Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.123
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    In ihren Weihnachtspredigten warnten zwei katholische Bischöfe vor Sprachassistenten wie Alexa und Siri. Diese würden zwar ein menschliches Leben simulieren, könnten aber echte menschliche Nähe nicht ersetzen. Zudem kommt auch die übliche Kritik am mangelnden Datenschutz auf.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Caduzzz
    Mitglied seit
    10.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.842

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    Wie im Artikel schon geschrieben worden ist, wer erwartet denn von einem Sprachassistenten menschliche Nähe?

    Die katholische Kirche versucht sich mal wieder daran in der modernen Zeit anzukommen und rutscht wie immer im Fettnäpfen aus.
    Und, "zölibatär" lebende katholische Bischöfe sollten mal ganz ruhig sein, wenn es um menschliche Nähe geht! Da wird's nämlich ganz schnell "scheinheilig".


    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!



  3. #3
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.384

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    Ich halte Bischöfe besagter Religion für nicht weniger gefährlich als Alexa, da sie dazu neigen Sexualdelikte zu verschleiern, beeinflussbare Menschen unter 18 mit ihrer religiösen Märchenidiologie zu indoktrinieren und die Spenden ihrer Anhänger zu verschwenden.
    ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Rampage IV Formula S.2011 | Corsair Dominator Platinum 32GB DDR3 RAM 1866MHz| Intel Core i7 4820K @3.9GHz | Corsair AX760W Platin | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 7 Pro x64 | LG 24GM77-B

  4. #4

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    3.098

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    haben die Angst das sie nicht mehr genügend Messknaben bekommen?

  5. #5
    Avatar von BRKNWSSR
    Mitglied seit
    17.07.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Benis, Iran
    Beiträge
    63

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    Unabhängig von den anderen Skandalen haben die beiden Bischöfe vollkommen Recht. Nur schade, dass der antichristliche BRD Michel alles ins lächerliche ziehen muss was seitens der Kirche kommt, weil man ja edgy, aufgeklärt, weltoffen und progressiv wirken will. Von diesem unreflektierten und primitiven Religionsbashing wären wohl selbst einige Funktionäre des ZK der DDR überrascht gewesen.

  6. #6
    Immunglobulin
    Gast

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    Jaja die Bischöfe xD
    Die sollen überhaupt erstmal in der aufgeklärten Zeit ankommen bevor die über Technik sprechen.

  7. #7
    Avatar von Noofuu
    Mitglied seit
    27.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.154

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    Jegliche Religion diente oder dient nur dazu um Menschen zu Kontrollieren.
    Ein von Menschen geschaffenes Produkt.

    Ich halte Alexa und Siri auch für unsinn liegt evtl daran das ich eine Familie habe mit der ich Komuniziere Ich will so ein Spionage Gerät nicht haben.
    Intel Core i7 7700K // RTX 2070 Super // 16GB DDR4 // Fractal Define R5 // Asus z270-P // 256GBSSD (Win10) // 1TB SSD Samsung // 1TB HDD // Win10 Professional 64bit // AOC 31.5" WQHD 144Hz

  8. #8
    Avatar von Quake2008
    Mitglied seit
    08.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.158
    Zitat Zitat von Nightslaver Beitrag anzeigen
    Ich halte Bischöfe besagter Religion für nicht weniger gefährlich als Alexa, da sie dazu neigen Sexualdelikte zu verschleiern, beeinflussbare Menschen unter 18 mit ihrer religiösen Märchenidiologie zu indoktrinieren und die Spenden ihrer Anhänger zu verschwenden.
    Sie neigen nicht dazu, es wurden Straftaten begangen, ich kenne jedoch kaum Bischöfe um die Gefahr einzuschätzen die von Ihnen ausgehen soll.

    Religionen gibt es schon über 3000 Jahre vor Christus, auch wenn man nicht an Märchen glaubt, sollte man soviel Respekt und Toleranz für gläubige Menschen aufbringen können.

    Meiner Meinung nach entschleunigen diese Institutionen unseren Leben, aber die meisten haben eine ersatz Religion gefunden "KAPITALISMUS" und dafür baut man auch kirchenähnliche Einrichtungen "Einkaufszentren".

    Ich finde den Kapitalismus gefährlicher als die Religionen.

    Die Kirche agiert dem Staat nicht unähnlich, die Gesetze der Kirche behindern die Kirche nicht christlich zu sein, und Vergebung und Buße gehören auch dazu, da ist die Verurteilung eines straffälligen Bischofs schwierg.

    Am Ende waren die armen heiligen vom Teufel geritten.

    Dies muss meiner Meinung der Staat machen.

    Ich bin selbst Katholisch, aber heiße dies nicht gut, aber nur weil einige Politiker schlechte Menschen sind verlass ich auch nicht gleich Deutschland.

    Warum sich in der Politik und in der Kirche kaum was ändert, liegt wahrscheinlich an den Strukturen und älteren Menschen von denen Sie geführt wird und die haben es nicht so mit Änderungen.

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Jegliche Religion diente oder dient nur dazu um Menschen zu Kontrollieren.
    Ein von Menschen geschaffenes Produkt.

    Ich halte Alexa und Siri auch für unsinn liegt evtl daran das ich eine Familie habe mit der ich Komuniziere Ich will so ein Spionage Gerät nicht haben.
    Dann sollten wir vielleicht das Größere Übel bekämpfen, den Kapitalismus, den er trägt nur das schlechte der Menschen zu Tage und zertört Mensch und Natur.
    Geändert von INU.ID (26.12.2019 um 18:15 Uhr) Grund: Multiposting
    AMD Ryzen 2 3700X, ASROCK B450 Fatality, G.Skill 32GB DDR 4 3000 Mhz, 128 GB SSD + 2TB SSHD Segate,

  9. #9

    Mitglied seit
    08.06.2013
    Beiträge
    7.788

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    Weiss nicht ob jetzt Sprachassistenten unbedingt die neue Bedrohung des Abendlandes sind. Allerdings sind diese aus Datenschutzsicht sehr bedenklich und sind wir mal ehrlich, die meisten Features auch komplett nutzlos. In der Zeit wo ich 3x "Alexa mach das Licht aus" gesagt habe bis das Ding auch anspringt hätte ich mich auch selbst zum Lichtschalter bewegen können. Mir kommt son Ding nicht ins Haus und Siri nutz ich nur beim Autofahren hin und wieder mal um Musik zu wechseln oder Navi zu steuern.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Torsley
    Mitglied seit
    10.12.2008
    Ort
    Berlin/Brandenburg
    Beiträge
    3.697

    AW: Bischöfe sehen Bedrohung in Sprachassistenten wie Alexa

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Jegliche Religion diente oder dient nur dazu um Menschen zu Kontrollieren.
    Ein von Menschen geschaffenes Produkt.

    Ich halte Alexa und Siri auch für unsinn liegt evtl daran das ich eine Familie habe mit der ich Komuniziere Ich will so ein Spionage Gerät nicht haben.
    eins vorweg ich kann mit religion auch nichts anfangen aber.... man muss zugeben das religionen auch vielen vielen menschen hilft ihr leben zu leben. also wie immer wenn man es richtig praktiziert ist auch viel gutes dran. wenn man etwas mit anfangen kann.
    ASRock Z370M Pro4, Intel Core i7-8700K, Corsair Vengeance 2x8GB 3200 DDR4, Gigabyte GeForce RTX 2080 Gaming OC 8G, 2 x Acer Predator XB1 (XB271HUbmiprz), ASUS Xonar Essence STX, Beyerdynamic DT880 (600ohm), 2x Samsung 850 EVO (1TB)

Seite 1 von 6 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •