Seite 5 von 5 12345
  1. #41

    Mitglied seit
    14.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    116

    AW: Windows 10: Hat das Mai-Update 1903 große Performance-Unterschiede für Spieler?

    Jetzt hast du es mir aber richtig gezeigt. Du redest selber drum herum und sagst am Ende nur wenig. Ich meinte nämlich, dass AMD nicht den Weg eingeschlagen hat, den Intel einschlug. Du bestätigst es einfach, Pardon, mit Weisheit Erfüllter, dass ich da 3 Wörter vergaß.

    Man kann folgendes festhalten ohne in technische Details zu gehen: Intel-CPUs verlieren seit Anfang 2018 wegen jeder Sicherheitslücke wenig bis viel Leistung um die Sicherheit zu gewährleisten, AMD-CPUs hingegen nicht. Woran es nun GENAU liegt spielt wirklich gar keine Rolle oder erklärst du jedem User woran es liegt? Nein, denn es interessiert kaum jemanden; die User sehen oder merken einfach nur, dass sie Leistung verlieren und lesen, dass Intel betroffen ist. Dann sehen und lesen sie, dass AMD kaum oder gar nicht betroffen ist. Es ist nicht ihr Job, denn sie sind Kunden die wegen der angegebenen Spezifikationen/Leistung kaufen alles was darüber hinaus geht ist für technisch Interessierte von Bedeutung und die Arbeit der Ingenieure.
    Oder erklärst du auch die unterschiedliche technische Grundlage weshalb VW, MB und Co betrogen haben? Nein, den Kunden interessiert es nicht, dass Harnstoff in der beworbenen Menge nur unter optimalen Bedingungen eingespritzt wird. Er will einfach nur ein Auto kaufen das funktioniert wie beworben und wo im Nachhinein nicht rauskommt, dass sie Nachteile erleiden. So einfach ist das und gilt für alle Produkte. Wenn jemand schummelt/betrügt ist derjenige Schuld und nur darum geht es


    Und jetzt du, was willst du mir mit deinem Geschwurbel sagen? Was ist der Kern deiner Aussage? Was ist die Botschaft?
    MfG Beyazid

    i7-3930k@4.60 GHz @H100iPro>DX79TO >16GB@1866>EVGA GTX 1070 FTW @ 2202@100%/4550>Corsair 600T White Edition // Oneplus 3T

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42
    Avatar von GreitZ
    Mitglied seit
    10.05.2016
    Beiträge
    364

    AW: Windows 10: Hat das Mai-Update 1903 große Performance-Unterschiede für Spieler?

    Es ist wie ich seit Jahren beobachte, jelänger du ein System nutzt sinkt durch Windows so generierte updates die Performance von mal zu mal.
    Ich hab locker 20 fps weniger in meinen Spielen, damit man ja bald zu neuer Hardware greift.

    Für mich war es das, ich rüste nichts mehr auf und werd Konsolero
    CPU: AMD-R7 3700X | Kühler: be quiet dark pro4 | Grafik: Sapphire V56 Nitro+LE |MB: ASUS X570 F Gaming@ Windoof 10 | RAM: G-Skill Trident Z@ XMP 3200MHz | NT: 850W Be Quiet dark pro11 | HDD: Corsair mp600 1TB + | AVM FRITZ!Box 7580 | Roccat Ryos MK Pro Mech.Keyboard + Razer DeathAdder Chroma | Versee Leder Bürostuhl schwarz | Monitor: BenQ XL2730Z@144hz | Gehäuse: Be Quiet Dark Base pro 900 ref 2.0 | Sound: Soundblaster G5 + Bose AE 2 Headset

  3. #43

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    10.167

    AW: Windows 10: Hat das Mai-Update 1903 große Performance-Unterschiede für Spieler?

    Zitat Zitat von Beyazid Beitrag anzeigen
    Ich meinte nämlich, dass AMD nicht den Weg eingeschlagen hat, den Intel einschlug.
    Welchen Weg hat denn AMD eingeschlagen?
    Das neue EV6-Protokoll?
    Den veränderten Koprozessor?

    Oder den integrierten L2-Cache?

    Datei:Athlon arch.png – Wikipedia

    Zitat Zitat von Beyazid Beitrag anzeigen
    Was ist der Kern deiner Aussage? Was ist die Botschaft?
    Du hast weder die Ursachen noch die Wirkungen der Patche auch nur ansatzweise begriffen und machst auch keinerlei Anstalten dazu.
    Spectre (Sicherheitsluecke) – Wikipedia.
    Meltdown (Sicherheitsluecke) – Wikipedia.
    Intel Pentium Pro – Wikipedia.
    AMD Athlon (K7) – Wikipedia.

    Zitat Zitat von Beyazid Beitrag anzeigen
    Wenn jemand schummelt/betrügt ist derjenige Schuld und nur darum geht es
    Was für ein Unsinn.
    Intel hat nicht geschummelt.
    Sie haben ein angreifbares Prozessordesign mit nachträglich aus dem CPU-Cache auslesbaren Daten, die eigentlich verworfen sein müßten.

    Das wurde vor 22 Jahren entwickelt.
    Obige Links verdeutlichen das.
    Geändert von wuselsurfer (24.05.2019 um 20:09 Uhr)

  4. #44

    Mitglied seit
    14.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    116

    AW: Windows 10: Hat das Mai-Update 1903 große Performance-Unterschiede für Spieler?

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Welchen Weg hat denn AMD eingeschlagen?
    Das neue EV6-Protokoll?
    Den veränderten Koprozessor?

    Oder den integrierten L2-Cache?

    Datei:Athlon arch.png – Wikipedia

    Du hast weder die Ursachen noch die Wirkungen der Patche auch nur ansatzweise begriffen und machst auch keinerlei Anstalten dazu.

    Was für ein Unsinn.
    Intel hat nicht geschummelt.
    Sie haben ein angreifbares Prozessordesign mit nachträglich aus dem CPU-Cache auslesbaren Daten, die eigentlich verworfen sein müßten.
    Zum Beispiel ein besseres System als die momentane Intel Management Engine, welches Intel immernoch nicht grundlegend angepackt und bearbeitet hat um genau diese Veränderungen im Systemspeicher, die man abgreifen kann um danach Daten abzugreifen, zu verschleiern. AMD hat das besser gemacht oder woher sonst kommt es, dass AMD diese Probleme nicht hat bzw. kaum Leistungseinbußen? Ich weiß nicht genau was der Unterschied dabei ist aber AMD nutzt da (meiner Einschätzung nach) noch einen Zwischenschritt weshalb der Leistungszuwachs auch nicht so stark steigen kann/konnte wie bei Intel.

    Mit Betrug/Schummeln meine ich auch die Tatsache, dass Intel dies seit bald 2 Jahren weiß und dennoch fleißig die 8. und 9. Prozessorengeneration verkauft, trotz dem Wissen, dass diese noch Schwachstellen hat. Völlig egal ob es diese Methode seit 22 oder 220 Jahren gibt.
    MfG Beyazid

    i7-3930k@4.60 GHz @H100iPro>DX79TO >16GB@1866>EVGA GTX 1070 FTW @ 2202@100%/4550>Corsair 600T White Edition // Oneplus 3T

  5. #45

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    10.167

    AW: Windows 10: Hat das Mai-Update 1903 große Performance-Unterschiede für Spieler?

    Zitat Zitat von Beyazid Beitrag anzeigen
    Völlig egal ob es diese Methode seit 22 oder 220 Jahren gibt.
    Nein, das ist nicht egal.
    Man kann die i-Architektur nicht einfach umbauen in kurzer Zeit.
    Da müssen Systemelemente gewechselt, Masken geändert werden und Prozessschritte umgeschrieben und geprüft werden.
    Das geht nicht von heute auf gestern.

    Aber das hat alles keinen Zweck.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 5 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •