Seite 7 von 20 ... 3456789101117 ...
  1. #61
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.149

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Ps. Sollte ein Darks Souls Exklusiv auf Epic erscheinen wäre ich zwar entäuscht , trotzdem würde ich es nicht im Epic Store kaufen in jedem anderen aber dort nicht.
    Und ja wenn ich als einzelne Person nichts auswirken kann auf die verkaufszahlen ist es mir egal ich bleibe mir aber Treu , ich halte mich von Epic fern und lasse mich nicht Ködern !
    Ich wette, Du hast Dir eine PS3 für Demon Souls , sowie eine PS4 für Bloodborne gekauft, die Sony sich exklusiv bzw. zeitexklusiv eingekauft hat. Oder hattest Du das auch boykottiert, Prinzip ist ja das Gleiche, nur dass bei dem einen eine Hardware und bei dem anderen eine Software genutzt werden muss. Ich verstehe das ganze Theater nicht so wirklich, als wäre ich an einen Hersteller gebunden. ich möchte ein Spiel spielen also spiel ich es, kostet es zusätzlich Geld, weil ich eine Konsole kaufen muss überlege ich es mir zweimal, aber ansonsten ist es mir doch egal wo es kommt.
    AMD Ryzen R7 1700@3,8Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz
    Palit RTX 2080 Dual 8GB, 2x Samsung UE 28E590 (4K)

    Ich mag EPIC Games und schäme auch mich nicht dafür ;)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.859

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Es wird doch, siehe News, offensichtlich Druck im Markt aufgebaut, dieser bewirkt dann eine gewise Dynamik deren Ziel es ist Kunden zu behalten oder dazuzugewinnen und das kann man nur mit benefits erreichen, die im Sinne der Kunden sind. Folglich bewirkt Epics "Druck" sehr wohl einen Konkurrenzkampf, der sich unterm Strich positiv auf die Kunden auswirken wird.
    Es gibt keinen Druck, wenn man nur exklusiv auf einer Plattform kaufen kann.
    Wo soll da der Druck sein??
    Soll Lord Gaben nun anfangen, die Publisher zu bezahlen, dass es bei Steam angeboten wird, so wie der gute Sweeney? Völliger Schwachsinn!
    Exclusives waren noch nie was Gutes, und werden nie etwas Gutes sein!
    | Ryzen 5 1600 | RX VEGA Nano | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi X370 XPower Gaming Titanium |
    | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W |Phanteks Enthoo Primo |
    Mein Firestrike Highscore 19082Pkt: https://www.3dmark.com/fs/17152897
    |Acer Nitro 5 | Ryzen 5 2500U | RX560X | 16GB G.Skill Ripjaws 2400MHz | 128GB M.2 Samsung | 500GB Crucial MX500|


  3. #63
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    19.397

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Guter Artikel

    Ich denke, insgesamt muss man einfach abwarten, wie sich die Marktsituation entwickelt. Epic steht gerade mal rund 5 Monate im Ring, der Launcher ist noch eher rudimentär ausgestattet, die Quantität im Store ist noch klein (wächst aber "täglich"). Es ist viel zu früh, um zu beurteilen, wie sich der Epic Store, und das Vorgehen von Epic auf den Markt auswirken wird. Gerade zum Beispiel auch, was Preise angeht.
    Ein erstes Fazit kann man vielleicht mal Ende 2019 ziehen. Dann ist der Epic Store 1 Jahr am Markt und hatte Zeit Fuß zu fassen und zu wachsen. Die ersten Sales dürfte es womöglich im Zuge von Black Friday, Cyber Monday und Weihnachten auch gegeben haben. Dann kann man vielleicht mal vorsichtig beurteilen, ob die Zukunft des digitalen Spieleverkaufs und des gesamten Gaming Markts durch Epic wirklich so pechschwarz ist, wie manche User es gerne malen, oder ob nicht doch auch für den Kunden etwas Gutes aus der Konkurrenz zu Steam entstanden ist.
    i9 9900K - Asus ROG Strix RTX2080Ti - Fractal Design R6 - 32GB RAM - 1TB SSD
    PS4 Pro - Nintendo Switch
    15,4“ MacBook Pro 2017 - iPhone XS Max - iPad Pro 2018

  4. #64
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.004

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von sunburst1988 Beitrag anzeigen
    Niemand (der ernst zu nehmen ist) wünscht sich, dass Steam exklusive Spiele hat.
    Natürlich kam das häufiger vor, allerdings lag es eben NICHT daran, dass Steam es vorgeschrieben hat. Epic zahlt aber nun einmal aktiv dafür bestimmte Titel auf die eigene Plattform zu sperren.
    Und es gehören dazu immer noch zwei, einer der zahlt und einer der den Deal annimmt, warum also richtet ihr eure Kritik an der Exklusivität immer nur an Epic?

    Zitat Zitat von WhoRainZone Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Druck, wenn man nur exklusiv auf einer Plattform kaufen kann.
    Wo soll da der Druck sein??
    Soll Lord Gaben nun anfangen, die Publisher zu bezahlen, dass es bei Steam angeboten wird, so wie der gute Sweeney? Völliger Schwachsinn!
    Exclusives waren noch nie was Gutes, und werden nie etwas Gutes sein!
    Ja, er muss handeln und darf das nicht so laufen lassen. Also muss er bessere Konditionen anbieten und diese Dynamik ist dann unterm Strich gut für uns alle. Mehr Konkurrenz, bessere Rahmenbedingungen und ich wiederhole, Konkurrenzkampf wird nicht nur über einen Preiskampf geführt, sondern auch um andere Benefits, wie eben die Exklusivtitel, mehr Leckerlies für die Entwickler etc.. Gabe sollte dagegen halten und das wird sich dann auch kurz bis mittelfristig positiv für die Kunden auswirken.

    MfG

  5. #65

    Mitglied seit
    23.01.2008
    Beiträge
    899

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Ich freue mich auf den Tag, wo Epic den Store schließen muss. Bis dahin gilt, jeder der was zu sich nimmt, scheidet aus.
    Ein Gruß von einem verärgertern Kunden
    Nobbis

  6. #66

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Beiträge
    173

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von thrustno1 Beitrag anzeigen
    Konkurrenzkampf macht für den Kunden kein Sinn wenn am ende des Tages ein "Vorteil" zu sehen ist. Das kann aber auch nur der verstehen der sich selbst als Kunde sieht und diese Interesse im Blick hat.
    Epic hat (derzeit) den Vorteil, dass Du dort Spiele spielen kannst, die Du woanders (insbesondere auf Steam) nicht oder noch nicht spielen kannst.

    Der gemeine Kunde versteht das auch sofort, macht keinen Staatsakt daraus, sich irgendeinen weiteren Launcher zu installieren, und Spiel den Kram dann halt bei Epic.

    Andere führen halt lieber Grundsatzdiskussionen, halten die unspaltbare Steam-Bibliothek für das wichtigste Grundrecht des Menschen, dem notfalls auch jede Fom freien Wettbewerbs geopfert werden muss, und verachten alle anderen als furchtbar unmoralische und gedankenlose Konsumzombies.

    Nur gut, dass eine der beiden Gruppen deutlich größer ist als die andere, die sich trotzdem ständig für den Nabel der Welt hält ...

  7. #67
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.859

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Ja, er muss handeln und darf das nicht so laufen lassen. Also muss er bessere Konditionen anbieten und diese Dynamik ist dann unterm Strich gut für uns alle. Mehr Konkurrenz, bessere Rahmenbedingungen und ich wiederhole, Konkurrenzkampf wird nicht nur über einen Preiskampf geführt, sondern auch um andere Benefits, wie eben die Exklusivtitel, mehr Leckerlies für die Entwickler etc.. Gabe sollte dagegen halten und das wird sich dann auch kurz bis mittelfristig positiv für die Kunden auswirken.
    Also der besagte Druck ist ein finanzieller Kampf um Exclusives? ...
    Und was ist daran positiv?
    | Ryzen 5 1600 | RX VEGA Nano | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi X370 XPower Gaming Titanium |
    | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W |Phanteks Enthoo Primo |
    Mein Firestrike Highscore 19082Pkt: https://www.3dmark.com/fs/17152897
    |Acer Nitro 5 | Ryzen 5 2500U | RX560X | 16GB G.Skill Ripjaws 2400MHz | 128GB M.2 Samsung | 500GB Crucial MX500|


  8. #68
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.004

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Für die Entwickler bleibt mehr über, sie erhalten bessere Konditionen, das freie Kapital kann dann ins Spiel gesteckt werden also Inhalte oder aber direkt in bessere Preise oder aber mehr Support etc.. Das sind alles Benefits für die user. Steam darf nicht tatenlos zusehen und muss entsprechend reagieren, so dass selbst die Boykott-User dann von diesen Vorteilen profitieren werden.

    MfG

  9. #69
    Avatar von Malc0m
    Mitglied seit
    07.02.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    615

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von Nobbis Beitrag anzeigen
    Ich freue mich auf den Tag, wo Epic den Store schließen muss. Bis dahin gilt, jeder der was zu sich nimmt, scheidet aus.
    Ich spoiler ja ungern, aber das wird nicht passieren.
    AMD 2700X - Asrock Taichi X470 - Gskill F4-3600C15D-16GTZ - Gainward Phoenix GTX 1080ti - SoundblasterX G6 - Enermax Platimax 500W - Dell U2713HM + Samsung C24FG73

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #70
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    336

    AW: Epic macht Dampf: Das sind Exklusivspiele des Steam-Herausforderers

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Und es gehören dazu immer noch zwei, einer der zahlt und einer der den Deal annimmt, warum also richtet ihr eure Kritik an der Exklusivität immer nur an Epic?

    MfG
    Weil Epic derjenige ist, der so ein Vorgehen überhaupt ermöglicht.
    Durch die Zusage des Mindestabsatzes wird das Risiko eines Releases auf den Store übertragen und dem Publisher von den Schultern genommen. Welcher nur entfernt wirtschaftlich denkende Mensch würde so ein Angebot ablehnen?

    Aus Sicht von Epic dagegen ist das Risiko durch die Aufnahme von bekannten Marken oder recht kleinen AA-Titeln (und somit vermutlich geringen Mindestabsätzen) recht gering, zumindest gemessen am Marktwert des Konzerns.
    Ziele von Epic sind dabei die Bindung neuer Nutzer an ihren Launcher und das Heranbringen der bestehenden (aus Fortnite-Spielern bestehenden) Nutzergruppe an AAA-Titel.
    Soweit so gut.

    Derjenige, der dabei auf der Strecke bleibt ist aber der Kunde.
    Er MUSS auf Features anderer Launcher verzichten, MUSS seine Daten einem weiteren Anbieter geben... (Das Müssen natürlich bezogen darauf, dass er eines der Exclusives spielen will. )
    Aber vor allem: Er hat keinen Vorteil, weder im Preis noch in sonst irgendeinem Bereich.

    Hätte sich Epic ganz normal neben Steam gestellt und dem Kunden irgendetwas positives geboten sähe das ganze Thema für mich ganz anders aus.

    Haben sie aber nicht.
    i7 6800k | MSI X99A SLI Plus | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200@2800MHz CL 16 Quad | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

Seite 7 von 20 ... 3456789101117 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •