Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    27.11.2008
    Beiträge
    367

    Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Morgen zusammen,

    Kurz zu meiner Problematik:
    Ich Pendel jedes Wochenende und zocke gerne mal unter der Woche nach Arbeit mal 1-2 Stunden.
    Und Samstags schon mal den halben bis ganzen Tag ähm Nacht.
    Ich habe einen Gaming Rechner der fürs Wochenende locker reicht.
    Der Rechner den ich unter der Woche verwende ist nicht mehr Spiele tauglich. Alter AMD a10 mit einer Gtx 460.
    Nun überlege ich mir was sinnvoller wäre.
    Ein zusätzlichen Desktop Rechner für unter der Woche oder einen Gaming Laptop der beide Rechner gleich ersetzten kann.
    Budget wären ca. 1,5k-2k.
    Gruß Daniel


    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.757

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    ab 2000€ bekommt man eine 2080ti im rechner also die frage sollte beantwortet sein. bei gaming notebooks ist das größte problem die kühlung. die cpus werden immer heruntertakten was dann zu rucklern führt
    Intel I7 8700K @ 4,8Ghz /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 ///Zotac 2080ti AMP Extreme Core OC/// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) ///
    https://www.3dmark.com/3dm/36716237?

  3. #3
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.733

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Wie sieht dein aktueller PC aus?

    Für das Geld könnte sogar ein zusätzlicher Spiele PC plus akzeptabler Laptop angeschafft werden.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.
    KeepassXC Passwortmanager einrichten
    da kann man nichts einzeln löschen dazu muss man Linux hacken

  4. #4

    Mitglied seit
    27.11.2008
    Beiträge
    367

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Ich habe einen Firmenlaptop, einen alten Laptop und Surface Pro.
    Da brauche ich nun wirklich keinen akzeptablen Laptop.
    Mir geht es mehr um die Frage wie gut ein Laptop für ca 2k ist.
    Ob man damit aktuelle Games und Games die sagen wir um 3 Jahren auf den Markt kommen problemlos zocken.



  5. #5
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.733

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Ein Laptop heißt auch heute immer noch Kompromisse zu einem Desktop.

    Besonders im Komfort -> laut und heiß wird es da!

    Ich würde es mir nie freiwillig antuen, außer vllt für sehr simple Titel zwischendurch.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.
    KeepassXC Passwortmanager einrichten
    da kann man nichts einzeln löschen dazu muss man Linux hacken

  6. #6

    Mitglied seit
    27.11.2008
    Beiträge
    367

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Der Laptop muss auch kein Komfort bieten.
    Laut und heiß darf er sein.
    Für mich ist ein Gaming Laptop auch kein normaler Laptop.


  7. #7

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.246

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Da die Frage, was eine "Gaming Rechner der fürs Wochenende locker reicht. " für Dich ist, nicht beantwortet wurde, ist es verdammt schwer zu erraten, ob Dir sowas
    CAPTIVA I48-320 Gaming Notebook mit Core™ i7, 16 GB RAM, 240 GB & GeForce RTX 2060 in Schwarz kaufen | SATURN
    reichen könnte oder ob es doch eher sowas
    Test Schenker XMG Ultra 17 (i9-9900K, GTX 1080, UHD) Clevo P775TM1-G Laptop - Notebookcheck.com Tests
    sein soll. Da reicht dann mit 32 GB Ram (damit ANNO 1800 auch vernünftig läuft, siehe die anderen Gaming Laptops Threads der vergangenen TAGE, diese Zwitter, die m.M.n. außer einen Presslufthammer und im Winter die Heizung zu ersetzen nichts vernünftig können, sucht anscheinend gerade mal wieder jeder) dein Budget aber bei weitem nicht:
    Schenker XMG ULTRA 17-E19csv ab €'*'3819 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Ob Du aber nun zu Hause einen i7-2600K oder einen i9-9900k stehen hast, weiss außer Dir hier keiner.

    Wenn Du weisst, welche Leistung Du benötigst (Vergleiche der CPU und GPU-Leistung gibt es nicht nur auf Notebookcheck) geht man z.B. auf Geizhals auf die Suche nach Geräten, welche die Aussattung haben und liest dann wieder auf Notebookcheck Tests dazu. Dann wird nicht nur klar, was sowas kostet, sondern auch, wie laut und heiss die Geräte werden, was die Displays taugen und wieviel Gewicht man immer ins Auto wuchtet (Netzteil nicht vergessen, die wiegen manchmal nicht viel weniger wie Dein Surface Pro).

    Da Dich der Krach anscheinend nicht stört, ist es kein großes Problem, sich einen Desktop mit i7-9700K, 32 GB Ram, 2080Ti und 1 TB SSD für 2000€ zsuammen zu stellen. Im Zweifel kann man noch an der CPU (AMD Ryzen 2700X) und der Grafikkarte etwas sparen und hat sogar noch Geld für einen Monitor übrig.

    Den groben Gaming-Vergleich für ein 2000€ Gaming-Laptop sollte sich mit sowas hier durchführen lassen
    Test HP Omen 17 (i7-8750H, GTX 1070) Laptop - Notebookcheck.com Tests
    Der hat halt eine GTX 1070 und eine H-CPU.

  8. #8

    Mitglied seit
    27.11.2008
    Beiträge
    367

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop


  9. #9
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.171

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Wenn du mit dem Auto pendelst würde vielleicht auch ein ITX-Cube mit Tragegriff gehen.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.733

    AW: Gaming Notebook vs Gaming Desktop

    Zitat Zitat von Zeto Beitrag anzeigen


    Jetzt mal ernsthaft:

    WOHER SOLLEN WIR DAS WISSEN?!

    Denk doch Mal ein bisschen nach.

    Wir kennen weder deinen jetzigen "völlig ausreichenden" PC, noch die Spiele die du spielst.


    Also entweder rückst du endlich mal mit brauchbaren Infos raus oder kaufst dir den hier:
    TrekStor SurfBook E11B-CO schwarz ab €'*'179 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


    Der reicht für Minesweeper nämlich dicke...
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.
    KeepassXC Passwortmanager einrichten
    da kann man nichts einzeln löschen dazu muss man Linux hacken

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Hardware-Tipps für das zusammenstellen eines Gaming-Desktop PC´s (bis 1200€ )
    Von schufeli2711 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 14:02
  2. Gaming Desktop.
    Von StageSixx im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 16:10
  3. Gaming Desktop Hilfe bei Komponenten
    Von Grexi126 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 20:55
  4. Neuer Gaming Desktop PC!!
    Von wurst91 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 14:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •