Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von Airboume
    Mitglied seit
    30.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Genaaaaaau ...... hier :D
    Beiträge
    877

    Multi-GPU-Tool Frage

    Hey Lars,
    ich wusste nicht so ganz, wie ich dies Betieteln sollte.
    Ich bin auch längst nicht so in der Matherie wie andere hier, aber mir ist da mal eine Idee gekommen und wollte mal fragen, wie das ist:

    Kann man im Treiber oder als seperates Tool anbrigen, dass man der Software bzw. den Grakas sagt, dass sie nicht jedes Bild für sich allein rendern sollen (also alternate frame rendering nutzen sollen),
    sondern man sagt, dass die sich das Bild teilen, also wie split frame rendering (Halbierung) oder das Bild in Kästchen aufgeteilt werden (wie nennt man das?).

    Ich meinte dies in dem RetroSecial der PCGH über 3dfx gelesen zu haben, dass es dort zuletzt genutzt wurde.
    Geht das technisch, oder könnte man zukünftigere Karten einfach darauf auslegen?
    Nur so eine Idee...
    i7-3770k @ 4,4GHz - P8Z77-V Deluxe - Corsair Vengeance 1600 32GiB - Samsung SSDs 756GiB -
    GTX 980 @ 1500MHz @ Accelero Xtreme IV - be quiet! Dark Power Pro P10 650W - Anidées AI-6BW
    Bose Companion 5
    Nikon D5000 + AF-S Nikkor 18-105mm + Sigma AF 105mm 2.8 EX DG OS HSM Makro GoPro Hero3 Black Edition Adobe CC

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Lars Weinand
    Mitglied seit
    07.12.2010
    Ort
    Muc
    Beiträge
    303

    AW: Multi-GPU-Tool Frage

    Ja, das ist möglich und auch im Treiber implementiert. Leider ist die Performance-Skalierung mit solchen Lösungen eher schlecht, da immer auf das finale Bild gewartet werden muss und sich Wartezeiten summieren. Da ist AFR sehr viel schneller.

  3. #3

    Mitglied seit
    02.12.2010
    Beiträge
    678

    AW: Multi-GPU-Tool Frage

    Man kann SFR im Treiber erzwingen. Aber das funktioniert mit aktuellen Engines nicht gescheit. Niedrigste fps und Bildfehler sind die Folge. Getestet in Skyrim letzte Woche, weil mich das auch interessiert hat.

  4. #4
    Avatar von Löschzwerg
    Mitglied seit
    20.12.2007
    Ort
    Bayern -> Schwaben -> "Datschiburg"
    Beiträge
    2.609

    AW: Multi-GPU-Tool Frage

    (Das 3dfx Verfahren) Nennt sich ebenfalls SLI, bedeutet allerdings "Scanline Interleaving". Durch die Verwendung vieler Post Effekte und verschiedener anderer Routinen zur Bilderzeugung ist dieses Verfahren leider nicht mehr möglich und auch SFR ist nicht mehr ohne weiteres möglich (siehe Post von boxleitnerb).

  5. #5
    Avatar von Airboume
    Mitglied seit
    30.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Genaaaaaau ...... hier :D
    Beiträge
    877

    AW: Multi-GPU-Tool Frage

    Hm.
    Schade und sry, hab noch nicht so genau oder ungrundlich geschaut. ^^

    Und Performanceverbesserungen braucht man da nicht großartig erwarten, oder?
    Ich mein, lieber weniger fps und dafür kein Mikroruckeln als viele fps mit denen man nichts anfangen kann...?
    Ich mein natürlich in sowieso <30fps... ansonsten hilft ja wohl die vsync..
    und normalottos müssten ja auch mit klarkommen, wenn sie rechner von der stange kaufen oder ebend nicht mit den multiGPUs klarkommen..
    i7-3770k @ 4,4GHz - P8Z77-V Deluxe - Corsair Vengeance 1600 32GiB - Samsung SSDs 756GiB -
    GTX 980 @ 1500MHz @ Accelero Xtreme IV - be quiet! Dark Power Pro P10 650W - Anidées AI-6BW
    Bose Companion 5
    Nikon D5000 + AF-S Nikkor 18-105mm + Sigma AF 105mm 2.8 EX DG OS HSM Makro GoPro Hero3 Black Edition Adobe CC

  6. #6

    Mitglied seit
    02.12.2010
    Beiträge
    678

    AW: Multi-GPU-Tool Frage

    VSync hilft nicht gegen Mikroruckeln. Es kann zufällig mal so sein, aber der Normalfall ist das ganz sicher nicht. Unter 30fps wollte ich nichtmal mit einer GPU zocken, das ist dann schon Masochismus. Ich denke, der prominenteste (und relevante!) Mikroruckelbereich ist 40-60fps. Darunter ist eh Mist und darüber spüre ich persönlich keine Ruckler mehr.

  7. #7
    Avatar von Lars Weinand
    Mitglied seit
    07.12.2010
    Ort
    Muc
    Beiträge
    303

    AW: Multi-GPU-Tool Frage

    Das SLI seit Bestehen bei NVIDIA steht übrigens für "Scalable Link Interface"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8
    Avatar von Airboume
    Mitglied seit
    30.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Genaaaaaau ...... hier :D
    Beiträge
    877

    AW: Multi-GPU-Tool Frage

    Okay, ich schätze, dass sich das dann geklärt hat.

    Dankeschön @Lars.
    und sowieso an alle, die mich belehren.

    Und kleiner Kommentar am Rande. Ich bin bei der 9500GT hängengeblieben. Heißt z.B. Sniper Ghost Warrior @iwas mal 1024 @minimal details @15-20fps. *hust*
    Aber Geld für einen neuen PC liegt schon bereit. Nun brach ich nur noch die vermeintliche GTX780. xD
    Also Game+GPGPU...
    i7-3770k @ 4,4GHz - P8Z77-V Deluxe - Corsair Vengeance 1600 32GiB - Samsung SSDs 756GiB -
    GTX 980 @ 1500MHz @ Accelero Xtreme IV - be quiet! Dark Power Pro P10 650W - Anidées AI-6BW
    Bose Companion 5
    Nikon D5000 + AF-S Nikkor 18-105mm + Sigma AF 105mm 2.8 EX DG OS HSM Makro GoPro Hero3 Black Edition Adobe CC

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •