1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.569
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Feature-Update 20H1 mit Cloud-Wiederherstellung und neuen Touch-Funktionen

    Getreu dem aktuellen Mantra werden neue Features erst mit dem Funktionsupdate für Windows 10 im Frühjahr 2020 Einzug halten. In der neuesten Insider Preview 18970.1005 sind nun bereits zwei neue Funktionen enthalten: die Cloud-Wiederherstellungsoption und Verbesserungen für den Touch-Modus.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Windows 10: Feature-Update 20H1 mit Cloud-Wiederherstellung und neuen Touch-Funktionen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    23.01.2008
    Beiträge
    968

    AW: Windows 10: Feature-Update 20H1 mit Cloud-Wiederherstellung und neuen Touch-Funktionen

    • Darin sind sowohl die Cloud-Wiederherstellung, als auch ein optimierter Touch-Modus enthalten.

    Wie hoch mag der Anteil an Touch genutzen Systemen sein? 1%? Vielleicht 2% wenn es hoch kommt? Und dafür müssen 98% der Maus/Tastatur User mit dem verkorxten Touch Design dieses unsäglichen Win10 klar kommen, na Glückwunsch.


    • Beim Reset aus der Wolke wird das Betriebssystemimage von den Microsoft-Servern heruntergeladen und installiert. Voraussetzung ist, dass der PC nicht nur dauerhaft mit dem Internet verbunden ist, sondern man auch via Microsoft-Konto am PC angemeldet ist.

    Das bedeutet also, dass es ein Image vom PC (SystemLW) mit samt den privatesten Informationen die es über einen Menschen geben kann, in einer Microsoft Cloud liegt?


    • Der neue Touch-Modus bringt mehr Platz auf der Taskleiste und im Datei-Explorer mit sich. Auch ist die Bildschirmtastatur jederzeit mittels Icon aufrufbar.

    Die Bildschirmtastatur war schon bei Windows CE vor 13Jahren jederzeit per Icon aufrufbar. Tolle Errungenschaft!
    Ein Gruß von einem verärgertern Kunden
    Nobbis

  3. #3

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.759

    AW: Windows 10: Feature-Update 20H1 mit Cloud-Wiederherstellung und neuen Touch-Funktionen

    Zitat Zitat von Nobbis Beitrag anzeigen
    Das bedeutet also, dass es ein Image vom PC (SystemLW) mit samt den privatesten Informationen die es über einen Menschen geben kann, in einer Microsoft Cloud liegt?
    Nein, es geht scheinbar nur um Neuinstallationen.

  4. #4
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.476

    AW: Windows 10: Feature-Update 20H1 mit Cloud-Wiederherstellung und neuen Touch-Funktionen

    Das ergibt ja nun überhaupt keinen Sinn...du schickst die Daten einer neuen Installation(ca15GB) auf'n Server von Microsoft um bei Bedarf die veraltete Installation(15GB) aus'n Netz zu ziehen um alle Updates nachzuinstallieren.^^ Für so blöd hält nichtmal Microsoft die Leute...

    Mit dem MediaCreationTool die knapp 4GB auf'n USB Stick ziehen und von USB installieren...geht bedeutend schneller.
    Geändert von Eckism (30.08.2019 um 16:12 Uhr)

  5. #5
    Avatar von cryptochrome
    Mitglied seit
    17.02.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    458

    AW: Windows 10: Feature-Update 20H1 mit Cloud-Wiederherstellung und neuen Touch-Funktionen

    Zitat Zitat von Nobbis Beitrag anzeigen
    Wie hoch mag der Anteil an Touch genutzen Systemen sein? 1%? Vielleicht 2% wenn es hoch kommt? Und dafür müssen 98% der Maus/Tastatur User mit dem verkorxten Touch Design dieses unsäglichen Win10 klar kommen, na Glückwunsch.
    Ich weiß ja nicht, welche Windows 10 Du benutzt, aber ich merke von Touch im täglichen Umgang mit Windows absolut *nichts*. Erst wenn ich mein Surface raushole und dort die Tastatur abmache, wird Touch überhaupt aktiv. Und selbst diese automatische Umschaltung lässt sich abschalten.

    Sprich: Wenn Du kein Touch willst, musst Du auch nicht mit Touch "klar kommen".

    Das bedeutet also, dass es ein Image vom PC (SystemLW) mit samt den privatesten Informationen die es über einen Menschen geben kann, in einer Microsoft Cloud liegt?
    Artikel auch nur ansatzweise gelesen? Oder nur Headlines überflogen?

    Es handelt sich bei dieser Funktion rein um die Neuinstallation eines "frischen" Images. Wenn Du sie aktivierst, wird einfach ein aktuelles Win 10 Image aus dem Netz gezogen und installiert. So wie das macOS seit Jahren schon macht. Das hat nicht das allergeringste mit einem Backup zu tun, das irgendwelche Daten von Dir enthalten würde. Statt von einem USB Stick installierst Du halt aus dem Netz. Nicht mehr und nicht weniger.

    Die Bildschirmtastatur war schon bei Windows CE vor 13Jahren jederzeit per Icon aufrufbar. Tolle Errungenschaft![/QUOTE]

    Welche Errungenschaften hast Du denn schon so alle auf den Markt gebracht?

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Das ergibt ja nun überhaupt keinen Sinn...du schickst die Daten einer neuen Installation(ca15GB) auf'n Server von Microsoft um bei Bedarf die veraltete Installation(15GB) aus'n Netz zu ziehen um alle Updates nachzuinstallieren.^^ Für so blöd hält nichtmal Microsoft die Leute...
    Siehe oben.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.624

    AW: Windows 10: Feature-Update 20H1 mit Cloud-Wiederherstellung und neuen Touch-Funktionen

    Zitat Zitat von Nobbis Beitrag anzeigen
    • Darin sind sowohl die Cloud-Wiederherstellung, als auch ein optimierter Touch-Modus enthalten.

    Wie hoch mag der Anteil an Touch genutzen Systemen sein? 1%? Vielleicht 2% wenn es hoch kommt? Und dafür müssen 98% der Maus/Tastatur User mit dem verkorxten Touch Design dieses unsäglichen Win10 klar kommen, na Glückwunsch.
    Mich hat auf dem Desktop noch niemald zum Tablet-Modus gezwungen, ich finde ihn dort noch nicht einmal. Selbst auf dem Surface Pro steht es mir frei, ihn zu aktivieren oder halt nicht.

    Das scheint mir die einzig große Zwangsbeglückung bei 20H1 zu sein, wenn man ein Gerät mit Touch nutzt. Wobei ich hier eher davon ausgehe, dass die Artikelschreiber die Option zur Deaktivierung nur einfach nicht gesucht oder gefunden hat.

    Zitat Zitat von Nobbis Beitrag anzeigen
    Die Bildschirmtastatur war schon bei Windows CE vor 13Jahren jederzeit per Icon aufrufbar. Tolle Errungenschaft!
    Tja, das ist sie schon immer bei Win 10 auf Touchgeräten, wenn man sie nicht wegkonfiguriert. Ganz ohne Touch-Modus von Windows.

    Wenn Dir Win 10 nicht passt, dann nutze es einfach (privat) nicht. Bisher gibt es noch kein Gesetz, wonach Du verpflichtet bist, dieses angeblich so "unsägliche Win10" zu nutzen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •