Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.970

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von Contragen Beitrag anzeigen
    Die sollen die Registry ganz abschaffen oder von mir aus emulieren!
    Meine Rede seit über 20 Jahren.
    Nur weil die Programmierer zu faul sind, die INIs zu ändern, steht der ganze Quark in der Registry.
    Registry futsch = Betriebssystem futsch.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Lockidown
    Gast

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Natürlich werden es nur sehr vereinzelte Fälle sein aber das war bei dem letzten, richtig dicken Bug auch der Fall und der hat zwar nur wenige Tausend User betroffen aber dabei etliche Millionen Schaden verursacht (1809, das als das bisher fehlerhafteste Update gilt aber sie versuchen immer wieder, es doch noch zu toppen ^^)...
    ich finde es gut das du nicht so übertreibst in deinen Beiträgen oh moment ....

    Zitat Zitat von Willforce Beitrag anzeigen
    Ich hatte den Fehler auch.
    Ich habe anstatt auf Neustart einfach die Meldung geschlossen und sie erschien auch bislang nicht erneut.
    also hattest du den Fehler nicht, das ist ein kleiner aber feiner unterschied.

    p.s. ich hatte den Fehler auch nicht

  3. #13

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.797

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von Lockidown Beitrag anzeigen
    ich finde es gut das du nicht so übertreibst in deinen Beiträgen oh moment ....


    also hattest du den Fehler nicht, das ist ein kleiner aber feiner unterschied.

    p.s. ich hatte den Fehler auch nicht
    Ach, ich übertreibe und du nicht, wenn es wieder gegen AMD geht? Danke, dass wir miteinander gesprochen haben, ich hatte versucht, dich ernst zu nehmen aber das ist wohl sinnlos. Dachte nach dem x-ten Reroll deines PCGH-Accounts hättest du endlich aus alten Fehlern gelernt, so bist du nur ein weiterer Fall für die sich stätig füllende Ignoreliste. Denn weitere Beachtung ist bei dem geistigen Dünnschiss, der einzig von dir zu erwarten ist, sicher nicht wert...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  4. #14

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.970

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Wäre doch auch zu schön, wenn es bei Windows 10 einmal problemlos für alle laufen würde. ^^
    Es liegt zu 80% an Altteilen.
    PB, Dell, Acer und Asus landen reglmäßig bei mir auf der Werkbank mit Updatefehlern von Windows.
    Zum allergrößten Teil sind die Geräte älter als 7 Jahre.

    MS schein diese Geräte nicht im Testfeld zu haben un diese Hersteller haben anscheinend Platinen mit Spezialfunktionen.
    Das testet MS nicht und es kommt zum Crash.

    Besonders alte Grafikkarten (ATI 4xxx) sind betroffen.
    Oft klappt auch die Benutzerkontenumschaltung nach Abschluß der Installation nicht.
    Dann hat man zwei gleiche Benutzerkonten, die beide gesperrt sind.

    Nun hilft nur ein Wiederherstellungspunkt.
    Hat man keinen, sieht es düster aus.

    Neuere Hardware ist fast nicht betroffen.

  5. #15

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.797

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Es liegt zu 80% an Altteilen.
    PB, Dell, Acer und Asus landen reglmäßig bei mir auf der Werkbank mit Updatefehlern von Windows.
    Zum allergrößten Teil sind die Geräte älter als 7 Jahre.

    MS schein diese Geräte nicht im Testfeld zu haben un diese Hersteller haben anscheinend Platinen mit Spezialfunktionen.
    Das testet MS nicht und es kommt zum Crash.

    Besonders alte Grafikkarten (ATI 4xxx) sind betroffen.
    Oft klappt auch die Benutzerkontenumschaltung nach Abschluß der Installation nicht.
    Dann hat man zwei gleiche Benutzerkonten, die beide gesperrt sind.

    Nun hilft nur ein Wiederherstellungspunkt.
    Hat man keinen, sieht es düster aus.

    Neuere Hardware ist fast nicht betroffen.
    Fast nicht und die oben genannten 20% (der Rest der 80% mit Altgeräten) sind einiges, wenn du von mittlerweile rund 700 Mio. Win10-Nutzern ausgehst. Ich habe nur einige der Fehler miterleben müssen aber ich habe eben ein paar erlebt. Als Mitglied beim Windows-Insiderprogramm lese ich daher gerade kurz vor Start einer neuen Version immer die Fehlermeldungen durch (soweit zugänglich) und habe schon mehrmals entscheiden können, lieber ein paar Monate zu warten, bevor ich ein Update durchziehe. Gerade 1809 war eben so ein Extremfall in dem nahezu jeder der in der Releasefassung aufgetretenen Fehler vorher gemeldet wurde (aber trotz ausreichender Zeit vor dem Release nicht entfernt wurde) und für mehr oder weniger große Probeleme sorgte. Ich bin relativ früh zu Win 10 gewechselt, habe mich sogar ernsthaft mit dem Testen als Insider beschäftigt und dann schnell gemerkt, MS reagiert eh nicht darauf. Danach habe ich das Insider-Programm eben nur noch als "Vorwarnfunktion" genutzt. Denn ich habe auch so öfter einmal Probleme gehabt und mein System war zum Win10-Start sicher nicht super aktuell aber eben auch nicht ungewöhnlich alt. Meine GPU wurde kurz danach 2 Jahre alt, meine CPU 2,5. Und jetzt ist beides nicht einmal 1 Jahr alt...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  6. #16
    Lockidown
    Gast

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Ach, ich übertreibe und du nicht, wenn es wieder gegen AMD geht? Danke, dass wir miteinander gesprochen haben, ich hatte versucht, dich ernst zu nehmen aber das ist wohl sinnlos. Dachte nach dem x-ten Reroll deines PCGH-Accounts hättest du endlich aus alten Fehlern gelernt, so bist du nur ein weiterer Fall für die sich stätig füllende Ignoreliste. Denn weitere Beachtung ist bei dem geistigen Dünnschiss, der einzig von dir zu erwarten ist, sicher nicht wert...
    Ich hab dich ebenfalls auf die ignoreliste gesetzt, weil deinen geistigen Dünnpfiff in wirklich JEDEM Beitrag hier ist echt nicht aus zu halten. Du kannst einfach nur die Leute beleidigen sobald sie mal etwas negatives gegen dich sagen das total gerechtfertigt ist. Dein mehrwert in diesem Forum geht knallhart gegen 0. Kein Mensch brauch das.

  7. #17

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.970

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Fast nicht und die oben genannten 20% (der Rest der 80% mit Altgeräten) sind einiges, wenn du von mittlerweile rund 700 Mio. Win10-Nutzern ausgehst.
    Geh ich nicht.
    Das müßte man belegen können.

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Ich bin relativ früh zu Win 10 gewechselt,
    Ich auch und habe keinen einzigen Fehler erlebt.

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    MS reagiert eh nicht darauf. .
    Doch.
    Beim Update zweier Laptops von 1803 auf 1903 wurde mir mitgeteilt, daß das hardwaremäßig nicht möglich ist.
    Und tatsächlich mußte ich erst 1809 mit allen Updates komplett installieren, ehe von alleine das update auf 1903 angeboten wurde und funktioniert hat.
    "Hardwaremäßig" war zwar falsch, aber es wurde eine neue, korrekt funktionierende Systemabfrage VOR dem Update durchgeführt.

  8. #18

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.797

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Geh ich nicht.
    Das müßte man belegen können.

    Ich auch und habe keinen einzigen Fehler erlebt.

    Doch.
    Beim Update zweier Laptops von 1803 auf 1903 wurde mir mitgeteilt, daß das hardwaremäßig nicht möglich ist.
    Und tatsächlich mußte ich erst 1809 mit allen Updates komplett installieren, ehe von alleine das update auf 1903 angeboten wurde und funktioniert hat.
    "Hardwaremäßig" war zwar falsch, aber es wurde eine neue, korrekt funktionierende Systemabfrage VOR dem Update durchgeführt.
    Und was hat der Punkt mit meiner Aussage zu tun, dass sich MS nicht um die Fehlermeldungen der Insider kümmert? Ich hatte 2 Fehler gemeldet, einen 3 Monate vor Release, den zweiten 1,5 Monate, trotzdem waren beide immer noch drin. Und ich habe einige andere Meldungen des selben Fehlers gelesen, war also nicht der Einzige. Da man für den Bug binnen 2 Tagen einen einfachen Workaround im Netz finden konnte, war der nicht so schwierig zu beseitigen, dass MS einfach nicht genug Zeit hatte. Und auch nahezu alle 1809 Bugs wurden vorher gemeldet aber haben teilweise noch 3 Monate nach dem ersten Release für Probleme gesorgt. Scheinbar haben sie das gesamte QM rausgeschmissen um ein Paar Dollar zu sparen und alles auf die Insider abzuwälzen und dann sparen sie sich noch so lange die notwendige Arbeit, bis die Kacke wirklich am dampfen ist. Ist schön, dass du selbst so wenig Probleme hast aber das ist eben nicht immer so. Ich gehe mal davon aus, du arbeitest nur mit immer gleichen OEM-Standardrechnern und selten mit individuell zusammengesetzten...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  9. #19

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.970

    AW: Windows 10 Build 1903: Aktuelles Update sorgt für Hinweisschleifen auf Neustart

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Und was hat der Punkt mit meiner Aussage zu tun, dass sich MS nicht um die Fehlermeldungen der Insider kümmert?
    Sorry, ich bin kein Insider.
    Aber einige Fehler wurden erkannt und korrigiert.

    Ob MS jetzt auf jede Meldung reagiert, weiß ich nicht.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •