Seite 3 von 10 1234567 ...
  1. #21

    Mitglied seit
    15.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    133

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    die können genau so "einbrennen"

    wenn man zum Beispiel lange nen Game zockt was nen roten HP Balken hat, dann würde der blaue Subpixel welcher für das Rot verantwortlich ist schneller "altern" als die anderen Beiden

    aber es würde das Problem sicherlich verlangsamen, wenn alle Subpixel die gleiche Lebensdauer haben
    Wenn ich das aber richtig verstanden habe, sitzt vor jeder OLED ein Quantum-Dot-Filter und wird dann eben je nach benötigter Farbe geschalten . Korrigiert mich, falls ich falsch liege. Daher könnte es nur zu einem "Einbrennen" kommen, wenn dauerhaft große Helligkeitsunterschiede im Bild sind.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von dynastes
    Mitglied seit
    05.03.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.115

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Wird das auch für jene Panels gelten, die für Monitore hergestellt werden? Beinahe jedes High-Refresh-VA-Panel stammt heute von Samsung. Zugegeben, den besten Ruf haben die Panels nicht, aber die Alternative nicht mehr zu haben, wäre schon schade.
    CPU Ryzen 7 3700X | RAM 32 GB Crucial DDR4-3200 Ballistix Sport AT
    GPU Palit Geforce GTX 1070 Phoenix GS | MB ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    COOLING Noctua NH-D15 Black Edition | PSU Enermax MaxTytan 800W
    SSD PNY CS3030 1 TB | CASE NZXT H710 @ Noctua A14 + F12 | MONITOR Lenovo Y27q-20 (WQHD @ 165 Hz)

  3. #23
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    6.071

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Zitat Zitat von Arcbound Beitrag anzeigen
    Wenn ich das aber richtig verstanden habe, sitzt vor jeder OLED ein Quantum-Dot-Filter und wird dann eben je nach benötigter Farbe geschalten . Korrigiert mich, falls ich falsch liege. Daher könnte es nur zu einem "Einbrennen" kommen, wenn dauerhaft große Helligkeitsunterschiede im Bild sind.
    die Quantum-Dot-Schicht wird nicht zugeschaltet sondern ist permanent da

    man hat dann wohl pro Pixel 3 blaue OLED Subpixel

    auf dem 1. Subpixel befindet sich eine QD Schicht welche blaues Licht in rotes Licht umwandelt

    auf dem 2. Subpixel befindet sich eine QD Schicht welche blaues Licht in grünes Licht umwandelt

    auf dem 3. Subpixel befindet sich (vermutlich) keine QD Schicht, da es ja eh schon blaues Licht ist (je nach benötigter Wellenlängen für die OLEDS könnte aber auch noch eine QLED-Schicht da sein)


    wenn man jetz auf dem Pixel z.B. eine rote Healthbar hätte würde nur der 1. blaue Subpixel leuchten und die anderen beiden nicht

    somit würde in der Zeit nur der 1. Subpixel altern (und über die Zeit an Helligkeit verlieren)


    so versteh ich es jedenfalls ^^
    XFX RX 5700 XL DD Ultra

  4. #24
    Avatar von LastManStanding
    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bedeutungslose Nano-Felskugel im Nirgendwo
    Beiträge
    3.812

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Naja.. ich warte es ab... hab ich schätze seine 10-15 Jahre macht mein 40" noch voll!


    Als TV hab ich vor 5 Jahren für 399€ einen Samsung ue 40" ju 6070(60Hz) gekauft. Also (bewusst) einen Fake UHD der Läuft bis Heute einwandfrei, so 3-5 Stunden die Woche läuft der ja immerhin.


    Ich weiß nur nicht warum man 5000€ und mehr für einen 55-70"TV ausgeben muss wenn man für 3000-4000€ WQHD E-Shift o. 4K/UHD Beamer mit 120Hz bekommt die mit ner vernünftigen teuren Leinwand doppelt so große Fläche darstellen bei der gleichen Qualität. Also nicht das was man im Kino um die Ecke sieht
    Wenn Gott mich also liebt wie er mich schuf, wieso darf ich nicht nackt in die Kirche??
    Salatschüssel3900X, Dark Rock Pro 4 2x140mm 1x 135mm, Crosshair 6, 1080Ti 2,0/6Ghz@Luft, 32GiB Dual-R.@3600MHz/CL18, DPP 11 850W, DBP 900Rev2, Technics SU7700K, Xonar MKII U7, Panasonic HD 5
    per averti farei di tutto, ma non ti voglio senza amore

  5. #25

    Mitglied seit
    07.01.2011
    Beiträge
    446

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Zitat Zitat von LastManStanding Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur nicht warum man 5000€ und mehr für einen 55-70"TV ausgeben muss wenn man für 3000-4000€ WQHD E-Shift o. 4K/UHD Beamer mit 120Hz bekommt die mit ner vernünftigen teuren Leinwand doppelt so große Fläche darstellen bei der gleichen Qualität. Also nicht das was man im Kino um die Ecke sieht
    Ich bin selbst ein Projektorfreund;
    leider haben sie auch einige Nachteile (ob die Vor- oder Nachteile überwiegen, ist eben Entscheidungssache).
    Das konkurrenzlos große Bild eines Projektors ist natürlich DER Immersionsfaktor schlechthin. Ich hab lange mit ca. 4,5m Bilddiagonale gespielt und das war schon der Wahnsinn.

    Nachteil ist halt, dass man abdunkeln muss (zumindest wenn man ein vernünftiges Bild möchte), die Lampenkosten (die man zum Preis dazurechnen muss und die auch für lange Gaming-Sessions nicht wirklich geeignet sind), die lauten Lüfter (selbst mit guter Hushbox immer noch vernehmbar), der Schwarzwert (im Vergleich mit einem guten TV) sowie für Gamer besonders interessant: Input-Lag sowie nicht vorhandene Features wie G-Sync/Freesync etc. (gibts zumindest nach meinem letzten Stand immer noch nicht in dem Bereich) sowie die niedrigen Bildwiederholraten.
    Das Problem ist eben, dass die Dinger meist für Heimkinoeinsatz gemacht werden, und weniger speziell für Gamer.
    Zudem natürlich der Platzbedarf bzw. auch spezielle Anforderungen an einen heimkinotauglichen Raum (getünchte Wände, entsprechende Akustik etc.), wenn mans voll ausfahren will. Diese Möglichkeit hat nicht jeder, und da spielt auch der WAF groß mit rein.
    Es ist halt auch was ganz anderes, einfach mal eben die Glotze kurz einzuschalten für die Sendung zwischendurch... da macht man mit Projektor eher seltener den Aufwand.

    Trotzdem unglaublich immersiv.
    Jemand der nicht wirklich auf Großbild gezockt hat, kann das gar nicht nachvollziehen... da ziehste selbst ein uraltes R-Type auf der PS1 heraus, schmeisst den Emulator an und bist erstmal nur noch beeindruckt, wie es Dich ausm Sessel haut.
    Ich jedenfalls würde nicht mehr anders spielen wollen, es ist eine völlig andere, um Klassen beeindruckendere Erfahrung als an jedem TV oder Monitor.

    Irgendwann, falls die Dinger bis dahin wirklich die oben genannten Gamer-Features aufweisen, werd ich vielleicht doch wieder zuschlagen.
    Geändert von Gabbyjay (31.03.2020 um 21:40 Uhr)

  6. #26
    Avatar von M4xw0lf
    Mitglied seit
    16.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    12.656

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Zitat Zitat von yingtao Beitrag anzeigen
    QD-OLED würden aber nicht einbrennen. Der Einbrenneffekt ensteht durch die unterschiedlich schnelle Abnutzung der LEDs (am schnellsten verlieren die blauen LEDs an Helligkeit). Bei QD-OLED gibt es nur eine farbige LED (blau) die durch die Quantum Dot Schicht dann in Rot und Grün gewandelt werden kann. Die QD-Schicht besteht dabei aus anorganischem Material, sprich die nutzt sich nicht ab und da man nur blaue OLEDs als Beleuchtung einsetzt wird das Bild einfach gleichmäßig dunkler über die Zeit, so wie z.B. auch bei einer normalen LED Beleuchtung und es kommt nicht zum Einbrennen.
    So einfach ist das natürlich nicht. So weit ist LG nämlich auch schon, auch da gibt es nur einen Emitter (blaue OLED + Breitband-Gelb-Phosphor = Weiß), RGB wird dann wieder durch Filter aus dem Weiß herausgesiebt. Es sind aber a) die Ausbeuten für die gleiche Helligkeit der verschiedenen Subpixel nicht identisch (grundsätzlich, das wird auch Samsungs QD-Ansatz betreffen) und b) unsere Augen recht dramatisch unterschiedlich empfindlich für rot/grün/blau. Für die menschliche Wahrnehmung gleich heller Subpixel R/G/B muss der blaue Emitter also immer unterschiedlich viel schuften. Es kommt also letztendlich wieder auf die Farbwerte an, die die Pixel darstellen müssen, und feste Bildelemente können sich nach wie vor "Einbrennen". Die Frage ist immer nur, wie lange es dauert, bis es auffallen würde. 100 Stunden, oder 100000? Letzteres wäre ein Wert, wo dann auch bei der Nutzung als PC innerhalb der zu erwartenden Lebensdauer des Anzeigegeräts keine negativen Effekte mehr zu erwarten sind.
    Intel Core i5 2400 // 16 GB DDR3-1333 // R9 Nano // Crucial BX300 480 GB // Fractal Design Meshify C Mini // LG 27UD58-B

  7. #27
    Avatar von JTRch
    Mitglied seit
    06.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.542

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Für mich hört sich das ganze wieder nach eine typischen Samsung Lösung an, sprich nicht die technisch beste Lösung, sondern die billigste zum herstellen, damit die Margen höher liegen. Als Samsung interessant, als Kunde eher weniger, zumal sie ihre TVs nicht gerade günstig verkaufen.
    Asus Z270i Strix | i7 7700K | Noctua NH-L9i |Corsair 2x16GB, DDR4-3000 | Strix GTX-1080
    DAN A4-SFX| Corsair SF600 |Samsung 850 Evo 4TB | Asus ROG PG348Q | Roccat Nyth

  8. #28
    Avatar von Xentinel
    Mitglied seit
    17.10.2013
    Ort
    Sol-System
    Beiträge
    90

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Bin seit mehreren Wochen Ständig am überlegen welchen Monitor ich mir holen soll. Zu vernünftigen Preisen kann man etwas "Gescheites" wirklich vergessen. Da kann ich mir ein Kleinwagen von dem Preis holen.
    Nach weiteren "Recherchen" stellte sich heraus, dass TVs eigentlich sich genauso gut für mein Zweck eignen und seitdem stellt sich bei mir die Frage ob es ein LG OLED 55C9 oder Samsung QLED Q70R wird. Für OLED den doppelten Preis zu zahlen finde ich nicht super, aber es bewegt sich immerhin noch in einer "akzeptablen" Gegend was den Preis angeht.

    Jetzt wo ich diese Nachricht lese wird es wohl doch LG, aber für Gsync(VRR über HDMI2.1) braucht man natürlich eine RTX 30xx(RTX20xx nur teilweise) oder Big Navi. -.- Falls Nvidia bei den absolut überteuerten Preis festhält wird es auch keine neue GPU mehr geben sondern es wird einfach eine PS5 geholt.

    Bin mal gespannt was bei Samsung herauskommt und ob ich dem PC Gaming den Rücken kehre.

  9. #29

    Mitglied seit
    15.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    133

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    die Quantum-Dot-Schicht wird nicht zugeschaltet sondern ist permanent da

    man hat dann wohl pro Pixel 3 blaue OLED Subpixel

    auf dem 1. Subpixel befindet sich eine QD Schicht welche blaues Licht in rotes Licht umwandelt

    auf dem 2. Subpixel befindet sich eine QD Schicht welche blaues Licht in grünes Licht umwandelt

    auf dem 3. Subpixel befindet sich (vermutlich) keine QD Schicht, da es ja eh schon blaues Licht ist (je nach benötigter Wellenlängen für die OLEDS könnte aber auch noch eine QLED-Schicht da sein)


    wenn man jetz auf dem Pixel z.B. eine rote Healthbar hätte würde nur der 1. blaue Subpixel leuchten und die anderen beiden nicht

    somit würde in der Zeit nur der 1. Subpixel altern (und über die Zeit an Helligkeit verlieren)


    so versteh ich es jedenfalls ^^
    Ich hab leider wenig dazu gefunden, aber das hier war bisher am aufschlussreichsten:
    250E1644576A3FED02D6DA | | hifi-forum.de Bildergalerie

    http://img.etnews.com/photonews/1901...4_772_0001.jpg

    Quantum Dot OLED (QD-OLED) // in 2019 Pilot-Produktion, Samsung - HIFI-FORUM (Seite 2)

    Wenn das Schema noch aktuell ist, und so stimmt, werden für alle 3 Subpixel 2 (!) blaue OLED genutzt.

    Und dann noch das hier: The Progress of QD Color Filters

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Kaboooom
    Mitglied seit
    11.06.2014
    Beiträge
    54

    AW: Samsung stellt Produktion von LCD-Panels Ende des Jahres ein

    Zitat Zitat von M4xw0lf Beitrag anzeigen
    einen Emitter (blaue OLED + Breitband-Gelb-Phosphor = Weiß)
    Hast du dafür zufällig eine Quelle parat? (also mit explizitem Bezug auf LG OLEDs)

Seite 3 von 10 1234567 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •