Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.255

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Mit Three Kingdoms erschien jüngst ein weiterer Teil der beliebten Total-War-Strategiespielreihe. Nach zwei Ausflügen ins Warhammer-Universum und dem Serienableger Thrones of Britannia ist Three Kingdoms wieder ein "echtes" Total War, mit einem interessanten Setting im antiken China. Auch technisch hat sich etwas getan, insbesondere der Detailgrad der Kampagnen-Karte und die Effektfülle wurden ausgebaut - mit entsprechenden Hardware-Anforderungen. Wir bitten GPUs und CPUs zum Benchmark-Test.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von NotAnExit
    Mitglied seit
    21.12.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    1.289

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    RTX 2070 - Perfect FullHD-Gaming since 2018

    R7 1700 - Delivering your cineastic 43FPS since 2017



    Mal im Ernst, schon heftig, wie man mal eben eine 2070 braucht, um auf 60 FPS in FHD zu kommen und wie ein starker Achtkerner ins schwitzen kommt!

  3. #3

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    646

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Das bildet schon eher die klassische und oft anzutreffende Radeon Performance ab, RTX 2070 leicht vor der Radeon VII.

    So jedenfalls sind meine Erfahrungen im Online Gaming.
    Mich würden mal Benchmarks von Rust interessieren, warum kommt das Spiel trotz der grossen Verbreitung nie zum Zug für Benchmarks?

  4. #4

    Mitglied seit
    15.12.2016
    Beiträge
    230

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Zitat Zitat von PolyOnePolymer Beitrag anzeigen
    Das bildet schon eher die klassische und oft anzutreffende Radeon Performance ab, RTX 2070 leicht vor der Radeon VII.
    *facepalm*

  5. #5
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    5.163

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Zitat Zitat von NotAnExit Beitrag anzeigen
    RTX 2070 - Perfect FullHD-Gaming since 2018

    R7 1700 - Delivering your cineastic 43FPS since 2017



    Mal im Ernst, schon heftig, wie man mal eben eine 2070 braucht, um auf 60 FPS in FHD zu kommen und wie ein starker Achtkerner ins schwitzen kommt!
    Zeit für 12 Kerner
    Bei den GPUs gibts ja leider nix neues Seit 2016 (Titan XP Niveau)
    1.PC: R9 3900X/MSI GX 1080TI @ 1885MHz @ 0,912V @ 200W/32GB DDR4 2800 @3200@1,35/GA-X370-Gaming5/Samsung U28E590D
    2.PC: Xeon X5660 @ 4.2 GHz OC/RX 480 8GB/8GB DDR3 1600/GA-X58A-UD3R/Win7/Win10/Ubuntu 18.04 LTS
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/4GB DDR 1600/Xubuntu 18.04 LTS

  6. #6

    Mitglied seit
    10.05.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    287

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Na ach Herrje.

    RTX 2070 > Radeon VII = GTX 1080!
    Die Radeon VII schneidet mal wieder sehr bescheiden ab, für das was sie theoretisch liefern könnte, aber das interessiert mich nicht so sehr.

    Mich haut eher die Anforderung an die CPU um.

    Wahnsinn.

    Ryzen 3000 ruft!

    // Ist diese CPU Anforderung wenigstens gerechtfertigt?
    Mag das mal ein Spieler einschätzen?

    Danke Raff!
    Geändert von BastianDeLarge (25.06.2019 um 11:41 Uhr)
    Intel Core i7 7700k delidded @ 4800 Mhz @ Noctua D15S / Silent
    16 GB G.SKILL Trident Z RGB DDR4 @ 3333 Mhz
    MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio @ WQHD @ 144 Hz @ 2000 Mhz / 15500 Mhz eff.
    ACER NITRO XV2 - 27" WQHD / IPS / 10Bit / HDR / 144 Hz / Adaptive Sync / DCI-P3 / Delta E<2

  7. #7
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    7.997

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Im Falle des getesteten Xiapi-Szenarios treffen zwei große Armeen mit Hunderten von Einheiten aufeinander. Ich finde, dass der Leistungshunger in Ordnung ist – aber nur, weil die Ressourcen (Kerne) verwendet werden. Wäre es wie bei vielen anderen Spielen, wo nur 2–3 Kerne angefasst werden und es mit 20 Fps vor sich hinzuckelt, wäre das etwas anderes. Der Anspruch skaliert auch sichtbar. Bei kleineren Armeen (siehe GPU-Benchmarkszene "Jingvasion") sieht die Welt CPU-mäßig freundlicher aus.

    MfG,
    Raff
    Infobombe zu Ryzen 3000 & RX 5700, die 20 besten Gaming-LCDs, GPU-Benchmarks 2019 u. v. m.: PCGH 08/2019, jetzt digital erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (kein SMT -> ULV) | Titan X (Pascal)/12G OC @ pimped Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  8. #8

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    ALs SpIELEr hAt mAn nIchts vOn mEhr ALs 4 KErnEn!!!!

    Das nenne ich mal eine extrem gute Nutzung vieler Kerne, gefällt mir
    AMD R5 3600 - ASRock B450 Pro4 - EKL Brocken Eco - 2x8GB DDR4 3200 - Sapphire Nitro RX 470 8GB UV - beQuiet SP 11 650W - Thermaltake Supressor F51 - div. SSDs/HDDs
    Wenn ihr denkt dass jemand trollt, dann packt ihn einfach auf eure Ignoreliste. PCGH bannt keine (womöglichen) Trolls, da man die Meinungsfreiheit wahren möchte. Bezeichnet ihr ihn als Troll wird das als Angriff gewertet und brockt euch eine Verwarnung ein.

  9. #9

    Mitglied seit
    16.11.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    314

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Im Falle des getesteten Xiapi-Szenarios treffen zwei große Armeen mit Hunderten von Einheiten aufeinander. Ich finde, dass der Leistungshunger in Ordnung ist – aber nur, weil die Ressourcen (Kerne) verwendet werden. Wäre es wie bei vielen anderen Spielen, wo nur 2–3 Kerne angefasst werden und es mit 20 Fps vor sich hinzuckelt, wäre das etwas anderes. Der Anspruch skaliert auch sichtbar. Bei kleineren Armeen (siehe GPU-Benchmarkszene "Jingvasion") sieht die Welt CPU-mäßig freundlicher aus.

    MfG,
    Raff
    Huhu Raff,

    hat sich die Kernauslastung auf der Kampanienkarte auch verbessert? Selbst Warhammer 2 rödelt noch einen Kern auf 100 % während die anderen Kaffeepause machen. Sobald man etwas anklickt kann es zu FPS-Dropps kommen. Würde mich interessieren ob das bei Three Kingdoms auch besser geworden ist.

    Lg

    Max

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von TheBadFrag
    Mitglied seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.687

    AW: Total War Three Kingdoms: Techniktest des Strategie-Hits - Hardware, nimm dich in Acht!

    Zitat Zitat von Deathmachine Beitrag anzeigen
    ALs SpIELEr hAt mAn nIchts vOn mEhr ALs 4 KErnEn!!!!

    Das nenne ich mal eine extrem gute Nutzung vieler Kerne, gefällt mir
    4kerner sind überbewertet. 1 Kern und 128kb RAM sind mehr als ausreichend.

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Im Falle des getesteten Xiapi-Szenarios treffen zwei große Armeen mit Hunderten von Einheiten aufeinander. Ich finde, dass der Leistungshunger in Ordnung ist – aber nur, weil die Ressourcen (Kerne) verwendet werden. Wäre es wie bei vielen anderen Spielen, wo nur 2–3 Kerne angefasst werden und es mit 20 Fps vor sich hinzuckelt, wäre das etwas anderes. Der Anspruch skaliert auch sichtbar. Bei kleineren Armeen (siehe GPU-Benchmarkszene "Jingvasion") sieht die Welt CPU-mäßig freundlicher aus.

    MfG,
    Raff
    Wieso macht ihr nicht mal CPU Tests mit HCC CPUs? Vielleicht kann das Spiel ja mit deutlich mehr Kernen noch besser umgehen wie z.B. Star Citizen...
    i9-9920X@4,5 | MSI X299 SLI Plus | Corsair Vengeance LPX 64 GB | bq SL360 | 2x Asus GTX 1080 Ti Turbo | bq Dark Base 900 rev.2 | bq DPP11 1200W | 2xSSD | 4xHDD | BD-RW | Xonar Essence STX | Asus PB287Q
    Casemodding-Wettbewerb - [The Industrial Mod] | [24/7 Tagebuch] Der wohl kleinste Server 2.0

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •