Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.498

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Kein Half-Life 3, sondern Virtual Reality: Auf der Launch Party des neuen Valve Index hat Gabe Newell erkennen lassen, wie wichtig das neue VR-Headset für Valve ist. Die Valve Index sei ein so kritischer Meilenstein, wie es einst Half-Life und Counter Strike gewesen seien. Dementsprechend viel hat man mit dem Headset auch vor.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.825

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Ich denke, Gaben ist vom rechten Weg abgekommen.
    Er sollte sich auf gute Spiele konzentrieren und sich um die Fehlerbehebung und Verwendbarkeit im Shop kümmern, die seit 10 Jahren total nerven.
    Die ganze Hardwaresache sollten erfahrene Leute machen, wo er keine Ahnung von hat und niemand haben möchte. Nicht umsonst wird die ganze Hardware für 1 Euro verschleudert.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  3. #3
    Avatar von BiJay
    Mitglied seit
    01.05.2012
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    548

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Zitat Zitat von BxBender Beitrag anzeigen
    Ich denke, Gaben ist vom rechten Weg abgekommen.
    Er sollte sich auf gute Spiele konzentrieren und sich um die Fehlerbehebung und Verwendbarkeit im Shop kümmern, die seit 10 Jahren total nerven.
    Die ganze Hardwaresache sollten erfahrene Leute machen, wo er keine Ahnung von hat und niemand haben möchte. Nicht umsonst wird die ganze Hardware für 1 Euro verschleudert.
    Was genau meinst du? Einzig der Steam Link wurde sehr günstig am Ende angeboten, aber nur weil er größtenteils obsolet wirde, da z.B. die Smart TVs mittlerweile genug Leistung haben die Funktion durch eine App abzudecken. Der Steam Controller bietet eine hohe Individualisierung und wurde zwar oft reduziert angeboten, aber nie verschleudert. Die Valve Index ist nach den ersten Tests das beste VR Headset auf dem Markt und die zugehörigen Controller ein echter Fortschritt. Valve orientiert sich momentan mehr auf das zur Verfügung stellen einer Spiele-Platform und zugehöriger Hardware, um Spiele auf Steam zu pushen. Natürlich schade um ein Half Life 3, aber so ist das eben, wenn sich eine Firma umorientiert.

  4. #4

    Mitglied seit
    08.06.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    130

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Ich glauber der gute leidet mitlerweile an Realitätsverlust, 1200 euro für ne vr brille wenn man das komplettpaket nimmt sind mittlerweile ordentlich weltfremd und alles andere als Massentauglich.
    Wer soll den die tolle Software entwickeln die man bräuchte als Systemseller?
    Bei den vorraussichtlich sehr geringen Absatztzahlen macht es doch für keinen Entwickler sinn. Da kommen wieder nur elendige demos.

    Der einzige der es richtig macht ist sony mit seiner erschwinglichen Brille und guten Spielen dafür. Das ist natürlich kein high end aber das braucht man auch nich solange die Qualität und der Spielspaß stimmt, und das tut es.
    PSVR hat mit Abstand die größte Spielerbasis ohne Mondpreise zu verlangen, hat mit der PS5 ne Plattform die schnell genug sein wird für gute Optik und auf grund der Kompatibilität mit der aktuellen Brille und ps4 Software die perfekte Kundenbindung.

    Also Valve Index wird ein wenig dahindümpeln einige mit Kohle werden es kaufen der rest der Pc Nutzer wird bei der Oculus oder der Vive bleiben. Das Ergebnis wird wiedermal sein das es zuviele verschieden Plattformen geben wird und alle ihr eigenes Süppchen kochen anstatt sich zusammenzutun und zb.bei allen Brillen den selben Controller zu verwenden um das ganze zugänglicher zu machen und sich auf ein mit allen Pc Brillen kompatibeles System zu einigen vorher wird es keine Konkurenz für Psvr geben.

    Ich selbst habe die Oculus Rift und war am Anfang gehypt und hab alles getestet.
    Aber wenn nach Jahren nix brauchbares an Software kommt bzw. nur sowas wie von Bethesda mit lieblos umgesetzten Titeln die auch nich auf allen brillen laufen hol ich mir lieber mit der ps5 zusammen die Psvr und hab kein theater mehr. Oh und was wetten wir das Bethesda Fallout 4 VR und usw. mit nem ordenlichen upgrade für ps5 rereleased?.

    Die Kohle hätte Valve mal lieber in Halflife 3 gesteckt.
    Geändert von sesharim (30.06.2019 um 15:08 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Aegon
    Mitglied seit
    15.01.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    740

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Dieser Stellenwert ist nach außen hin aber kaum erkennbar.
    Zu dem Preis bleibt die Index ein Rohrkrepierer. Ich persönlich wäre bei der Hälfte des momentanen Preises interessiert; für eine ordentliche Marktdurchdringung müssten dann aber neben einem deutlichen niedrigeren Preis halt auch zusätzlich noch Spiele vom Schlage eines HL oder CS dafür erscheinen.
    keelah se'lai

  6. #6

    Mitglied seit
    28.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    223

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Jetzt muss ich den guten Gabe aber mal in Schutz nehmen. Der Mann ist doch nicht blöd, ganz im Gegenteil. Er macht genau das was andere nicht schaffen weil Investoren und Aktionäre dazwischenfunken. Er bringt VR-Technik voran, wohlwissend dass sich das Teil wahrscheinlich nicht allzu viele Leute leisten werden oder können. Aber hey, er hat die Kohle. Es wird die Sparte bereichern. Das ist in etwa so als würde man zu AMD sagen sie sollen doch bitte aufhören mit NVIDIA zu konkurieren. Die Folge ist technischer Stillstand und Mondpreise. Gott sei Dank hat AMD, wenn auch nach langer Zeit, zumindest CPUs wieder ordentlich aufgemischt und hoffentlich bald auch wieder Graka können. Meiner Meinung nach ist das ein wesentlich größerer Meilenstein in der PC-Geschichte als ein HL3 das sowieso in der Luft zerrissen wird weil sich alle sonstwas davon versprechen. Und ja, ich hätte es auch gerne, HL2 hat damals bei mir erst alles so richtig ins rollen gebracht als ich damals extra einen neuen PC dafür geholt hab. (Was witzigerweise eigentlich auch den Hardwaremarkt vorangebracht hat)
    Danke Gabe

  7. #7
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.654

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    VR wird sich nicht durchsetzen, solang der Preis hoch ist. Da ist die neue Oculus eher ein Schritt in die richtige Richtung und selbst 450€ sind noch ne ganze Stange für etwas, was quasi ein Monitor ist, den man für einen Bruchteil der Zeit normaler Monitore nutzt. Das ist quasi wie ein Dual-Monitor-Setup, bei dem der Hauptbildschirm vielleicht 100€ kostet und der Zweitbildschirm, trotz wesentlich geringerer Nutzung (angeschaltet /= Nutzung) 450€.

  8. #8
    Avatar von Zsinj
    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.876

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Wenn Valve Index in Zukunft genau so voran treibt wie Half-Life, kann man nur jedem absolut abraten in Index zu investieren.

    VR ist nach 3D auch nur eine enge Nische die völlig überschätzt wird.
    Gaming: AMD Ryzen 7 1700@H2O | ASUS Prime X370-Pro | 16GiB G.Skill Trident Z RGB | AMD VEGA 64@H2O | 2x Samsung 850 EVO 500GiB | iiyama ProLite B2783QSU | Win10 64 |
    Multi: AMD A10-7850K@FX70 Passiv | MSI A88X-G45 | 16GiB DDR3 1866 | Samsung 850 EVO 500GiB | Seasonic X-400 FL@Passiv | Win10 64 |
    Mobil: Acer TravelMate B115-M: Bay Trail-M N3530 | 4GiB DDR3 | 500GiB | Win7 64 |

  9. #9
    Avatar von Leuenzahn
    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    506

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Ja, warum wieder Spiele bauen, welche Meilensteine sind und das ehren woher man kommt, da zocke ich doch lieber die Massen über Steam ab und betreibe dann nebenher irgendwelche Projektchen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    15.07.2014
    Beiträge
    1.158

    AW: Gabe Newell: Valve Index ist so wichtig wie Half-Life und Counter Strike

    Valve bräuchte so einen Gamechanger wie es Half-Life und Counterstrike war, das glaube ich auch. Insbesondere nach dem Scheitern des gesamten Hardware/Plattformkonzepts. Der Controller mag ja nett sein, aber er ist aus der Nische nie rausgekommen, gleiches gilt für sämtliche Linux Unterstützung. Nett, dass sie es machen, aber vollkommen irrelevant für den Mainstream Spielemarkt.

    Auch wenn die Index gut gelungen ist rein hardwareseitig, damit VR die nächste Stufe erklimmen kann, muss ein Systemseller her. Ein Spiel, dass man einfach haben will, was richtig großes, nicht nur so kleine Techdemos oder spezialiserte Spiele wie Beat Saber.

Seite 1 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •