1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.527
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    Spiele für die VR-Brille Oculus Rift sollen in erster Linie über den hauseigenen Store von Oculus VR vertrieben werden, was nun Entwickler-Veteran Tim Sweeney von Epic Games sauer aufgestoßen ist. Oculus VR verspricht derweil, dass die Plattform durch die Möglichkeit zum Spielevertrieb über Steam und Co. offen bleiben wird.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.816

    AW: Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    Au ja, haben ja noch keine Spiele-Clients installiert. Da kommt der VR-Shop grade recht...
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  3. #3

    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.913

    AW: Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    Ich hoffe stark, dass sie dieses Versprechen auch halten. Ein Oculus-Shop-Zwang für unterstützte Spiele wäre für mich ein absoluter Dealbreaker. Damit würde die Oculus VR sofort für mich ausfallen. Und falls die anderen Hersteller nachziehen sollten, dann eben kein VR.

    Aber wie gesagt hoffe ich, dass sie das laut Artikel gegebene Versprechen einhalten werden

  4. #4

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    955

    AW: Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    Wie ist da momentan denn eigentlich die Lage??

    Vive wird doch eigentlich ganz andere Spiele als Oculus unterstützen, oder?? Steht zwar bei beiden VR drauf, aber Beide verfolgen unterschiedliche Konzepte... Und wie siehts da mit der Samsung VR aus? Ist ja auch im Oculus Store, bzw. hat deren Support, kann man damit auch, bis auf die Spiele, die anderen Inhalte nutzen?

    Ich würd's schon ziemlich öde finden, wenn man sich für eine VR entscheiden müsste und jeder sein eigenes Süppchen kocht... Ich glaub man kommt viel weiter, wenn bei dieser neuen Technik alle am selben Strang ziehen.

  5. #5

    Mitglied seit
    10.07.2009
    Beiträge
    547

    AW: Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    Der Oculus Shop ist nicht ganz fertig. Der dreht sich um die Oculus. Die Vive gehört zu Steam und das hat fast jeder auf dem PC. Beide Clients sollen offen für die Konkurrenz werden. Aktuell kann man noch kein Fazit ziehen. Es ist aktuell ein bisschen blöd wenn man die Spiele doppelt kaufen muss (Oculus kennt noch keine Angebote) oder sich für eine Version entscheiden muss.

  6. #6
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    13.966

    AW: Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    Zitat Zitat von IceGamer Beitrag anzeigen
    Wie ist da momentan denn eigentlich die Lage??

    Vive wird doch eigentlich ganz andere Spiele als Oculus unterstützen, oder?? Steht zwar bei beiden VR drauf, aber Beide verfolgen unterschiedliche Konzepte... Und wie siehts da mit der Samsung VR aus? Ist ja auch im Oculus Store, bzw. hat deren Support, kann man damit auch, bis auf die Spiele, die anderen Inhalte nutzen?

    Ich würd's schon ziemlich öde finden, wenn man sich für eine VR entscheiden müsste und jeder sein eigenes Süppchen kocht... Ich glaub man kommt viel weiter, wenn bei dieser neuen Technik alle am selben Strang ziehen.
    Hab ich gestern schon gepostet aber ist wohl untergegangen:
    Alle angekündigten VR Spiele und die zugehörigen Plattformen
    Virtual Reality Spiele des Jahres 216 (Seite 3) - ComputerBase
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7
    Avatar von e_r_n_i_e
    Mitglied seit
    16.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    233

    AW: Oculus Rift: Kritik am Spielevertrieb, Oculus VR verspricht Offenheit

    Zitat Zitat von Lowmotion Beitrag anzeigen
    Es ist aktuell ein bisschen blöd wenn man die Spiele doppelt kaufen muss (Oculus kennt noch keine Angebote) oder sich für eine Version entscheiden muss.
    Und genau das Problem muss schnellstens gelöst werden. Es darf einfach nicht sein, dass man das gleiche PC-Spiel nochmal kaufen muss, nur damit es auf VR-Plattform XYZ läuft. Wenn ich z.B. PCARS inkl. diverser DLC auf Steam hab, werd ich einen Teufel tun, das Ganze nochmal im Oculus Store zu kaufen.

    Eine Lösung wird sicherlich/hoffentlich noch kommen, aber aktuell ist ein Doppelkauf unzumutbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •