Seite 5 von 8 12345678
  1. #41

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    2.619

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von CPFUUU Beitrag anzeigen
    1. Weils mit höherem Budget erarbeitet werden kann. Für Gameplay geht das genauso wenig wie für eine gute Story. Es ist unsinnig anzunehmen weniger Budget im Grafikbereich macht andere Inhalte besser.
    2. Außerdem spart RT eine Menge Arbeit da baken und faken wegfällt.



    Crysis 3 sieht völlig veraltet aus, da schlägt wohl die Nostalgie durch. Und ihr "Raytracing" ist ein ziemlicher Hoax was ich auf dem Blog gelesen habe.
    Deswegen gehen auch nur totale Spiegelungen, da sind NV und UE um Jahre voraus.

    Die Innenräume sind nicht statisch und du kannst mehr Lichtquellen hinzufügen. Das kann jeder selbst im Editor ausprobieren.
    Na, wir wollen Crysis 3 mal nicht schlechter machen als es ist Es gibt natrülich bis heute Spiele die manches besser machen, aber es gibt immer noch viele Spiele die vieles schlechter machen.
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    Mitglied seit
    28.09.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    270

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von derneuemann Beitrag anzeigen
    Na, wir wollen Crysis 3 mal nicht schlechter machen als es ist Es gibt natrülich bis heute Spiele die manches besser machen, aber es gibt immer noch viele Spiele die vieles schlechter machen.
    Genau, grade Crysis 3 ist immer noch sehr eindrucksvoll, da beißt die Maus keinen Faden ab. Ich habe es immer installiert, ab und zu springe ich dort gerne noch wieder rein.
    R7/2700X @ 4150 Mhz 2X16GB @ 3200 Mhz CH6 RTX 2080FE @27 Zoll BenQ EX3203R WQHD 144 Hz

  3. #43
    Avatar von KuroSamurai117
    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.967

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Alles was proprietär ist, ist problematisch für den Markt. .....

    Nvidia RTX - Wikipedia

    Letzten Endes kontrolliert Nvidia die Softwareökonomie

    Es ist nur auf Nvidia ausgerichtet weil sie im Treiber die MS Schnittstelle unterstützen und eine Hardwarebeschleunigung anbieten.

    Was soll sich da die Software auf AMD ausrichten wenn noch gar nichts unterstützt wird? AMD bringt ja nicht mal einen Treiber zu DXR wie Nvidia für GTX Karten.

    Zu sagen es kontrolliert eine Firma etwas nur weil die Konkurrenz in der Richtung (noch) nichts anbietet ist falsch.

    Wenn AMD auch Software- und Hardware für Raytracing veröffentlicht kann man es darauf anpassen.

    Wenn Nvidia bisher was nicht in Hardware konnte und AMD schon war auch nicht der Vorwurf die Roten kontrollieren was die Entwickler machen.

    Ich sehe da kein Patent darauf dass nur Nvidia DXR unterstützen darf.
    -PC: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 2x 1TB SSD, 2x500GB SSD/ Fractal Design Define Mini C / LG 32UD89-W/Acer XB271HU / LG OLED 55C9

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

  4. #44

    Mitglied seit
    06.05.2019
    Beiträge
    191

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von KuroSamurai117 Beitrag anzeigen
    Es ist nur auf Nvidia ausgerichtet weil sie im Treiber die MS Schnittstelle unterstützen und eine Hardwarebeschleunigung anbieten.

    Was soll sich da die Software auf AMD ausrichten wenn noch gar nichts unterstützt wird? AMD bringt ja nicht mal einen Treiber zu DXR wie Nvidia für GTX Karten.

    Zu sagen es kontrolliert eine Firma etwas nur weil die Konkurrenz in der Richtung (noch) nichts anbietet ist falsch.

    Wenn AMD auch Software- und Hardware für Raytracing veröffentlicht kann man es darauf anpassen.

    Wenn Nvidia bisher was nicht in Hardware konnte und AMD schon war auch nicht der Vorwurf die Roten kontrollieren was die Entwickler machen.

    Ich sehe da kein Patent darauf dass nur Nvidia DXR unterstützen darf.
    Ich verstehe auch nicht warum man sich über die Lösung eines Herstellers so aufregen kann. So lange das System DX12 und Vulkan unterstützt ist doch völlig egal was und wie das Backend (GPU) es verarbeitet. Darum geht's doch.

    Es hätte sicher geholfen, wenn AMD und auch die Pascal Karten von Anfang an DXR Support gehabt hätten. Dann hätte Nvidia die Performance zeigen können und siehe da: Turing mit Hardware Support für DXR! Dann hat man gleich eine Relation.

    So wie Nvidia das präsentiert hat kann ich verstehen wie manche darauf kamen es sei ein Nvidia only Feature. Aber AMD wird nachziehen, da RT über die CUs einfach nicht performant genug sein wird.

  5. #45

    Mitglied seit
    07.11.2018
    Beiträge
    600

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    30 FPS ? wir leben im Jahr 2019.... evtl sollte man erstmal Stabil 60+ FPS für 4k hinbekommen, dann wenn das Standard ist können wir über Raytracing und andere Spielereien Sprechen

  6. #46

    Mitglied seit
    07.11.2018
    Beiträge
    600

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von Da_Obst Beitrag anzeigen
    O
    Ich hatte Crytek schon lange nicht mehr auf dem Schirm. Toll, dass die noch aktiv sind. Eventuell könnte man jetzt nach etwas über einem Jahrzehnt ein Crysis Remaster bringen? Oder vielleicht sogar ein Crysis 4?
    Haha, die gammeln seid 2 Jahren mit Hunt:Showdown rum, und selbst das kommt nicht wirklich vorwärts. und das obwohl Potential da ist.

    aber für fast 2 Jahre EA ist das zu wenig.

  7. #47
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    13.650

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von KuroSamurai117 Beitrag anzeigen
    Ich sehe da kein Patent darauf dass nur Nvidia DXR unterstützen darf.
    NOchmal, ich spreche nicht von DXR oder Raytracing generell, sondern Nvidias eigener Implementierung in Form von RTX.
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  8. #48

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    1.005

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Das Argument, dass die RT-Cores effizienter als Unified Shader seien, könnt Ihr vielleicht in hundert Jahren bringen, wenn man 100% Pathtracing einsetzt.

    Aktuell heißt ist Raytracing nur in homöopathischen Dosen im Einsatz und reduziert die Anzahl der Unified Shader, die noch den Löwenanteil an der Berechnung der Grafik haben und verkrüppelt somit die Leistung mehr, als es bringt.

    Folglich sehe ich gar keinen Grund, warum AMD auf Kosten der deutlich wichtigeren Leistung für das bisschen Raytracing Die-Fläche opfern sollte.

  9. #49
    Avatar von KuroSamurai117
    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.967

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    NOchmal, ich spreche nicht von DXR oder Raytracing generell, sondern Nvidias eigener Implementierung in Form von RTX.
    Was hindert jetzt AMD daran eigene Hardwarebeschleunigung wie RT-Cores einzusetzen?
    Das was in Hardware kommt hat doch AMD selber in Aussicht gestellt.
    Man kann doch Nvidia die Entwicklung der RT-Core nicht vorwerfen nur weil AMD noch keine eigene Lösung hat.

    Niemand hindert AMD auch was für DXR zu präsentieren und Raytracing für Spiele zu nutzen.

    Nvidia muss nicht auf AMD warten bis die eigene Hardwarebeschleunigung haben.

    Genauso wie AMD nicht auf Nvidia gewartet hat bis die Asynchronous Compute nach Maxwell möglich war.

    RTX ist keine Vorgabe wie Entwickler Raytracing umzusetzen haben. Es ist im Moment nur die Möglichkeit von einem Hersteller es über die Hardware besser zu nutzen.
    -PC: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 2x 1TB SSD, 2x500GB SSD/ Fractal Design Define Mini C / LG 32UD89-W/Acer XB271HU / LG OLED 55C9

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50

    Mitglied seit
    28.09.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    270

    AW: Cryengine-Demo Neon Noir: Mit Raytracing in 1080p und 30 Fps auf der Radeon RX Vega 56

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    NOchmal, ich spreche nicht von DXR oder Raytracing generell, sondern Nvidias eigener Implementierung in Form von RTX.
    Da siehst du mal wie erfolgreich Marketing ist. Raytracing gehört jetzt für immer Nvidia.
    R7/2700X @ 4150 Mhz 2X16GB @ 3200 Mhz CH6 RTX 2080FE @27 Zoll BenQ EX3203R WQHD 144 Hz

Seite 5 von 8 12345678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •