1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.550

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    Der Hersteller Sonos ist für seine Smart Speaker bekannt und damit auch sehr erfolgreich. Doch nun will das Unternehmen sein Geschäftsfeld anscheinend erweitern und arbeitet laut einem Bericht an drahtlosen Over-The-Ear-Kopfhörern, die mit hoher Audioqualität für das High-End-Segment gedacht sind.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Dominicus1165
    Mitglied seit
    01.01.2014
    Beiträge
    95

    AW: Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    Traurig, dass "High End" Kopfhörer 300€ kosten müssen. Viele davon halten nicht mit den DT 770 880 990 Produkten mit und diese kosten gerade mal 120-180€

  3. #3
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.193

    AW: Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    Ich finde es eher traurig, dass man 300€-KHs als "High-End" bezeichnet.

    High-End im KH-Bereich kostet mindestens vierstellig. Da würde ich eher bei geschlossenen KHs nen AKG K-872 sehen, bei offenen nen Sennheiser HD800.
    Tatsächlich high-End im Sinne von alles was geht wäre dagegen eher ein STAX SR-009S.

    Und nen vernünftigen DAC/KHV um solche Dinger zu nutzen ist ähnlich teuer...
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  4. #4
    Avatar von Aluhut
    Mitglied seit
    27.04.2017
    Beiträge
    67

    AW: Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    300€ soll High-End sein? Okay...

    Aber mittlerweile wird ja jeder Mist als High-End bezeichnet ^^
    Geändert von Aluhut (26.01.2019 um 00:24 Uhr)

  5. #5

    Mitglied seit
    07.04.2017
    Ort
    USA
    Beiträge
    191

    AW: Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    High-end sind focal utopia (eur4000), meze empyrean (eur3000) etc, geschlossen sony z1r (eur2400) und sennheiser hd820 (eur2400). “Teure” konsum-KH kosten um die 300, und der Markt ist sehr voll (bose, Sony). Vielleicht traut sich Sonos an die 1000-Schwelle, da gibt es Wireless nichts. Aber da muessten sie schon einen Klang-Knaller bieten, eine Art geschlossenen Wireless high-end der alle umhaut. Das wird schwierig, und die Aktie steht eh’ schon unter Druck. Riskant.

  6. #6

    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    678

    AW: Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    Infinity Kappa 9A und Mike mit Poppfilter. Wennde die Boxen hast, dann kommen die Girls automatisch bei dir hören.

    High End...bei dem Video hat Peter Gabriel ein in Ear Set, 48 Spuren laufen da YouTube

    Die Alte heisst Paula Coleslaw.
    Geändert von Plasmadampfer (26.01.2019 um 04:14 Uhr)
    lea #$f8000000,a7
    jmp (a7)

    void main(void){};
    übersetzt SAS C-Compiler für MC68000 in $4E75 :-)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.193

    AW: Sonos: Nach Smart-Speakern nun High-End-Kopfhörer?

    Zitat Zitat von Hoegaardener Beitrag anzeigen
    High-end sind focal utopia (eur4000), meze empyrean (eur3000) etc, geschlossen sony z1r (eur2400) und sennheiser hd820 (eur2400).
    Vorsicht wenn man nur auf den Preis schaut - manche dieser Modelle sind nicht zwingend besser als andere (günstigere) sondern nur "anders" oder teurer aufgrund einer Randbedingung die sie erfüllen möchten. Ein HD820 beispielsweise klingt "schlechter" als ein viel günstigerer HD800 (behauptet zumindest die Mehrheit der Fachpresse, ich hatte noch keinen 820er) weil er nunmal geschlossen sein will und naturgemäß Nachteile gegen den offenen HD800 hat.

    Wenns um die reine Definition von High-End geht (also das absolut beste was es auf dem Planeten gibt an dem gewünschten Produkt) ist die Sache klar: Sennheiser Orpheus.
    Nur ist das ich nenns mal "Highest-End" halt recht praxisfern weil selbst die härtesten Audiophilen keine 50.000€ oder was das Ding kostet für nen Kopfhörer ausgeben.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •