1. #1
    Avatar von meeen
    Mitglied seit
    24.03.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    541

    Notebook zum Coden und für die Uni

    Moin,

    mein altes Notebook ist echt langsam und hat keine SSD, deshalb suche ich ein Neues.

    Anwendungen:

    Surfen im Web
    Office
    Python coden
    Webdesign (Bootstrap, React,...)

    Besondere Wünsche:

    Würde gerne im Wintergarten und in der Sonne draußen arbeiten können. Mit meinem alten Notebook sehe ich schwer was, aber mit meinem Samsung S10+ geht es sehr gut.
    Widerstandsfähig sollte es sein, da ich das Notebook immer im Rucksack zur Uni schleppe. 15 Zoll finde ich von der Größe gut.

    Budget bis 700€

    Bisher dachte ich an ein Thinkpad e595, da ich das mit Widerstandsfähigkeit und Qualität verbinde. Im Januar kommen bestimmt 7nm APUs , aber ich weiß nicht ob ich überhaupt mehr Rechenleistung brauche.
    Danke schon mal für eure Hilfe
    Mein System: AMD Ryzen R7 @ 3,7 Ghz / MSI X370 Krait Gaming / G.Skill RipJaws V 16GB @ 2933 Mhz / ASUS ROG RX 480 8GB Strix /
    Bequiet Straigt Power 500 W CM / S340 Elite white

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von efdev
    Mitglied seit
    27.11.2012
    Ort
    In Hessen und fast in Rheinland Pfalz
    Beiträge
    5.355

    AW: Notebook zum Coden und für die Uni

    Notebooks mit AMD AMD Ryzen™ Prozessor - CampusPoint - Notebooks fuer Studenten, Schueler, Lehrkraefte und natuerlich alle Anderen

    Oder generell mal auf der Seite schauen sind immer mal wieder ganz brauchbare Angebote für Studenten dabei.
    (Kenne einige mit E480/580 scheinen bisher zufrieden seit 2 Semestern)
    Zitat Zitat von Manifest Schildower Kreis
    Drogenprohibition: GESCHEITERT, SCHÄDLICH und TEUER

  3. #3

    Mitglied seit
    26.04.2016
    Ort
    Raum Duisburg
    Beiträge
    2.613

    AW: Notebook zum Coden und für die Uni

    Die E Serie ist zwar optisch etwas robuster als die Ideapads, aber an die Stabilität eines alten T oder R Thinkpads kommen die Geräte nicht dran. Hier in der Familie läuft ein E570, das würde ich nicht jeden Tag transportieren wollen, wäre mir zu risikoreich.

    Was hast du denn bisher? Eventuell reicht ein SSD Update aus, wenn du nicht mehr Rechenleistung brauchst.

  4. #4
    Avatar von meeen
    Mitglied seit
    24.03.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    541

    AW: Notebook zum Coden und für die Uni

    X555LD | Laptops | ASUS Global

    mit i5 4210u und 820m. Hab schon überlegt da eine SSD rein zu tun bis die 7nm APUs kommen. Meint ihr der wäre dann schnell genug für Python und VSCode?
    Der ist wirklich lähmend langsam.
    Geändert von meeen (29.09.2019 um 11:16 Uhr)
    Mein System: AMD Ryzen R7 @ 3,7 Ghz / MSI X370 Krait Gaming / G.Skill RipJaws V 16GB @ 2933 Mhz / ASUS ROG RX 480 8GB Strix /
    Bequiet Straigt Power 500 W CM / S340 Elite white

  5. #5

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.616

    AW: Notebook zum Coden und für die Uni

    Zitat Zitat von meeen Beitrag anzeigen
    mit i5 4210u und 820m. Hab schon überlegt da eine SSD rein zu tun bis die 7nm APUs kommen. Meint ihr der wäre dann schnell genug für Python und VSCode?
    Der ist wirklich lähmend langsam.
    Ich habe zumindest auf meinen 7,5 Jahre alten Lenovo x220 mit i5-2540M oder dem Surface Pro 2 (mit i5-4200U) keine Probleme, das "normale" VisualStudio 2015 zu nutzen. Auf dem Surface Pro 2 mit 4 GB Ram wird halt der Speicher extrem schnell zu klein.

    Allerdings ist schon Mitte 2012 (also 6 Monate nach Kauf) die HDD aus dem x220 geflogen und wurde durch eine SSD ersetzt (damals noch 175€ für 256 GB).

    Schwierig wird es nur, wenn ich nebenher noch eine VM (Datenbank, Webserver) laufen lassen möchte. Aber auch das klappt mit 8 GB Ram, wenn ich die VM nicht einfach vom PC kopiere.

    Von daher würde ich erst einmal einen Kinobesuch streichen und für 30€-50€ eine SSD in den Laptop einbauen (falls das denn möglich ist). Selbst, wenn Du danach noch weitere 4 GB Ram einbauen musst, ist das immer noch günstiger wie ein neuer Laptop.

    Aber klar, weder Dein"Sonnenproblem" noch das Gewichtsproblem löst Du damit. Wobei 14" mit 1,75 KG für mich auch zu schwer wären, das sind Gewichte, die ich nur noch für 15,6" akzeptieren würde (die 2,1 kg für den e595 wären mir auch zuviel). Wie so üblich muss aber jeder seine eigenen Prioritäten setzen.

  6. #6
    Avatar von efdev
    Mitglied seit
    27.11.2012
    Ort
    In Hessen und fast in Rheinland Pfalz
    Beiträge
    5.355

    AW: Notebook zum Coden und für die Uni

    Zitat Zitat von airXgamer Beitrag anzeigen
    Familie läuft ein E570, das würde ich nicht jeden Tag transportieren wollen, wäre mir zu risikoreich.
    in der Tat meinen Yoga S1 traue ich auch mehr zu aber im Vergleich zu den meisten Laptops abgesehen von den Dell (HP keine Ahnung) die in eine ähnliche Kerbe schlagen würde ich die Geräte schon noch als recht robust bezeichnen.
    Und was Leistung angeht ich komme mit meinem i5 4200 in meinem Thinkpad gut zurecht seit 4 Semestern je nachdem was ich mache (Xilinx Vivado z.B.) dauert das builden halt etwas länger und unter 8GB würde ich auch nicht gehen.
    Zitat Zitat von Manifest Schildower Kreis
    Drogenprohibition: GESCHEITERT, SCHÄDLICH und TEUER

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7
    Avatar von meeen
    Mitglied seit
    24.03.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    541

    AW: Notebook zum Coden und für die Uni

    Baue dann erst mal eine SSD ein mit 240GB: Sandisk Solid State Drive (SSD), intern SSD PLUS 240GB v2 | Medimax

    Leider ist kein freier Ram Steckplatz da. Ich müsste also die 4GB rausnehmen um die 8GB einzubauen :/

    Gewicht ist mir egal. Alles unter 5kg leicht genug Dafür schön stabil.

    Wie viel Helligkeit braucht ein Bildschirm wenn man ihn in der Sonne gut einsetzten können soll? Die wirklichen Hellen kosten ja 1000€ und mehr :O

    EDIT: Hab heute bei MediMax eine 480GB SSD für 35€ bekommen Frisches Windows 10 drauf und es läuft ordentlich. Kann jetzt auf jeden Fall gut arbeiten und warte dann mal auf 7nm APUs.
    Geändert von meeen (30.09.2019 um 15:08 Uhr)
    Mein System: AMD Ryzen R7 @ 3,7 Ghz / MSI X370 Krait Gaming / G.Skill RipJaws V 16GB @ 2933 Mhz / ASUS ROG RX 480 8GB Strix /
    Bequiet Straigt Power 500 W CM / S340 Elite white

Ähnliche Themen

  1. Notebook bis 1.000€ für die Uni
    Von KastenBier im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2019, 15:20
  2. Suche Notebook / Ultrabook 13"-14" für die Uni
    Von FeliS im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 21:35
  3. Notebook oder evtl Netbook für die Uni
    Von Recaptcha im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 11:32
  4. Notebook 13-14 Zoll, 500-800€ für Uni, Internet, Office
    Von joebs23 im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 13:45
  5. Notebook für Uni für max. 330€
    Von nina19586 im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 17:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •