Seite 4 von 4 1234
  1. #31

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    1.026

    AW: Windows 10: Support-Ende für zwei ältere Versionen

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    Bei Unternehmen, greift meist die 3 Jahresregel, in der die Hardware, und damit auch das OS aktualisiert/ausgetauscht wird.
    In den Unternehmen, in denen ich bisher war, müsste die Regel eher 10-Jahres-Regel heißen. Und teilweise gab es auch keine Lizenzen für z.B. Windows, weil teilweise Linux eingesetzt wurde bzw. die Geräte wurden nur offline betrieben und es wurde noch Windows 3.1 eingesetzt und das war da auch schon fast 20 Jahre alt...

    Insofern kenne ich solche "Jahres-Regeln" nicht. Ich sehe auch nicht wirklich einen Grund, warum das sinnvoll sein soll - außer man hat keine eigene IT und muss sich das Zeug von irgendwelchen dubiosen Dienstleistern reinstellen lassen, die es dann nach 2 Jahren einfach nicht mehr supporten wollen

    Edit: Nehmen wir mal an, ich stelle Schrauben her. Warum soll ich dann alle 3 Jahre die Rechner austauschen? Kann ich dadurch mehr oder hochwertigere Schrauben herstellen? -> Nein. Also würde es meinem Geschäft nicht dienen. Und wenn ich dumm wirtschafte bekomme ich natürlich auch weniger Wertschätzung von Vorgesetzten...

    Natürlich macht es Sinn, z.B. Rechner mit anfälligen Intel-CPUs umzustellen, wenn sie nicht mal Bios-Updates bekommen und am Internet hängen. Ein bisschen Grips muss man logischerweise haben...
    Aber wenn dieses Problem nicht aufgetreten wäre, würde ich keinen Grund sehen, funktionierende Dinge auszutauschen. Da kommen höchstens mal neue Netzteile rein, wenn sich Probleme zeigen...
    Geändert von Arkintosz (15.04.2019 um 10:09 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    2.783

    AW: Windows 10: Support-Ende für zwei ältere Versionen

    Zitat Zitat von Downsampler Beitrag anzeigen
    Was machen denn M$s Armeen von GUI Designern in der ganzen Zeit? Werden die etwa alle entlassen?
    Die bringen alle zwei Jahre ein neues Theme raus und pflegen nebenbei die alten, wenn irgendein Update die GUI durcheinanderwürfelt.

  3. #33

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.218

    AW: Windows 10: Support-Ende für zwei ältere Versionen

    Zitat Zitat von Deathmachine Beitrag anzeigen
    Finde ich persönlich auch sehr nachvollziehbar - wer die großen Updates nicht installieren will ist mit Windows mMn eh falsch bedient.
    Es wäre nachvollziehbar, wenn MS nicht so schlampen würde mir den Feature Updates. Eigentlich müsste schon seit einem Monat das 1903 draußen sein. Aber nein, da kam gerade mal 1809, vom Frühjahrs -Update 2019 ist noch nichts zu sehen. Aus den 18 Monaten Supportzeitraum werden also gerade mal reale 12 Monate.

    Von daher verzögern sie die Featrue-Updates, lassen die Security-Updtea aber nach festen 18 Monaten auslaufen. Wie lange wird dann 1809 unterstützt? Offiziell bis Mai 2020, also kannn man heute schon wetten, dass das "Frühjarhs-Update" in 2020 frühestens als PreAlpha im Juni 2020 freigegeben wird.

    Zitat Zitat von Donner123 Beitrag anzeigen
    Mal ne ganz doofe Frage: Wie kann man überhaupt ne alte Version haben? Das Ding aktualisiert sich doch zwangsweise andauernd (und blockiert mir die Leitung).
    Man kann auch mit Win 10 Home den Updatewahn abschalten und die Sicherheits-Updates z.B. per WsusOffline installieren. Oder man nutzt einfach ein WIn 10 Pro, das kostet auch nicht wirklich mehr.

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    In der "msconfig" einfach den Haken bei Diensten rausmachen..
    Je nach Installation genügt das bei Weitem nicht. Es gibt noch ein paar Tasks, welche die Dienste regelmäßig wieder aktivieren. Und mind. einen der Tasks kann man nur mit roher Gewald deaktivieren.

    So langsam überlege ich, ob ich auf meinem "Test- und Entwicklungsrechner" nicht enifach ein Win 10 Enterprise installiere und für alles, was ich dort (Dank MSDN) offiziell nicht machen darf, auf den Laptop per RDP zugreife. Wenn der Laptop alle 12 Moante lahm gelegt wird, ist es auch egal.

  4. #34

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.761

    AW: Windows 10: Support-Ende für zwei ältere Versionen

    Zitat Zitat von Downsampler Beitrag anzeigen
    Was machen denn M$s Armeen von GUI Designern in der ganzen Zeit? Werden die etwa alle entlassen?
    Was für GUI-Designer?
    Windows 10 sieht doch aus, wie mit dem Schwingschleifer entworfen.

Seite 4 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •