Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von _chiller_
    Mitglied seit
    07.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.095

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    Wenn das beim Core i3 so einfach möglich wäre, dann gerne, nur leider kann man die Teile erst ab dem i7 übertakten. Ich hab in der Vergangenheit nämlich mal versucht das Teil zu undervolten, nur kein Programm lies sich zu einer Zusammenarbeit überreden Im Bios lässt sich höchstens noch die Uhrzeit einstellen, dort komme ich auch nicht weiter ^^

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von _chiller_
    Mitglied seit
    07.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.095

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    So die Kühlkörper sind heute angekommen!

    Die Teile sind ja wirklich winzig, auf dem Produktbild sahen die so groß aus Ich hab mal ein 2Cent-Stück daneben gelegt damit man sich ungefähr vorstellen kann was das für gewaltige Ausmaße sind


    Das große Klebepad hätts übrigens nicht gebraucht, bei den Kühlern lagen schon Klebepads bei. Ich probiere trotzdem mal beide Pads aus, mal schauen welches besser hält.


    Aquatuning hat übrigens eine kleine Überraschung mitgeschickt, die wissen wie man Kunden glücklich macht


    So, Notebook auf und eine erste Anlegeprobe. Leider liegt die Heatpipe sehr hoch, daher kann ich nur wenige Kühlkörper dort befestigen. Auch auf der Unterseite geht dies nur zum Teil, da dort ein paar Bauteile im Weg stehen. Trotzdem konnte ich so einige Kühlkörper unterbringen.




    Aufgrund der Menge der kleinen Kühler habe ich auch die NB und einen weiteren Chip mit Kühlkörpern versehen. Schaden kanns nicht ^^


    Nun zu den Klebepads. Die mitgelieferten Pads sind etwas kleiner als die Unterseite der Kühlkörper und etwas schmaler als das große Klebepad. Beim großen Klebepad habe ich eine Schablone aufgezeichnet.


    Ausschneiden lassen sich die Pads wirklich sehr gut, auch dünne Ränder fransen nicht aus. So sieht dann ein Kühlkörper mit meinem Pad aus:


    Ist gar nicht einfach die Pads passgenau auf die kleinen Teile zu bekommen, mein erster Versuch sah dann so aus


    Ich war überrascht wie gut die Teile kleben, ich konnte das gesamte Notebook an dem kleinen Kühlkörper anheben ohne das dieser ab ging, wow!

    So sehen dann die mitgelieferten Pads aus, diese ließen sich deutlich besser befestigen, daher habe ich die restlichen Kühlkörper mit diesen Pads versehen. Die Klebekraft ist übrigens genau so gut


    Das Anbringen ging relativ fix, die Kühlkörper unter der Heatpipe waren aber etwas knifflig.



    Beim Zuschrauben des Notebooks habe ich bemerkt das die Kühlkörper etwas überstehen. Egal, der Deckel passte trotzdem drauf und gelöst hat sich durch die Aktion auch kein Kühlkörper.

    Mal schauen was es gebracht hat. HWInfo 64 aufgemacht und Coredamage angemacht. Nach einer Minute sieht das Ergebnis so aus:

    Die Werte liegen 3-6Grad unter den alten Werten, nicht schlecht!

    Nach 10 Minuten haben sich die Temperaturen eingependelt. Das Ergebnis sieht so aus:

    Das Ergebnis fällt etwas enttäuschend aus, nur 1-2Grad liegen die Werte unter dem alten Test.

    Hat es sich gelohnt?
    Es hat etwas gebracht, aber das Ergebnis fällt angesichts der 19Euro Wareneinsatz für die Kühlkörper und das Pad bei mir etwas mau aus. Bei Notebooks die eine günstigere Aufteilung der Heatpipe haben, würde das Ergebnis sicherlich besser ausfallen da man viel mehr Bausteine einsetzen kann. So habe ich von den 19Euro vielleicht 5Euro Wareneinsatz sinnvoll anwenden können. Insgesamt kann man also sagen das es sich gelohnt hat, man sollte aber vorher ausmessen bevor man wild drauflos kauft
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2162.jpg 
Hits:	562 
Größe:	569,9 KB 
ID:	709158   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2163.jpg 
Hits:	551 
Größe:	565,4 KB 
ID:	709159   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2164.jpg 
Hits:	546 
Größe:	168,4 KB 
ID:	709160   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2166.jpg 
Hits:	583 
Größe:	1.011,5 KB 
ID:	709161   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2167.jpg 
Hits:	566 
Größe:	346,8 KB 
ID:	709162   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2169.jpg 
Hits:	595 
Größe:	363,6 KB 
ID:	709163   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2172.jpg 
Hits:	549 
Größe:	389,8 KB 
ID:	709164   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2174.jpg 
Hits:	542 
Größe:	267,7 KB 
ID:	709165   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	coredamage33.jpg 
Hits:	529 
Größe:	318,2 KB 
ID:	709166   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	coredamage44.jpg 
Hits:	530 
Größe:	288,2 KB 
ID:	709167   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2175.jpg 
Hits:	528 
Größe:	152,8 KB 
ID:	709168   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2176.jpg 
Hits:	552 
Größe:	348,7 KB 
ID:	709169   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2177.jpg 
Hits:	541 
Größe:	184,3 KB 
ID:	709170   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2179.jpg 
Hits:	564 
Größe:	911,8 KB 
ID:	709171   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2180.jpg 
Hits:	560 
Größe:	316,6 KB 
ID:	709172  
    Geändert von _chiller_ (09.01.2014 um 13:54 Uhr)

  3. #23
    Avatar von type_o
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    04.12.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    DD
    Beiträge
    1.935

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    Du kannst aber noch die Kühlkörper per Drehmel oder Handsäge bearbeiten, so das noch welche zwischen Headpipe und CPU-Kühler passen! Den Platz hast Du noch nicht verwendet!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2179.jpg 
Hits:	137 
Größe:	380,0 KB 
ID:	709265  
    MfG type_o

    Intel-CPU/ASUS-MB/NVIDIA-GaKa
    Crusial M.2-SSD/Crucial-RAM
    LanCool-Case


  4. #24
    Avatar von _chiller_
    Mitglied seit
    07.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.095

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    Könnte ich, nur hab ich hier leider nicht das Werkzeug dazu. Das mach ich dann zusammen mit dem Löcher bohren Anfang Februar

  5. #25
    Avatar von type_o
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    04.12.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    DD
    Beiträge
    1.935

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    Was brauch man da für Werkzeug?
    Eine Eisensäge und ne Feile!
    Aber das machst Du schon!
    Welche WLP nimmst Du? Ich meine > WL-Pad's<!
    MfG type_o

    Intel-CPU/ASUS-MB/NVIDIA-GaKa
    Crusial M.2-SSD/Crucial-RAM
    LanCool-Case


  6. #26
    Avatar von _chiller_
    Mitglied seit
    07.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.095

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    Jop und beides habe ich nicht hier in meiner Studentenbude. Anfang Februar fahre ich zu meinen Eltern, die haben nen Werkzeugkeller wo sich sowas finden lassen sollte

    WLPs habe ich jetzt die genommen die bei den Kühlkörpern dabei lagen, die waren ein wenig dünner als die von Aquatuning.

  7. #27
    Avatar von type_o
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    04.12.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    DD
    Beiträge
    1.935

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    Ich werde DIESE WL-Pad's benutzen! Habe gute Erfahrungen damit gemacht.
    MfG type_o

    Intel-CPU/ASUS-MB/NVIDIA-GaKa
    Crusial M.2-SSD/Crucial-RAM
    LanCool-Case


  8. #28
    Avatar von _chiller_
    Mitglied seit
    07.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.095

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    joa, die waren jetzt nur mehr als doppelt so teuer wie meine und das wars mir für mein kleines Notebook nicht wert ^^ Ich denke die Wärmeaufnahme der kleinen Kühlkörper dürfte eh begrenzt sein, egal ob ich ein mäßiges oder ein extrem gutes WLP verwende.

  9. #29
    Avatar von type_o
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    04.12.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    DD
    Beiträge
    1.935

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    Manchmal sind es aber gerade die paar Grad Unterschied!
    Je kühler, desto besser!
    Kannst ja dazu auch mal HIER lesen, wenn Du es noch nicht kennst!
    MfG type_o

    Intel-CPU/ASUS-MB/NVIDIA-GaKa
    Crusial M.2-SSD/Crucial-RAM
    LanCool-Case


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von _chiller_
    Mitglied seit
    07.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.095

    AW: Tuning der Kühlung von älteren (und neuen) Notebooks - Eine Anleitung

    ui, er hat ja so ziemlich alles gemacht was ging. Scheinbar war bei ihm ja mehr Platz über der Heatpipe als bei mir, ich konnte ja nur relativ wenig mit Kühlkörpern bekleben. Bei mir würde sich ein CPU-Update allerdings nicht lohnen da ich auf die Onboardgrafik angewiesen bin die bei allen CPUs gleich ist. Und der HM65 Chipsatz kann leider nur CPUs der 2000er Serie aufnehmen, weswegen sich der Geschwindigkeitsvorteil nicht großartig bemerkbar machen dürfte

    Was ich allerdings vor habe ist neues Ram einzubauen. Die APUs von AMD profitieren ja extrem vom schnelleren Ram, das dürfte bei den Intel-GPUs ja genau so sein. Aktuell hab ich DDR3-1066er Ram verbaut, das Mainboard kann allerdings auch 1333er aufnehmen. 4GB reichen eigentlich für die Leistungsklasse, daher bin ich auf dieses Kit scharf:
    G.Skill SO-DIMM Kit 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-28 (F3-12800CL9D-4GBSQ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Die dürften dann ja DDR3-1333 mit CL7 laufen was eine deutliche Steigerung sein sollte. Mal gucken was in diesem Monat noch an Budget übrig ist

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •