Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    24.08.2019
    Beiträge
    3

    Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    Moin,

    wollte nur mal gefragt haben, ob es ein aktuelles notebook von Lenovo (e480, t480, e490) mit externem PCI-e-Anschluss gibt.
    Habe online nichts gefunden ... gibt es sowas oder ist es aus der Zeit gefallen?

    LG Lui

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    10.297

    AW: Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    Zitat Zitat von kinglui37 Beitrag anzeigen
    wollte nur mal gefragt haben, ob es ein aktuelles notebook von Lenovo (e480, t480, e490) mit externem PCI-e-Anschluss gibt.
    Hat es nie gegeben und wird es nie geben.
    Wozu auch?

  3. #3
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.172

    AW: Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    Ehrlich gesagt wüsste ich nicht mal wie ein externer PCI-e aussehen würde. Aber entspricht der USB C 3.1 nicht schon 4 Lanes?
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  4. #4

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.596

    AW: Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    Da PCIe nicht als ext. Schnittstelle entwickelt wurde, bleibt Dir nur die Suche nach einen Laptop mit Thunderbolt 3 Port übrig,, um dann die eigentlich für Apple-Geräte gedachten Adaptergehäuse von TB3->PCIe zu nutzen
    Thunderbolt 3 PCIe-Erweiterungsgehaeuse mit DisplayPort - PCIe x16 | StarTech.com Deutschland
    bzw. im Handel auch günstiger
    https://www.amazon.de/StarTech-tb31p.../dp/B075RJHLB4
    Und da mehr wie PCIe3 x4 wohl nicht sinnvoll sein dürfte, genügt u.U. auch sowas
    https://www.amazon.de/Thunderbolt-Er.../dp/B0763QFCV4

    Aus der Zeit gefallen: für mich ja, ein Laptop muss für mich transportabel sein, da kann ich so einen Klotz nicht brauchen. Wenn ich mir sowieso zu Hause einen Monitor & co hinstelle, kann ich auch die >= 350€ für das x16 Gehäuse in einen PC investieren. Aber klar, auch für sowas gibt es Anwendungen, z.B. im Büro die CAD-Entwicklung und mit dem Laptop mobil ein paar Daten erfassen ohne das Gerät wechseln zu müssen.

  5. #5

    Mitglied seit
    24.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    Ich frage nur, da es ja die Möglichkeit gibt eine Grafikkarte über den eigentlich fürs WLAN vorgesehenen Slot, an den Laptop anzuschließen.
    Geht das auch mit USB 3.1 / Thunderbolt ? Ohne die teuren Setups von Razer und co. ?

  6. #6

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.596

    AW: Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    Hast Du mal einen Link für einen Test dieser angeblichen WiFi->Grafikkartenverbindung?

    Klar kannst Du Dir sowas in den Laptop pfriemeln
    PCI-E V8.0 EXP GDC Laptop External Independent Video Card Dock for Beast Strikin | eBay
    dazu ein weiteres Netzteil anschließen und die Grafikkarte dann mit exorbitant schnellen PCIe 2.0 x1 am nur noch stationär nutzbaren Laptop betreiben. Da stellt sich auch mir die Frage von wuselsurfer nach dem Sinn des ganzen.

    Benötige ich einen mobilen Computer mit viel CPU und Grafikleistung, kaufe ich z.B. einen Schenker XMG Ultra mit i9-9900K und RTX 2080. Mit Vorliebe zum angebissenen Apfel muss man halt zu solchenn TB3 Lösungen greifen, wenn die Radeon Pro 560X nicht genügt. Aber da ist man es anscheinend gewohnt, dutzende von Dingen um seinen iMac/MacBook Pro herum stehen zu haben.

    Wie willst Du TB3 direkt an den PCIe-Slot anschließen? Die sind nunmal physikalisch inkompatibel, also braucht man ein Gehäuse (oder so eine offenen Bauweise wie bei dem China-Zeugs), plus ein ext. Netzteil, da TB3 keine 75W liefern dürfte.

  7. #7

    Mitglied seit
    24.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    also könnte ich das Ding per USB C an ein ThinkPad E495 anschließen?

    Der Sinn ist nicht mehrere Computer zu haben ... also für mich

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.270

    AW: Lenovo Thinkpad mit externem PCI-e-Anschluss

    Nein du brauchst TB3.
    Asus Maximus VI Hero, i7 4770k, 16GB DDR III Corsair Vengeance, Palit GTX 780 Super Jetstream, 250GB Samsung 840 Evo/128GB Samsung 830, Be Quiet Dark Power Pro 10, Corsair Obisidian 750D, Win 8.1, Asus VG248QE

    MSI GT 72 2QD 161BW: i7 5700hq, 16 GB DDR3, GTX 970m, G-Sync

Ähnliche Themen

  1. Lenovo ThinkPad Edge mit Vodafone?!
    Von elB4sh0r3TTo im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 15:57
  2. HP Compaq Presario CQ61-210SG oder Lenovo ThinkPad SL500 NRJE5GE
    Von AlexFCB87 im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 22:25
  3. netzteil hat bloss einen pci-e anschluss!Will aber gtx260 anschliessen.aber wie??
    Von ZT_T190driver im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 20:54
  4. PCGH.de: Lenovo Thinkpads per SMS vor Fremdzugriffen schützen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu mobilen Geräten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 14:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •