    P4: 1312 mhz bei 980
    P5: 1472 mhz bei 1020
    P6: 1537 mhz bei 1060
    P7: 1652 mhz bei 1100

    Speicher:
    P3 State
    930Mhz bei 800mhz

    Powerlimit + 50%

    Temps:

    GPU 65 Grad
    Hot Spot Maximal bei 84 Grad

    --

    Kann man noch effizienter machen? und hat jemand ne Idee wegen den Game? Danke euch.
    Geändert von philbng (01.08.2019 um 15:47 Uhr)

  8. #5448
    Avatar von cordonbleu
    Mitglied seit
    04.05.2019
    Beiträge
    356

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    @philbng :

    Erstmal Glückwunsch zu der Karte. Die Pulse ist eine sehr beliebte Vega, die ein gutes Kühlkonzept besitzt.
    Ich würde dir empfehlen, dich hier mal ein bisschen einzulesen und zu verstehen, wie man beim OCen und UVen vorgeht. Danach probierst du mal ein bisschen rum.

    Erstmal kann deine Angabe zum HBM P3 nicht stimmen, denn 930 Mhz bei 800 Mhz geht nicht. Du kannst ein und dem selben P-State (ob GPU oder HBM ist dabei egal) nicht unterschiedliche Taktraten vorgeben.

    Weitere Frage: Warum auf P1 eine deutlich höhere Spannung als auf höheren States, die mehr Leistung brauchen und mehr Takt bringen sollen?

    20 K Delta zwischen GPU und Hotspot sind übrigens auch recht viel. Gute Karten haben um die 10 K.
    Ryzen 5 3600 / Corsair H100i V2 / MSI MPG X570 Gaming Plus / 32 GB Crucial Ballistix Sport LT / Sapphire RX Vega 56 Pulse / BQ Pure Base 600 / BQ Pure Power 11 500 CM / Crucial MX 500 1TB / Samsung SSD M.2 860 evo 500 GB / BD Rom Laufwerk

  9. #5449
    philbng
    Gast

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    Moin!
    Danke für die Antwort
    Sorry ich hatte mich verschrieben zu den States:
    So sind diese aktuell:


    P1: 992 mhz bei 900 sind es nicht 990 sorry
    P2: 1137 mhz bei 920
    P3: 1267 mhz bei 940
    P4: 1312 mhz bei 980
    P5: 1472 mhz bei 1020
    P6: 1537 mhz bei 1060
    P7: 1652 mhz bei 1100

    Speicher:
    P3 State
    930Mhz bei 800mhz --> Hier sollte ich Ihn auf 940mV anpassen wie State 3 bei den Cores?

    Powerlimit + 50%

    Temps:

    GPU 65 Grad
    Hot Spot Maximal bei 84 Grad
    --

    Ich habe mir mehrere Seiten hier im Forum durchgelesen, ich bin da ehrlich ich kein Profi und die meisten Worte hier habe ich nicht verstanden.

    Wollte nur Fragen ob die States sonst okay sind oder ich noch ein wenig undervolten kann. Mir ist öfter die Kiste beim zocken ausgegangen ( Schwarzer Bildschirm) und neustart. Ich finde es super fummelig. Saß gestern locker 14 Stunden am Pc und habe gestestet.

    Mit den Wattmann Einstellungen bin ich bei dem maximal Takt von 1652mhz ( im Heaven Benchmark 1080p ultra) bei maximal 240 watt . Ist das okay?
    Kann ich den Memory auf 950 noch anheben, wenn ich die State 3 mV auf 940 hochsetze?

    Wegen den Games: ist es Ratsam einfach den State 4 Takt ( oder drüber) im Wattmann als Minimal Zustand anzuclicken? Damit ich in Fallout auch durchgehend die 60 FPS habe. Wohl mehr Verbrauch, aber dafür FPS Boost? Die Graka springt ja automatisch nicht in den nächsten State rein, da die Auslastung wohl zu gering ist.

    Aktuell überzeugt mich die Graka nicht so. mit der alten 980ti ( 5 Jahre alt) erziele ich bei weniger GPU Lastigen Games bessere Ergebnisse...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #5450

    Mitglied seit
    13.01.2013
    Beiträge
    1.380

    AW: AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

    1100 mV bei P7 finde ich sportlich. Hier haben viele bei P7 unter 1000 mV eingetragen. P6 wäre dementsprechend noch niedriger.

    Fallout ist technisch eine Katastrophe. Ich musste Fallout 4 auch modden, weil ich aufgrund der Drawcalls niedrige FPS hatte. Ich könnte mir vorstellen, dass Fallout 76 auch die Karte nicht richtig auslasten kann.

Seite 545 von 633 ... 45445495535541542543544545546547548549555595 ...

Ähnliche Themen

  1. AMD Radeon RX Vega erscheint zur SIGGRAPH 2017, zuerst nur Referenzdesigns
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 06:44
  2. AMD Radeon RX Vega: Gerüchteweise mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 16:21
  3. AMD Radeon RX Vega auf der Computex mit höherem Takt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 21.05.2017, 14:37
  4. AMD Radeon RX Vega: Zweifelhafte Infos zu Core, Eclipse und Nova machen die Runde
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 01:27
  5. AMD Radeon RX Vega: Linux-Treiber verrät sieben SKUs mit Vega 10
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 18:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •