Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    10.085

    AW: Windows 10: Trennung von UWP-Apps und Win32-Anwendungen laut Microsoft ein Fehler

    Zitat Zitat von cryon1c Beitrag anzeigen
    Es ist in sehr vielen Bereichen deutlich weniger brauchbar, das ist es ja.
    Und welche Bereiche sollen das sein?
    Ich nutze auf dem Lappi seit nun fast zehn Jahren OpenSUSE, seit über fünf Jahren primär. Für mehr als Internet und Office brauche ich das Gerät aber nicht, und für 'ne Runde AoE2: HD oder CS:GO zwischendurch brauche ich jetzt nicht zwingend Windows.

    Aber stimmt schon, ich könnte ja von heute auf morgen meine Karrierepläne ändern und DJ werden. Oder Fotograf. Oder Film-Editor. Wer weiß das schon.
    Gibt ja immerhin so verdammt viele davon, dass auch jeder Photoshop oder Premiere auf dem Rechner hat.
    In a mad world, only the mad are sane
    - Akira Kurosawa

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    6.639

    AW: Windows 10: Trennung von UWP-Apps und Win32-Anwendungen laut Microsoft ein Fehler

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Und welche Bereiche sollen das sein?
    Ich nutze auf dem Lappi seit nun fast zehn Jahren OpenSUSE, seit über fünf Jahren primär. Für mehr als Internet und Office brauche ich das Gerät aber nicht, und für 'ne Runde AoE2: HD oder CS:GO zwischendurch brauche ich jetzt nicht zwingend Windows.

    Aber stimmt schon, ich könnte ja von heute auf morgen meine Karrierepläne ändern und DJ werden. Oder Fotograf. Oder Film-Editor. Wer weiß das schon.
    Gibt ja immerhin so verdammt viele davon, dass auch jeder Photoshop oder Premiere auf dem Rechner hat.
    Zocken mit DX12 und die neusten Titel? Geht nicht.
    Arbeiten? Geht nur bedingt, je nach Bereich. Alles was man kreativ machen kann mit dem PC - da ist Linux unten durch, lieber OSX als Linux.
    Livestreaming (selbst senden, nicht glotzen) - unbrauchbar es sei denn als Server/Transcoder.
    Unterhaltung? Das erledigt SmartTV, Tablet usw. wunderbar auch ohne Linux, aber ja, würde aufm Laptop gehen. Multimedia ist da jetzt kein Beinbruch.
    Alles was nicht auf Berechnungen basiert oder mit Coding zu tun hat, ist auf einem Linux-Gerät schlimmer als auf Windows und/oder OSX bei gleicher Hardware. Server ausgenommen, das ist ne ganz andere Abteilung wo Linux dominiert.

    Wie ich sagte, es gibt sehr sehr gute Gründe warum Unternehmen immer noch praktisch durchgehend auf Windows fahren obwohl es sie Geld kostet, mehr Geld als einen entsprechenden Admin mit Linux-Wissen zu holen.
    Es gibt auch einen guten Grund warum praktisch jeder HeimPC mit Windows rennt und nicht mit Linux, obwohl auch hier Geld fällig wird für das OS (entweder beim Kauf schon drin oder man muss sich das OS später zulegen und nein, cracken ist nicht damit gemeint).
    Und bei den Profis sind sowohl OSX als auch Windows sehr beliebt, Linux aber gar nicht. Warum? Na weil da nicht out-of-the-box rennt, selbst wenn man könnte, es kostet Stunden oder Tage da was vernünftig lauffähig zu bekommen. Warum sollte man das tun?
    1.PC:Ryzen 9 3900x@H2O | ASUS Crosshair VII Hero | Corsair Vengeance 32GB 3200 Cl16 | Lian Li PC-O11W | EK Hardline Kit + 2x360mm Coolstream SE+PE | Zotac 1080Ti Mini@H2O | Samsung 840 EVO & 970 Pro| Evga 850W G3
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 7 1700| 16GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 11 600W | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD | Gigabyte 1070 Gaming

  3. #23

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    10.085

    AW: Windows 10: Trennung von UWP-Apps und Win32-Anwendungen laut Microsoft ein Fehler

    Für fehlenden Software-Support seitens der Drittanbieter kann ja Linux nichts.
    War wie früher mit den Radeon-Treibern, die waren unter Linux grottig, während Nvidia das ohne weiteres hinbekommen hat. Inzwischen ist es umgekehrt.^^
    Windows ist praktisch seit über 30 Jahren etabliert (das hat der alte Billy mit seinen Lizenzverträgen marketingmäßig eben gut hinbekommen), da ist auch klar, dass der breite Herstellersupport für Alternativen fehlt.

    Nur wozu brauch' ich eben Windows, wenn ich meine Arbeit genauso gut kostenlos unter Linux erledigen kann?
    Meinen Laptop habe ich schon seit Jahren, wieso sollte ich als Student ohne hohe Ansprüche und vor allem ohne festes Einkommen mein Geld für irgend' einen propietären Schei* ausgeben, egal ob jetzt Windows 10 oder ein völlig überteuertes Macbook?
    Geändert von Two-Face (25.05.2019 um 19:20 Uhr) Grund: ATi gibt's ja nimmer
    In a mad world, only the mad are sane
    - Akira Kurosawa

  4. #24
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.465

    AW: Windows 10: Trennung von UWP-Apps und Win32-Anwendungen laut Microsoft ein Fehler

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Aber stimmt schon, ich könnte ja von heute auf morgen meine Karrierepläne ändern und DJ werden. Oder Fotograf. Oder Film-Editor. Wer weiß das schon.
    Gibt ja immerhin so verdammt viele davon, dass auch jeder Photoshop oder Premiere auf dem Rechner hat.
    Und selbst dafür würde ich diesen unsicheren und überteuerten Adobeschrott nicht installieren.

    Der Appleschrott kommt mir auch höchstens gebraucht als forensisches Testgerät ins Haus. Das Zeug lässt sich kaum auseinander nehmen. Wobei mittlerweile auch bei vielen Androidsmartphones die Chips verklebt sind. Bei den unterklebten muss man nur ein paar Sekunden die 450°C Heißluft dranhalten und dann fällt der Chip fast von alleine runter.
    Geändert von DKK007 (25.05.2019 um 19:25 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  5. #25
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    6.639

    AW: Windows 10: Trennung von UWP-Apps und Win32-Anwendungen laut Microsoft ein Fehler

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Und selbst dafür würde ich diesen unsicheren und überteuerten Adobeschrott nicht installieren.

    Der Appleschrott kommt mir auch höchstens gebraucht als forensisches Testgerät ins Haus. Das Zeug lässt sich kaum auseinander nehmen. Wobei mittlerweile auch bei vielen Androidsmartphones die Chips verklebt sind. Bei den unterklebten muss man nur ein paar Sekunden die 450°C Heißluft dranhalten und dann fällt der Chip fast von alleine runter.
    Naja oft hast du keine Wahl. Wenn du Kollegen hast die mit Adobe arbeiten, kannste deren Projekte nicht ohne passende Software öffnen. Das gleiche ist für Vegas gedacht.
    Hängt davon ab was man will und wie. Wenn jemand damit arbeitet, kann er die Kosten sowieso absetzen.
    1.PC:Ryzen 9 3900x@H2O | ASUS Crosshair VII Hero | Corsair Vengeance 32GB 3200 Cl16 | Lian Li PC-O11W | EK Hardline Kit + 2x360mm Coolstream SE+PE | Zotac 1080Ti Mini@H2O | Samsung 840 EVO & 970 Pro| Evga 850W G3
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 7 1700| 16GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 11 600W | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD | Gigabyte 1070 Gaming

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #26
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.465

    AW: Windows 10: Trennung von UWP-Apps und Win32-Anwendungen laut Microsoft ein Fehler

    Habe doch gesagt das Zeug ist Schrott, wenn es keine offenen Formate wie mp4 beherrscht.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •