Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    15.08.2017
    Beiträge
    146

    AW: Windows-10-Funktionsupdate 2020: Neues GPU-Menü mit mehr Optionen

    Zitat Zitat von MircoSfot Beitrag anzeigen
    Ich bin nur heiß auf DTS:X über HDMI, funktioniert bis heute nicht, angeblich aber mit 20HX. Bezahlt ist es schon, funktioniert aber noch nicht DIe Kopfhörer DTS- Geschichte funktioniert. Dolby Atmos for Home Theater funktioniert ebenso bis heute nicht.
    dolby atmos for headphones funktioniert hier einwandfrei - home theater natürlich nur mit passender ausstattung
    was soll denn nicht funktionieren? außerdem hatte das ganze auch eine testphase von 30 tagen oder so? hätte man ja dann lassen können zu kaufen wenns nich funktioniert

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    Mitglied seit
    30.05.2014
    Beiträge
    147

    AW: Windows-10-Funktionsupdate 2020: Neues GPU-Menü mit mehr Optionen

    Zitat Zitat von Nobbis Beitrag anzeigen
    1Mal im Jahr im Service Fenster Updates installieren
    Ja.
    Tolle Idee.

  3. #23
    Avatar von MircoSfot
    Mitglied seit
    25.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    678

    AW: Windows-10-Funktionsupdate 2020: Neues GPU-Menü mit mehr Optionen

    Zitat Zitat von soonsnookie Beitrag anzeigen
    dolby atmos for headphones funktioniert hier einwandfrei - home theater natürlich nur mit passender ausstattung
    was soll denn nicht funktionieren? außerdem hatte das ganze auch eine testphase von 30 tagen oder so? hätte man ja dann lassen können zu kaufen wenns nich funktioniert
    Dolby Atmos for Home Theater hat einst funktioniert, damals noch mit Battlefield 1. Dann kam ein Windows- Update und nix ging mehr! DTS:X hat in seinem FAQ stehen, dass inmoment HDMI support noch nicht funktioniert. Da ich die APP zum sale günstiger bekam, habe ich sie mir direkt gekauft. und ja, Dolby Atmos for Headphones funktioniert. Hat aber nichts mit echtem Dolby Atmos zu tun.

  4. #24
    Avatar von Bongripper666
    Mitglied seit
    14.09.2016
    Ort
    South of heaven
    Beiträge
    687

    AW: Windows-10-Funktionsupdate 2020: Neues GPU-Menü mit mehr Optionen

    Zitat Zitat von The_Zodiak Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genauso. Die Deinstallation von Onedrive gestaltet sich für den Laien als schwierig.
    Wo ist denn die Deinstallation von Onedrive schwierig? (auch für Laien)
    "Die Ursache sitzt meistens vor dem Monitor." (unbekannt)
    Du willst ein immer aktuelles, stabiles und flottes Windows? Dann setze dich gefälligst mit deinem Betriebssystem auseinander. Nur mit Jammern und Motzen erreicht man wenig bis gar nichts.
    Windows 10 Insider | O365 Champion

  5. #25
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.508

    AW: Windows-10-Funktionsupdate 2020: Neues GPU-Menü mit mehr Optionen

    Zitat Zitat von Nuallan Beitrag anzeigen
    Das können auch alle Browser seit zig Jahren.
    Stimmt. Bei ubs im Betrieb gibts aber immer wieder Probleme mit dem Druck, dem bearbeiten von Formularen und und und. Der Reader hat leider nach wue vor seine Berechtigung.
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #26

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    4.074

    AW: Windows-10-Funktionsupdate 2020: Neues GPU-Menü mit mehr Optionen

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Stimmt. Bei ubs im Betrieb gibts aber immer wieder Probleme mit dem Druck, dem bearbeiten von Formularen und und und. Der Reader hat leider nach wue vor seine Berechtigung.
    Zum Glück sind wir für alles, was nicht als Fremdprodukt zusätzlich den vollständigen Adobe Acrobat zwingend benötigt, zu Tools anderer Hersteller gewechselt. Der PDF XChange Editor genügt uns in den allermeisten Fällen zum Bearbeiten von PDFs und scheint selbst als Firmenlizenz nicht allzu teuer zu sein (zumindest im Vergleich zum Acrobat).

    Nebenbei ist die reine Anzeige von PDFs (wie auch die kostenlose Version) massiv schneller wie beim Adobe Reader DC. Ob er genauso viele Sicherheitslücken enthält wie der Adobe Reader
    BSI fuer Buerger - Buerger-CERT - Adobe Acrobat und Reader: Mehrere Schwachstellen
    weiss ich nicht, darum muss sich die Firmen-IT kümmern.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •