Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.553
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Es hat zwar etwas gedauert, doch nun bringt LG den bereits Anfang 2018 präsentierten OLED 8K 88Z9 offiziell auf den Markt. Auf der Habenseite des TV-Gerätes stehen eine Bildschirmdiagonale von 88 Zoll, 8K-Auflösung und ein OLED-Panel. Die offizielle Preisempfehlung: knapp 30.000 Euro.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    493

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Ein recht ordentliches Jahresgehalt für ein Gerät für das es sowieso noch so gut wie keine Inhalte gibt? Da muss ich mal kurz drüber nachdenken...

    Nein?!?

    Mal wieder ein Produkt für Leute die sowieso jegliches Gefühl für den Wert von Geld verloren haben.
    i7 6800k | MSI X99A SLI Plus | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200@2800MHz CL 16 Quad | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

  3. #3
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    8.609

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Ein Gerät für die die eine RTX Titan rein weg nur zum zocken kaufen und jegliches Verständnis für Geld verloren haben .
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce RTX 2070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  4. #4
    Avatar von Bongripper666
    Mitglied seit
    14.09.2016
    Ort
    South of heaven
    Beiträge
    531

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Massenware

    Mein neuer 4k Fernseher hat 480€ gekostet und ich bin damit extrem zufrieden. Und werde es in ein paar Jahren sicherlich immer noch sein.
    "Die Ursache sitzt meistens vor dem Monitor." (unbekannt)
    Du willst ein immer aktuelles, stabiles und flottes Windows 10? Dann setze dich gefälligst mit deinem Betriebssystem auseinander. Nur mit Jammern und Motzen erreicht man wenig.

  5. #5

    Mitglied seit
    01.03.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    510

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Es war doch bei den Fernsehherstellern immer so..
    Neues Ultratopmodell = 30000 €/DM
    Zwei Jahre später liest man hier im Forum die Frage von jemandem welcher es denn sein sollte. Samsung, LG, Sony...
    Kostet dann ja auch nur noch 6000€.

  6. #6
    Avatar von AlphaMale
    Mitglied seit
    02.06.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    99

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Schade, leider zu groß für die Gästetoilette
    Nee, mal im Ernst, nettes Teil...für so ein Riesengerät geht der Stromverbrauch ja mittlerweile, wenn ich daran denke...was die ersten Plasmas so verbraucht haben..
    Wobei, wer soviel Geld aktuell dafür ausgibt, den stören die 80 W wahrscheinlich weniger.
    Nur die Starken überleben!

  7. #7
    Avatar von juko888
    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.877

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Zu dem kleineren 75SM9900PLA hätte ich da mal eine Frage:

    Warum unterstützt dieser kein VRR trotz HDMI 2.1?
    Zumindest steht es so in den Spezifikationen bei LG.

    Hieß es nicht mal, dass VRR mit HDMI 2.1 quasi Pflicht wird?
    Intel Core i3-8100 • be quiet! Dark Rock 3 • MSI Z370 TOMAHAWK • HyperX FURY 16 GB DDR4-2666 • ZOTAC GTX 1070 Mini • SAMSUNG NVMe SSD 970 Evo 500 GB • Seagate BarraCuda 2000 GB • be quiet! Pure Power 9 600W • be quiet! Pure Base 600 Window BLACK • ViewSonic VX3276-2K-mhd 1440p • Windows 10 Home x64 • Sony Playstation 4 Slim 1000 GB SSD (Sandisk 3D Ultra) • Steelseries Arctis Pro

  8. #8
    Avatar von purzelpaule
    Mitglied seit
    03.01.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Havelland
    Beiträge
    647

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    8K für 30.000,00 €... das ist mal ne Ansage. Aber der macht das Programm leider auch nicht besser... Ich habe im WZ nen 4K runtergesetzt gekauft für 399,00 €. Der reicht Dicke aus und solange lediglich über Streamingdienste echtes 4K zu empfangen ist und nicht auch das normale Programm (selbst die HD-Sender senden nicht immer in FHD) in 4K kommt, brauch ich auch erst recht keinen 8K.Fernseher.
    Intel Core i7-6700 | Scythe Mugen 4 PCGH-Edition | MSI Z170A PC-Mate | EVGA GTX 1070Ti SC| 16 GB DDR4-Ram 2400 | 240GB SSD (System, Treiber etc.) + 525GB SSD (Origin, UPlay, Epic etc.) + 2TB SSD (Steam) | be quiet System Power 9 600 Watt | Bitfenix Shinobi USB 3.0 | Creative Soundblaster Recon 3D | SteelSeries Siberia 200 | Logitech G510s| Logitech G502 Proteus Core

  9. #9
    Avatar von MatimaDE
    Mitglied seit
    02.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.359

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Wir haben fast das Jahr 2020. Und es ist immer noch nicht standard 4K Inhalte zu schauen! Nur in kleinen Mini Kategorien wo es dann 5 4K Filme für 10 Euro zum ausleihen gibt.

    Einfach nur lächerlich die ganze Industrie! In zwei Jahren gibt es dann 16K mit 120 Zoll TV's.

    Die sollen erstmal mal 4K als standard format etablieren!

    Habe letzte bei einem Kunden einen 85 zoll 4K QLED Ultra Monster weiß ich was aufgebaut. Selbst Full HD ist da nur noch matsch. Da muss man schon 20 Meter entfernt sitzen....
    Home: Intel i7 5960x - Nvidia 1070 SLI - MSI MPower X99S - 256GB SSD M.2 - 1,5TB SSD - 5TB HDD - 64GB DDR4 RAM - NZXT H440 Razer Edition - Razer Ornata Chroma - Razer Naga - Razer Mano'war
    Work: MacBookPro 15 (2018) 2x Eizo CG279X ColorEdge
    Phone & Tab: Huawei Mate 10 Pro - Huawei MediaPad M5 - Huawei Watch GT

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    493

    AW: 30.000 Euro für 8K-TV: LG kündigt Markteinführung des 88-Zoll-OLED-Geräts an

    Zitat Zitat von AlphaMale Beitrag anzeigen
    Nee, mal im Ernst, nettes Teil...für so ein Riesengerät geht der Stromverbrauch ja mittlerweile, wenn ich daran denke...was die ersten Plasmas so verbraucht haben..
    Die Plasmas waren auch eher ein Heizkörper der nebenbei noch Bilder angezeigt hat
    i7 6800k | MSI X99A SLI Plus | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200@2800MHz CL 16 Quad | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •