Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.250

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Eigentlich hatten Fans von Age of Empires 4 darauf gehofft, dass Microsoft die E3 2019 dazu nutzt, auch Neues zu Age of Empires 4 zu verkünden. Das passierte bekanntlich nicht, gezeigt wurde lediglich die Definitive Edition von Age of Empires 2, die noch 2019 erscheinen soll. Ein Lebenszeichen gibt es trotzdem.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DaBo87
    Mitglied seit
    18.06.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Pilsbach, AT
    Beiträge
    123

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Is mir ******egal, wie lange die dafür brauchen, ich freue mich auf ein AOE4, wenn es herauskommt. Und zu wissen, dass es kommen wird, reicht mir. Das spiele ich auch noch, wenn ich mal 70 bin, solange es gut ist
    Diese ganze Ankündigungshysterie nervt mich sowieso. Von mir aus muss das Marketing erst starten, wenn der Goldstatus erreicht ist. In dieser schnelllebigen Zeit verbreitet sich Information so schnell, dass man eigentlich eh keinen Vorlauf mehr braucht, um gute Dinge einer breiten Masse bekannt zu machen.
    "Feuer ist kein Tier und keine Pflanze, also ist Feuer ein Fels."

  3. #3

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    953

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Zitat Zitat von DaBo87 Beitrag anzeigen
    Is mir ******egal, wie lange die dafür brauchen, ich freue mich auf ein AOE4, wenn es herauskommt. Und zu wissen, dass es kommen wird, reicht mir. Das spiele ich auch noch, wenn ich mal 70 bin, solange es gut ist
    Diese ganze Ankündigungshysterie nervt mich sowieso. Von mir aus muss das Marketing erst starten, wenn der Goldstatus erreicht ist. In dieser schnelllebigen Zeit verbreitet sich Information so schnell, dass man eigentlich eh keinen Vorlauf mehr braucht, um gute Dinge einer breiten Masse bekannt zu machen.
    Gibt leider genug Potential, das Spiel vor die Wand zu fahren, siehe C&C. Dazu evtl. noch Mikrotransaktionen, always-on etc. Nacher kann man sogar einzelne Einheiten durch Mikrotransaktionen für einen begrenzten Zeitraum freischalten...


    Ich hoffe auch, dass das Spiel gut wird, aber alle erwarten ein AoE 2, vll. mit verändertem Setting. Da könnten wir alle bitter enttäuscht werden und Aussagen, wie "wohin sich Age of Empires in Zukunft entwickeln soll" deuten doch sehr klar an, dass es eben Veränderungen gibt und momentan sind das aus meiner Sicht überwiegend Negative.



  4. #4
    Avatar von DaBo87
    Mitglied seit
    18.06.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Pilsbach, AT
    Beiträge
    123

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Naja, wir wissen ja rein gar nichts, außer dass es kommen wird.
    Und entwickeln muss sich jedes Franchise, sonst könnte man auch einfach Remakes machen mit besserer Grafik und schlauerer KI etc, oder Remaster wie es bei den definitve Editions der Fall ist.
    (Die ich mir übrigens auch für Empire Earth 1 + 2 sowie Rise of Legends wünschen würde! Rise of Nations könnte auch noch mal ein 4K-Upgrade erfahren )
    "Feuer ist kein Tier und keine Pflanze, also ist Feuer ein Fels."

  5. #5
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    386

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Zitat Zitat von IceGamer Beitrag anzeigen
    Gibt leider genug Potential, das Spiel vor die Wand zu fahren, siehe C&C. Dazu evtl. noch Mikrotransaktionen, always-on etc. Nacher kann man sogar einzelne Einheiten durch Mikrotransaktionen für einen begrenzten Zeitraum freischalten...


    Ich hoffe auch, dass das Spiel gut wird, aber alle erwarten ein AoE 2, vll. mit verändertem Setting. Da könnten wir alle bitter enttäuscht werden und Aussagen, wie "wohin sich Age of Empires in Zukunft entwickeln soll" deuten doch sehr klar an, dass es eben Veränderungen gibt und momentan sind das aus meiner Sicht überwiegend Negative.


    Man denke auch an Dawn of War 3. Das ist ebenfalls von Relic...
    i7 6800k | MSI X99A SLI Plus | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200@2800MHz CL 16 Quad | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

  6. #6
    Avatar von Leuenzahn
    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    343

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Wird schon. Hab grad mal wieder Warhammer 40k durchgezockt und daddel Warhammer 40k 2.

    Die haben es schon drauf die Burschen von Relic. Auch wenn jetzt CoH2 für mich, als großer CoH1 Fan, nicht der Bringer war.

  7. #7

    Mitglied seit
    14.11.2017
    Beiträge
    16

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Das Problem mit Relic ist leider das die Releaseversionen ihrer Spiele meist ziemlich schlecht sind und erst Patches oder Addons den Karren aus dem Dreck ziehen.
    Beispiele: Homeworld 2 war gigantisch aber der 1. Teil war erst im Remaster mit den Änderung des 2. Teils wirklich zu genießen. Dawn of War 1 war vor Winter Assault auch eher meh auch wenn die Kampagne spaß gemacht hat. DoW2 war erst nach 1/4 Jahr Patchen wirklich gut zu Spielen und Chaos Rising hat das dann gekrönt. CoH1 war vor seinen Patches schlicht Müll, schlechte Wegfindung, Unübersichtliches UI, die RNG war all over the place, online Funktionen waren kaum vorhanden oder Funktionsfähig, CoH2 war auch Mega verbuggt zum Release und ist erst seit etwa 2017 wirklich gut da quasi die Community das Spiel Patched. Und seit CoH2 kamm ja auch nix mehr.

  8. #8
    Avatar von FanboyOfMySelf
    Mitglied seit
    04.01.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.140

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    "ungeduld"

    Das game wurde vor über 2 Jahren Offiziell angekündigt und seitdem ist nichts mehr passiert, also wirklich gar nichts.
    Es liegt nämlich eher nahe das dieses game zwischenzeitlich auf Eis gelegt wurde und deswegen hat man nichts mehr gehört.

    Und glaube nicht das hier noch jemand ungeduldig ist, die meistens die sich für AoE 4 interessiert haben, haben es sicherlich schon wieder vergessen.

  9. #9
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL) - In der schönen Provinz
    Beiträge
    10.434

    AW: Age of Empires 4: Ein Lebenszeichen gegen die Ungeduld

    Zitat Zitat von FanboyOfMySelf Beitrag anzeigen
    Und glaube nicht das hier noch jemand ungeduldig ist, die meistens die sich für AoE 4 interessiert haben, haben es sicherlich schon wieder vergessen.
    Ich nicht. Bei mir ist es im tief im "Hinterkopf" gespeichert.
    Ungeduldig bin ich aber nicht.
    Es wird mit Sicherheit noch kommen und gut werden.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Es ist nicht wichtig, wie langsam du gehst, sofern du nicht stehen bleibst." - Konfuzius


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •