Seite 12 von 12 ... 289101112
  1. #111

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    3.098

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Die Steam-Pflicht gibt es weil der Publisher das so entschieden hat, da hast du Recht!!! Jetzt überlegen wir mal, wann gab es denn zum ersten Mal die Steam-Pflicht? Ja richtig, als Half-Life 2 eingeführt wurde. Wer war da eigentlich noch mal der Publisher? Irgendwas mit V... ähm, ach ja Valve, stimmt ja. Valve als Steambesitzer hat die Steampflicht eingeführt. Gratulation für diese Erkenntnis
    Danke das du so schön aufzeigst das du nicht verstehst was Monopol bedeutet und auch nicht an der Wahrheit interesiert bist sondern nur gegen Steam hetzen willst. Habe sie dich etwa beim Cracken erwischt und du bist jetzt sauer? XD

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Das ist sehr selektiv und bestätigt Dich doch nur in dem was du gerne hören möchtest aber in der Realität hält das nicht stand. Wie war das in der Wissenschaft, es reicht ein Gegenbeispiel und eine These gilt als dauerhaft widerlegt? Beispiel Discounter, die konkurrieren nicht nur über Preise, sondern auch über das Sortiment.
    Wird ja immer besser "Du hast unrecht mit deiner differenzierten Beschreibung weil ich recht habe wenn ich alles in Schwarz und Weiß male"


    Zitat Zitat von Buggi85 Beitrag anzeigen
    Ich rufe die AMDler auf, die Intel die schmutzigen Geschäftspraktiken von damals vorwerfen. Dies ist die gleiche Nummer mit den Exklusives. Möge Epic an seinen Schmiergeldern ersticken.
    Die haben das auch getrost ignoriert als AMD das bei Spielen, CPus und GPUs gemacht hat.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #112
    Avatar von Splatterpope
    Mitglied seit
    23.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    433

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Danke das du so schön aufzeigst das du nicht verstehst was Monopol bedeutet und auch nicht an der Wahrheit interesiert bist sondern nur gegen Steam hetzen willst. Habe sie dich etwa beim Cracken erwischt und du bist jetzt sauer? XD
    Ne, er ist sauer auf Steam, weil einige Publisher aufgrund der deutschen Jugendschutzgesetze manche Spiele in Deutschland nur in zensierter Form veröffentlichen. Dass man Keys für die unzensierten Varianten recht einfach woanders kaufen kann und das ganz auch nicht die Schuld von Steam ist, interessiert ihn nicht. (übrigens hat er auch angegeben dass er seit Jahren nur noch auf Konsole zockt, also gar nicht betroffen ist)

    Aber zum Diskutieren ist er auch gar nicht hier. Dir ist sicherlich schon aufgefallen, dass er entweder Argumente ignoriert, sie verneint oder aber Argumente verdreht. Er ist nur hier, um Diskussionen zum entgleisen zu bringen. Er ist also das, was man hier im Forum zwar offenbar problemlos sein darf, aber nicht benennen darf...
    "Sir, we are surrounded!"
    "Excellent, we can attack in any direction!"

  3. #113
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    18.245

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von shaboo Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht die geringste Ahnung, was an dem Konzept "Konkurrenz" plötzlich so wahnsinnig anders, kompliziert oder schwer zu verstehen sein soll - nur weil es sich statt um Mercedes vs. BMW oder Nvidia vs. AMD plötzlich um Epic vs. Steam handelt.

    Die Konkurrenz funktioniert hier in exakt derselben Weise wie sonst auch: Eine Firma baut Druck auf und andere Firmen müssen/können/sollten ab einem gewissen Punkt auf diesen Druck reagieren. Epic verschenkt Spiele, bietet Entwicklern günstigere Konditionen und verweigert anderen Plattform - zeitlich begrenzt - durch Exklusivdeals die Möglichkeit, bestimmte Spiele überhaupt anbieten zu können.

    Völlig unabhängig davon, welche Aktionen Epics man im einzelnen als Spieler begrüßt oder ablehnt, ist auf jeden Fall anzunehmen, dass anhaltender Druck auch - sofern Epic nicht vorher die Lust verliert oder Pleite geht - irgendwann zu Veränderungen im Markt und bei anderen Wettbewerbern führen wird. Genau das ist Konkurrenz und genau die funktioniert bei Epic nicht anders als anderswo auch. Dass man so was überhaupt erklären muss ...

    Ich hab' meine Spiele ja auch lieber auf GOG oder (schon deutlich weniger lieb) auf Steam als bei Epic, aber was da - fernab jeglicher Logik, Objektivität und Rationailtät - an stumpfem Hatertum teilweise unterwegs ist, ist einfach nur noch lächerlich.
    Man könnte meinen es wäre nicht schwer zu verstehen.

    MfG

  4. #114
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    7.205

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von Quantor Beitrag anzeigen
    Hmmm… und wie viele Jahre hat Valve gebraucht bis der Steam-Store den heutigen Funktionsumfang aufgewiesen hat ? Also ich habe noch eine sehr lebhafte Erinnerung an die ersten Steam-Jahre... Da war auch nicht alles Gold was glänzte... Von üblen Bugs, über Datenlecks bis hin zur tagelangen Nichterreichbarkeit war da alles dabei... Aber heh… Steam gibt es ja auch erst seit 2003. Ist ja nicht so, dass die Platform schon fast 17 Jahre Zeit zum wachsen hatte... Und natürlich war Steam in ihrem ersten Jahr auch schon so mega sensationell und professionell... Vielleicht sollte man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen... Machen wir mal lieber einen Snapshot vom Stand heute und schauen dann mal in 17 Jahren wie sich der EGS dann im Verhältnis präsentiert... Ich bin da vollkommen offen... Und wer mein Geld am Ende für welches Produkt bekommt ist mir wirklich sowas von egal... In der Regel der, der liefern kann...
    Du bist derjenige mit einem Äpfel-Birnen-Vergleich. Der Epic Fail Store ging Dezember 2018 an den Start und muss sich somit am Istzustand von Steam messen, nicht an dessen Entwicklungsgeschichte. Im Jahre 2018/2019 war die Erwartungshaltung ein ganzes Stück höher als damals beim Launch von HL 2
    Intel Core i7-7820X // ASRock X299 Taichi // 32 GB DDR4-4000 // RTX 2080 Ti // Samsung 960 Pro 512 GB // Samsung 860 QVO 2 TB
    Samsung C49RG90 // Logitech G502 Hero // Corsair Strafe RGB MK.2 // FiiO K3 // Beyerdynamic MMX 300 // Windows 10 Pro x64

  5. #115

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.373

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Ich hatte mal was von Epic gehalten, die Unreal (Tournament) Spiele waren top. Nun schädigt der Store das Image der Unreal Engine. Jedenfalls für mich.
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

  6. #116

    Mitglied seit
    12.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    66

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von shaboo Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht die geringste Ahnung, was an dem Konzept "Konkurrenz" plötzlich so wahnsinnig anders, kompliziert oder schwer zu verstehen sein soll - nur weil es sich statt um Mercedes vs. BMW oder Nvidia vs. AMD plötzlich um Epic vs. Steam handelt.

    Die Konkurrenz funktioniert hier in exakt derselben Weise wie sonst auch: Eine Firma baut Druck auf und andere Firmen müssen/können/sollten ab einem gewissen Punkt auf diesen Druck reagieren. Epic verschenkt Spiele, bietet Entwicklern günstigere Konditionen und verweigert anderen Plattform - zeitlich begrenzt - durch Exklusivdeals die Möglichkeit, bestimmte Spiele überhaupt anbieten zu können.

    Völlig unabhängig davon, welche Aktionen Epics man im einzelnen als Spieler begrüßt oder ablehnt, ist auf jeden Fall anzunehmen, dass anhaltender Druck auch - sofern Epic nicht vorher die Lust verliert oder Pleite geht - irgendwann zu Veränderungen im Markt und bei anderen Wettbewerbern führen wird. Genau das ist Konkurrenz und genau die funktioniert bei Epic nicht anders als anderswo auch. Dass man so was überhaupt erklären muss ...

    Ich hab' meine Spiele ja auch lieber auf GOG oder (schon deutlich weniger lieb) auf Steam als bei Epic, aber was da - fernab jeglicher Logik, Objektivität und Rationailtät - an stumpfem Hatertum teilweise unterwegs ist, ist einfach nur noch lächerlich.
    Wenn du dir etwas Mühe geben würdes fällt dir denke ich auf warum viele an dieser Stelle ein Problem mit dem Begriff Konkurrenz haben. Oder aber wir reiten weiter auf Begrifflichkeiten herum.
    In diesem Fall dann ja du hast Recht, Epic geht zu Steam in Konkurenzkampf hinsichtlich der Content Creator auf Kosten des Konkurrenzkampfes auf Consumer Seite.

    Tja und ganz im Sinne des Neoliberalismus haben wir ja alle gelernt Konkurrenzkampf ist immer gut soweit also geil...heil dir EGS!
    Nur Momen....fangen wir doch an der Stelle nochmal an und du erklärst mir vielleicht auch in wie fern dieser "Konkurrenzkampf" jetzt gut ist. Ich bin scheinbar zu blöd das zu sehen aber was sind denn die großen tollen positiven Aspekte oder erwartbaren Entwicklungen dieser Art des Konkurenzkampfes auf Consumer Seite? ....ich nehme doch an du bist nicht Hauptaktionär irgendeines Spieleentwicklers oder Publishers?
    Geändert von graphimundo (16.01.2020 um 23:43 Uhr)

  7. #117
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    18.245

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Tja und ganz im Sinne des Neoliberalismus haben wir ja alle gelernt Konkurrenzkampf ist immer gut soweit also geil...heil dir EGS!
    Nur Momen....fangen wir doch an der Stelle nochmal an und du erklärst mir vielleicht auch in wie fern dieser "Konkurrenzkampf" jetzt gut ist.
    In wiefern war denn der Konkurrenzkampf damals gut, als Steam den Retail-Markt austrocknete durch ihren exklusiven Steam-Zwang? Zu was genau hat das geführt? Warum bei gleichem Sachverhalt so unterschiedlich gewertet wird verstehen hier auch offensichtlich nur die üblichen Verdächtigen, die man an einer Hand abzählen kann. Die Zahlen zeigen ja genau das auf was viele hier schon hingewiesen haben, nämlich das ein paar wenige hier durch besonders scharfes Auftreten für eine "vermeintliche" Mehrheit stehen, was ja bekannter Maßen nicht der Fall ist. Wie gesagt, nichts gegen Selbstgeißelung aber diese militant diktierende veganer und niemand darf jetzt hier mehr rauchen, Fleisch essen und Co. Haltung, die hier an den Tag gelegt wird, ist schon ziemlich befremdlich.^^

    MfG

  8. #118

    Mitglied seit
    12.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    66

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    In wiefern war denn der Konkurrenzkampf damals gut, als Steam den Retail-Markt austrocknete durch ihren exklusiven Steam-Zwang? Zu was genau hat das geführt? Warum bei gleichem Sachverhalt so unterschiedlich gewertet wird verstehen hier auch offensichtlich nur die üblichen Verdächtigen, die man an einer Hand abzählen kann. Die Zahlen zeigen ja genau das auf was viele hier schon hingewiesen haben, nämlich das ein paar wenige hier durch besonders scharfes Auftreten für eine "vermeintliche" Mehrheit stehen, was ja bekannter Maßen nicht der Fall ist. Wie gesagt, nichts gegen Selbstgeißelung aber diese militant diktierende veganer und niemand darf jetzt hier mehr rauchen, Fleisch essen und Co. Haltung, die hier an den Tag gelegt wird, ist schon ziemlich befremdlich.^^

    MfG
    Befremdlich ist eigentlich nur, wie du wiederholt fröhlich Sachverhalte durcheinader wirfst, sobald jemand mal versucht argumentativ zu deinen Fehlern vorzudringen schlicht nicht mehr reagierst und dann aber selber hier und da gern wieder irgendwelche kindischen Stichelein streust oder versuchst die Gegenseit wie hier mit deinem letzten Post und der Polemikkeule zu diskreditieren.

    Von welchem imaginären Steam eklusiven Zwang redest du z.B.?

    Valve hat damals keinen der Publisher gezwungen auf Steam zu veröffentlichen und erstrecht nicht und hier wird es eben interessant......EXKLUSIV. Sie haben Publishern in Zeiten von "Raubkopierer sind das Schlimmste" ein attraktives Angebot zur Vermarktung Ihrer Spiele gemacht und jene haben dieses angenommen. Sie habe sich hier also erst einmal schlicht als Konkurenz auf Content Creator Seite positioniert.

    Ähnlich hatte es Epic anfangs mal angekündigt, in dem Sie eine geringe Umsatzbeteilung verlangen und auch hier hat sich niemand beschwert.

    Valve hat lediglich Ihr eigenes Produkt exklusiv über Steam veröffentlicht, genaus wie Epic Ihres über den EGS und auch hier wieder hat sich niemand darüber beschwert.

    Im Gegensatz zu Epic die nun zusätzlich aber durch das Einkaufen von Exklusivität die Wahlfreiheit bzw. den Konkurenzkampf auf Konsumentenseite aushebeln hat Valve dies damals eben NICHT getan.
    Der digitale Vertrieb und der Einzelllhandel haben sehr wohl lange Zeit koexistiert und das Austrocknen des Einzelhandels wie du es beschreibst hat auf lange Sicht nur statt gefunden weil die Kunden sich eben in der Mehrheit für den digitalen Weg entschieden haben. Und warum haben Sie das gemacht? Weil dieser Vertriebsweg in Form von Steam neben der DRM-Bindung eben auch direkte Vorteile mitbrachte und diese Vorteile hat Valve mit der Zeit zuksesive ausgebaut.

    Unterm Strich werden deine seltsammen Vergleiche also einfach nicht richtiger je öfter du sie anbringst aber nunja, wer so platt die Gegenseite versucht anzugehen, der hat wahrscheinlich auch einfach nichts besseres im Köcher.

  9. #119
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    18.245

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Das ist Quark, Epic zwingt Publisher doch nicht zu Exklusivdeals, dass ist deren eigene Entscheidung und natürlich ist das vergleichbar, da man etwas vorgesetzt bekommt was man akzeptieren kann oder nicht und in beiden Fällen handelt es sich um altetnativlose Zwänge, entweder oder. Es gibt da keinen Unterschied, außer das es sich bei Epic um eine temporäre Maßnahme handelt im Gegensatz zu Steam. Erkläre mir bitte, wo genau habe ich als Retailkäufer denn die Wahl, wenn auf der Verpackung "Steampflicht" steht?

    Und ja, dieser Doppelmoral kann man nur mit Humor entgegnen, so traurig ist das eigentlich, seit vielen Monaten. Wenigstens zeigen die Zahlen eine ganz klare Richtung auf und wer hier auf dem Holzweg ist.

    MfG

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #120

    Mitglied seit
    12.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    66

    AW: Epic Games Store: Extrem erfolgreiches Jahr, Unmengen von neuen Exklusivspielen

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Das ist Quark, Epic zwingt Publisher doch nicht zu Exklusivdeals, dass ist deren eigene Entscheidung und natürlich ist das vergleichbar, da man etwas vorgesetzt bekommt was man akzeptieren kann oder nicht und in beiden Fällen handelt es sich um altetnativlose Zwänge, entweder oder. Es gibt da keinen Unterschied, außer das es sich bei Epic um eine temporäre Maßnahme handelt im Gegensatz zu Steam. Erkläre mir bitte, wo genau habe ich als Retailkäufer denn die Wahl, wenn auf der Verpackung "Steampflicht" steht?

    Und ja, dieser Doppelmoral kann man nur mit Humor entgegnen, so traurig ist das eigentlich, seit vielen Monaten. Wenigstens zeigen die Zahlen eine ganz klare Richtung auf und wer hier auf dem Holzweg ist.

    MfG
    Wie einfach muss man es denn noch machen?

    Steam:
    - schaffte Anreize für die Conten Creator so das diese dort veröffentlichten
    - schaffte Anreize für den Konsumenten so das diese jenen Vertreibsweg in immmer größerer Anzahl nutzten.
    - einzige Ausnahme Valves eigene Produkte

    Epic:
    - schaffte Anreize für die Conten Creator so das diese dort veröffentlichen
    - knüpft die in Anspruchnahme dieser Anreize für die Content Creator an die Bedingung exklusiv und ausschließlich über den EGS zu veröffentlichen und so auf Kundenseite jegliche Wahlmöglichkeit auszuhebeln und auf Konsumenten Seite eben KEINE konkurenzfähigen Anreize schaffen zu müssen.

    Desweiteren und anders als du es dir zusammenreimst haben, wie bereits geschrieben, Steam und der Retailmarkt anfangs koexisitert ohne einen Zwang und selbst als dazu übergangen wurde im Einzellhandel verkaufte Spiele zusätzlich an Steam zu binden war dies NICHT Valve, welche dies mittels Knebelverträgen versucht haben durchzusetzen sonder schlicht der Wunsch der Publisher nach dem Schutz ihres geistigen Eigentums.

    Wenn du diesen Unterschied nicht sehen willst, ja dann ist dir an dieser Stelle einfach nicht mehr zu helfen oder du willst es partout nicht aktzeptieren, weil dann müsste man ja eventuell eigene Fehler eingestehen. Ich würde ja von einem Erwachsenen Individum dann zwar erwarten, man müsse nicht ständig irgendwelche Stichelein vom Stapel lassen aber gut, das mag wohl auch zu hoch geriffen sein.
    Im übrigen bezüglich des "Holzweges": Du mein Lieber hast leider auch nicht die Deutungshoheit bezüglich der im Artikel thematisierten durch Epic veröffentlichen Zahlen. Im laufe des Threads wurde schon mehr als einmal gezeigt, dass diese Zahlen vielleicht doch unter Umständen garnicht den riesen Erfolg darstellen den du in Ihnen vielleicht siehst oder sehen möchtest.

    Achja und wer das z.B.:
    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    ...Wie gesagt, nichts gegen Selbstgeißelung aber diese militant diktierende veganer und niemand darf jetzt hier mehr rauchen, Fleisch essen und Co. Haltung, die hier an den Tag gelegt wird, ist schon ziemlich befremdlich....
    als "mit Humor entgegnen" abtuen möchte, der scheint eh irgendwie an einer Wahrnehmungsstörung zu leiden.
    Geändert von graphimundo (21.01.2020 um 18:11 Uhr)

Seite 12 von 12 ... 289101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •