1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.537

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Aqua Computer Farbwerk Nano: Kleines RGB-Controller-Kraftpaket

    Aqua Computer hat einen kleinen Bruder zum Farbwerk 360 vorgestellt. Das Farbwerk Nano setzt auf die gleiche Technik, allerdings mit der Unterstützung für 90 statt 360 adressierbare RGB-LEDs. Dadurch schrumpft die Größe, wodurch sich der Controller flexibler einsetzen lassen soll. Er funktioniert wahlweise komplett eigenständig oder über die Aquasuite.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Aqua Computer Farbwerk Nano: Kleines RGB-Controller-Kraftpaket

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    09.01.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    4.443

    AW: Aqua Computer Farbwerk Nano: Kleines RGB-Controller-Kraftpaket

    geiler Scheiss
    “God's Final Message to His Creation:
    'We apologize for the inconvenience.”



  3. #3
    Avatar von Pilo
    Mitglied seit
    02.09.2013
    Beiträge
    501

    AW: Aqua Computer Farbwerk Nano: Kleines RGB-Controller-Kraftpaket

    Bei "Nano" muss ich immer an "Mork vom Ork" denken....*HUST*

  4. #4

    Mitglied seit
    14.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    655

    AW: Aqua Computer Farbwerk Nano: Kleines RGB-Controller-Kraftpaket

    Ich nutze bereits 2 360er Farbwerke, und zusammen mit der Aquasuite ist das sicher der derzeit am besten zu konfigurierende Kontroller! der Nano wird vermutlich als Ambient Beleuchtung für den Tisch zusätzlich einziehen.
    Worklog Primo2.0/ mein System derzeit: http://extreme.pcgameshardware.de/ta...imo-2-0-a.html
    I7 6700k@Bykski// EVGA 980TI SC@HK IV // 2x420mm Radiator+1080er Nova // AE6Pro // Phanteks Primo Mod
    Peripherie: GSkill KM780, G900, Mackie CR4+Fostex Sub // Fostex T-X0/HD600

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •