Seite 2 von 23 12345612 ...
  1. #11

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.853

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Zitat Zitat von ich558 Beitrag anzeigen
    Würd mich das ärgern wenn ich 800€ für ein p30 Pro gezahlt hätte und es gleich nach Kauf keine Updates mehr bekommt
    Wie schadenfroh kann man bitte sein echt bitter.
    Gamer PC ich Ryzen 7 1700 / MSI X370 GAMING PRO CARBON / 16GB Ram / Vega 64 / 250GB + 500GB SSD
    Gamer PC Sie Ryzen 5 2600 / ASRock B450 Steel Legend / 16GB Ram / R9 390 / 500GB SSD
    Unraid-Server I7 4790K / Asus MAXIMUS VII HERO / 32GB Ram / 2x256gb SSD 6x3TB + 1x2TB HDD + 1x4TB HDD + 1x8TB




    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.749

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Zitat Zitat von nonamez78
    Mit Angst von der Chinesen dürfte das weniger zu tun haben. Das ist einfach eine Ausrede um den Chinesen finanziell das Wasser abzugrasen.
    Kommt am Ende auf dasselbe hinaus: Angst vor den Chinesen. China hat dem Westen in vielerlei Hinsicht Konkurrenz gemacht bzw. schon überholt. Und nein, ich bin kein China-Sympathisant. Das dortige Social Credit System ist zutiefst ekelerregend, abstoßend und menschenverachtend.

    Zitat Zitat von nonamez78
    Aus dieser Sicht sehe ich es auch weiterhin als richtig an. Es kann und darf nicht sein, dass ein Land (China) auf dem Papier vermutlich lange pleite ist, aber weiter munter Geld druckt, Firmen wie Huawei pusht, um auf dem Weltmarkt andere Firmen wie Samsung auszustechen und so ein lange gescheitertes "Projekt" (Staatsmacht China) noch am Leben zu erhalten.
    Ach, und die USA sind nicht pleite? Die hatten bereits mehrfach einen Government-Shutdown weil die maximale Verschuldung erreicht wurde. Gelöst wurde das Problem nur, weil die Schuldengrenze immer weiter und weiter angehoben wird. Sollte jemals der Tag kommen an dem der US-Dollar nicht mehr die Leitwährung ist, sind die USA von heute auf morgen unwiderruflich bankrott.

  3. #13
    Avatar von Standeck
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    The Dreadfort
    Beiträge
    2.808

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Tja ich denke dem Trumpeldoni ist gar nicht klar in seinem Narzisstischem Wahn was er da anrichtet, denn Huawei auszusperren bedeutet dass die Chinesen in Zukunft wohl auf Amerikanische Zulieferer verzichten und alle Technik selbst produzieren und entwickeln werden. Dann braucht keiner mehr US Firmen und der Abstieg Amerikas (und Europas) wird damit nur beschleunigt.

    Der "Mad President" sollte möglichst schnell von seinem Amt entbunden werden.
    Core i7 5960X @ 4100 Mhz @ Wakü | ASUS X99 DELUXE| GeForce GTX 1080Ti @ 2000/6000 Mhz @ Wakü| 16GB DDR4 2666 RAM |Plextor M6e 512GB|
    SSD 830 256GB | SSD840 EVO 750 GB| SanDisk SSD 1TB| HDD 2TB | HDD 1.5 TB |HDD 3TB| Steinberg UR22 Mk2 @ ADAM P11A| Acer XB280HK

  4. #14
    Avatar von 0ldN3rd
    Mitglied seit
    22.09.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    567

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    @ATMA:

    Sehr richtig!!

    Es geht aber noch weiter:

    Chinesische Staatsfonds haben in den vergangenen Jahren massiv in den USA investiert! Rohstoffe, Wälder, Felder, Immobilienfirmen. Böse Zungen behaupten halb Alaska gehöre mittlerweile den Chinesen!
    Das Volk in China mag arm und pleite sein, der chinesische Staat ist es bei weitem nicht!

    Das Verhalten der USA zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten 3 Jahre:

    - EU Pipeline "Nord-Stream 2" von Gerhard Schröder noch eingetütet, würde die Öl/Gaspreise in einer Marktwirtschaft halten, heisst: US-hörige Lieferanten haben Konkurrenz aus Russland. Daher wird gerade aus allen Rohren Druck auf EU und DE ausgeübt, natürlich mit der üblichen Lügenpropaganda.
    - Venezuela: In Venezuela wurden unlängst die größten Ölvorkommen der Welt entdeckt! Größer als die der Saudis und Iraner zusammen!! Wird also Zeit, dass die USA mit ihren willfährigen Kötern dort auf "Demokratie" pochen... und die CIA schon 2mal erwischt wurde, wie sie versucht haben einen Putsch und damit Bürgerkrieg zu provozieren.
    - Iran: Ja klar, USA kündigen Atomabkommen, weil Iran und Rusland(glaube auch China) das iranische Öl nicht mehr in Dollar handeln und bezahlen (untereinander).... Der Welt wird wieder was erzählt.... und ab dafür..(Übrigens: Saddam Hussein, die reinkarnation Satans, war der beste Kumpel der USA, bis er ankündigte aufgrund des Verfall des US-Dollar, sein Öl in Euro abrechnen zu wollen, was draus wurde brauch ich nicht zu erklären.)
    - Russland: Den Russen vorwerfen, dass man den INF-Vertrag umgeht, wegen neuer Raketen, die das US Raketenschutzschild übnerwinden können, Aber das die USA mit eben diesem Schutzschild diese Reaktion erforderlich machten, will keiner wissen...
    ...usw.
    ...usw.

    Die USA sind Pleite! Das ist schon Insolvenzverschleppung! Das läuft nur noch deshalb, weil die USA dafür sorgen, dass alles was sich in diesem Turbo-Kapitalismus suhlt, genauso Pleite ist! Solange das niemandem auffällt, kann man das Spiel auch so spielen... und in Brüssel munter € drucken....

    Das Ausmaß, was nun mit Huawei erreicht wird, müsste hierzulande und in der EU oder der zivilisierten Welt eigentlich einen Aufschrei verursachen!
    Wir brauchen in den High-Tech feldern dringend "Nicht-US" Alternativen! Smartphones, CPU's, Festplatten... etc!!
    0ldN3rd - Spitzenideen seit 1975
    Gigabyte AX370 Gaming 5 - Ryzen R7 3700X - 32GB 3200 - RX5700XT - Fractal Design Define R6 TG - BeQuiet Straight Power 850W - Samsung Evo 860 1TB + Evo 850 256MB
    0ldn3rd's Reste-Rampe: https://extreme.pcgameshardware.de/v...cer-ah101.html

  5. #15
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.749

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Zitat Zitat von 0ldN3rd Beitrag anzeigen
    @ATMA:

    Sehr richtig!!

    Es geht aber noch weiter:

    Chinesische Staatsfonds haben in den vergangenen Jahren massiv in den USA investiert! Rohstoffe, Wälder, Felder, Immobilienfirmen. Böse Zungen behaupten halb Alaska gehöre mittlerweile den Chinesen!
    Das Volk in China mag arm und pleite sein, der chinesische Staat ist es bei weitem nicht!

    Das Verhalten der USA zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten 3 Jahre:

    - EU Pipeline "Nord-Stream 2" von Gerhard Schröder noch eingetütet, würde die Öl/Gaspreise in einer Marktwirtschaft halten, heisst: US-hörige Lieferanten haben Konkurrenz aus Russland. Daher wird gerade aus allen Rohren Druck auf EU und DE ausgeübt, natürlich mit der üblichen Lügenpropaganda.
    - Venezuela: In Venezuela wurden unlängst die größten Ölvorkommen der Welt entdeckt! Größer als die der Saudis und Iraner zusammen!! Wird also Zeit, dass die USA mit ihren willfährigen Kötern dort auf "Demokratie" pochen... und die CIA schon 2mal erwischt wurde, wie sie versucht haben einen Putsch und damit Bürgerkrieg zu provozieren.
    - Iran: Ja klar, USA kündigen Atomabkommen, weil Iran und Rusland(glaube auch China) das iranische Öl nicht mehr in Dollar handeln und bezahlen (untereinander).... Der Welt wird wieder was erzählt.... und ab dafür..(Übrigens: Saddam Hussein, die reinkarnation Satans, war der beste Kumpel der USA, bis er ankündigte aufgrund des Verfall des US-Dollar, sein Öl in Euro abrechnen zu wollen, was draus wurde brauch ich nicht zu erklären.)
    - Russland: Den Russen vorwerfen, dass man den INF-Vertrag umgeht, wegen neuer Raketen, die das US Raketenschutzschild übnerwinden können, Aber das die USA mit eben diesem Schutzschild diese Reaktion erforderlich machten, will keiner wissen...
    ...usw.
    ...usw.

    Die USA sind Pleite! Das ist schon Insolvenzverschleppung! Das läuft nur noch deshalb, weil die USA dafür sorgen, dass alles was sich in diesem Turbo-Kapitalismus suhlt, genauso Pleite ist! Solange das niemandem auffällt, kann man das Spiel auch so spielen... und in Brüssel munter € drucken....

    Das Ausmaß, was nun mit Huawei erreicht wird, müsste hierzulande und in der EU oder der zivilisierten Welt eigentlich einen Aufschrei verursachen!
    Wir brauchen in den High-Tech feldern dringend "Nicht-US" Alternativen! Smartphones, CPU's, Festplatten... etc!!
    Kann ich so nur voll und ganz unterschreiben. Die USA sind mit weitem Abstand die größten Lügner und Verbrecher unserer Zeit, nur will das niemand wahrhaben.

  6. #16
    Avatar von beastyboy79
    Mitglied seit
    09.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Silentville
    Beiträge
    480

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Ach, und die USA sind nicht pleite? Die hatten bereits mehrfach einen Government-Shutdown weil die maximale Verschuldung erreicht wurde. Gelöst wurde das Problem nur, weil die Schuldengrenze immer weiter und weiter angehoben wird. Sollte jemals der Tag kommen an dem der US-Dollar nicht mehr die Leitwährung ist, sind die USA von heute auf morgen unwiderruflich bankrott.
    This.

    Ich erinnere mich gerade an die Jahre 2007/2008. Das Platzen der Imobilienblase. Man müßte ersteinmal den Amerikanischen Geist der Bürger dort umprogrammieren. Solange jeder Bürger denkt, er ist der Nabel der Welt und meint sich alles kaufen zu müssen, wird das auch nix mit dem Schuldenabbau. Aber das ist ein anderes Thema. China wird aufgrund seiner anwährenden Disziplin und dauerhaften Zielstrebigkeit zum gern gesehenen Sündenbock (die staatlichen Zustände mal außen vor gelassen, die gehören auch mal umprogrammiert, die Chinesen). Meine Meinung.

    Ich glaube die nächste finazielle Krise, wenn sie denn kommen sollte, wird wieder von den USA ausgehen. Die sind vollkommen lernresistent. Der 10 jährige Rythmus ist leider vorbei. 1987, 1997, 2007....
    AMD 2700X @4,15GHz|| ASUS X470 Crosshair VII Hero|| Corsair H110+ 4x Noctua A14 PWM@500U/min||32GB GSKILL 3200Mhz@CL14||ASUS GTX 1080Ti RoG Strix OC@stock (reicht!)||Samsung 850/500GB+CrucialMX300/525GB+1050GB||Corsair Obsidian 750D 3x NB eLoop B-14PS||Acer Predator 27"||Logitech G933||QNAP TS-453B||16GB RAM|| 4 x 4TB WD Red||NF-S12B Lüfterreplacement|| in progress: Ryzen7 1700||MSI B350|| 16GB GSkill Aegis||TT-CoreV21||Pure Power 11 500W||auf Halde:i7 4790K||Asus Strix Advanced 1070ti||

  7. #17
    Avatar von Gysi1901
    Mitglied seit
    10.08.2013
    Beiträge
    1.858

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Zitat Zitat von 0ldN3rd Beitrag anzeigen
    Das läuft nur noch deshalb, weil die USA dafür sorgen, dass alles was sich in diesem Turbo-Kapitalismus suhlt, genauso Pleite ist! Solange das niemandem auffällt, kann man das Spiel auch so spielen... und in Brüssel munter € drucken....
    Abgesehen davon, dass quasi alles hier OT ist... Du sagst es selbst, "Brüssel" und "die USA" -- Staaten bzw. staatliche Organisationen -- kontrollieren und manipulieren alles. Was hat das bitte mit Kapitalismus zu tun? Das ist Sozialismus pur, staatliche Allmacht. Ein Dutzend Leute, das in einem Konferenzraum sitzt und Leitzins und Geldmenge diktiert: daran ist nichts kapitalistisch, marktwirtschaftlich oder freiheitlich.

  8. #18
    Avatar von Andrej
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Ort
    OMSK
    Beiträge
    1.569

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Damit untergraben die US Firmen das Vertrauen in jegliche Zusammenarbeit. Denn jetzt wissen andere Unternehem Weltweit, dass sie bei einer Zusammenarbeit mit US Firmen
    immer damit rechnen müssen, dass diese auf das Drengen der US Regierung eingestellt werden könnte.
    Chinesische Firmen werden jetzt eingene Technologien etwickeln und einsetzen, wodruch US Firmen jede menge Geld verlieren werden.
    + Intel Core i7 2600K 3.4 GHz + Asus Maximus IV GENE-Z S1155 + Asus GeForce GTX 680 DirectCU II + 16GB Corsair Vengeance +

  9. #19

    Mitglied seit
    02.01.2009
    Beiträge
    1.292

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Zitat Zitat von nonamez78 Beitrag anzeigen
    Der Unterschied, IMHO, ist die Art und Weise wie China sich der Welt gegenüber verhält.
    immerhin schlachten die chinesen nicht millionen von menschen dahin, nur weil denen deren politik nicht passt. da versucht man doch lieber auf friedlichen wege wirtschaftlichen einfluss zu erlangen.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    08.06.2013
    Beiträge
    7.538

    AW: Android: Huawei-Smartphones werden von Google künftig nicht mehr unterstützt

    Für die Nutzer natürlich nicht gut, keine Frage.

    Aber die Amis haben vollkommen Recht die Handelsfrage mal eskalieren zu lassen. China greift seit vielen Jahren massiv in den eigenen Markt ein, subventioniert eigene Firmen, erschwert jeden ausländischen Firmen den Zugang zum Markt massiv, aber profitieren im Gegenzug stark von westlichen Firmen und deren Märkte. China muss endlich sehen das Handel keine Einbahnstrasse ist. Müssen für alle die gleichen Regeln gelten. Das gilt auch für solche inoffiziellen Staatsfirmen wie Huawei.

    Auch die EU würden gut daran tun aus ihrer Bittsteller Position raus zu kommen und China endlich klar zu machen, dass man unsere offenen Märkte nicht überschwemmt und im Gegenzug selbst wenig bietet.

Seite 2 von 23 12345612 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •