Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    03.08.2019
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    nähe Ruhrpott
    Beiträge
    40

    B AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Zitat Zitat von joel3214 Beitrag anzeigen
    Warum wird nicht erklärt wie man dagegen Widerspruch einlegen kann?
    Wahrscheinlich haben sie die Vorgehensweise selbst noch nicht gefunden, dabei ist es gar nicht mal so sehr versteckt.

    Bei Interesse einfach hier weiterlesen: Amazon macht manuelle Auswertung von Alexa-Sprachaufnahmen klarer

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Rizzard
    Mitglied seit
    13.09.2008
    Ort
    G-Town
    Beiträge
    22.468

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Neue Technik birgt immer auch neue Gefahren.
    Ich schaue mir in letzter Zeit des öfteren Black Mirror an.
    Wer mal sehen will wie die Zukunft aussehen kann und was für Gefahren/Probleme sie mit sich bringt, sollte sich mal ein paar Folgen anschauen.
    Go out and kill a few Beasts, that´s just what Hunters do.
    V has come to.


  3. #13
    Avatar von Amigo
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.684

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Ich vermisse bei einigen Posts die Ironie Tags/Smileys...

    @Topic: Outsourcing pfui!

  4. #14

    Mitglied seit
    28.11.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    101

    Blinzeln AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    AHAHAHAHHA
    ASROCK Z68 Extreme 4 | Intel Core i7 2600K @ 4,6 GHz (1,350 V) | 16GB RAM | MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G | Samsung 850 EVO 250 GB | Fractal Design Define R5 PCGH Edition | Seasonic FOCUS Plus 650 Gold | Windows 10 Pro 64Bit | Sennheiser GAME ZERO

  5. #15

    Mitglied seit
    01.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.154

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Zitat Zitat von Tolotos66 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe vor 2 Jahren sogar mein Smartphone gegen ein Motorola Klapphandy mit unregistriertem Prepaidvertrag getauscht. Geht wunderbar und wer was von mir will, soll mich anrufen
    ...
    Habe auch so ein altes Nokia, zwar mit Vertrag (11€/Monat ) aber im Grunde ist es optimal: ich möchte nicht mehr damit machen als SMS/Call.

    Topic: war doch klar! Oder etwa nicht?

  6. #16
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    10.740

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Ich brauche die Kacke nicht, hab dieses Zeug noch nie benutzt und werde es auch nie tun, außer vielleicht wenn ich mit 90 im Altersheim sitze vielleicht. Meine Hände funktionieren noch sehr gut und ich bin auch kein chronisch fauler Millenial.
    Dass die ******* natürlich abgehört wird, ist klar, von wem spielt dabei dann auch keine Rolle. Ist aber nur ein weiterer Grund, diesen Dreck nicht zu benutzen.

  7. #17
    Avatar von sfc
    Mitglied seit
    10.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.285

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Wieso eigentlich Polen? Jetzt mal abseits des Datenschutzes: Es geht doch darum, der KI beizubringen, dass sie auch mit Dialekten, Flüstern, Sprachfehlern und Befehlen, die im Stimmgewirr untergehen, umgehen kann. Sollte man das nicht von Muttersprachlern auswerten lassen? Ich verstehe zum Beispiel öfters mal was nicht, wenn im O-Ton bei Serien Leute mit schlimmen Dialekten faseln oder nuscheln. Sollte es da Polen nicht anders gehen, wenn jemand sächselt oder gerade am Kauen ist?

  8. #18

    Mitglied seit
    01.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.154

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Zitat Zitat von sfc Beitrag anzeigen
    Wieso eigentlich Polen? Jetzt mal abseits des Datenschutzes: Es geht doch darum, der KI beizubringen, dass sie auch mit Dialekten, Flüstern, Sprachfehlern und Befehlen, die im Stimmgewirr untergehen, umgehen kann. Sollte man das nicht von Muttersprachlern auswerten lassen? Ich verstehe zum Beispiel öfters mal was nicht, wenn im O-Ton bei Serien Leute mit schlimmen Dialekten faseln oder nuscheln. Sollte es da Polen nicht anders gehen, wenn jemand sächselt oder gerade am Kauen ist?
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es da einfach ums Geld geht.
    Nach Polen wird btw. noch viel mehr "outgesourced", einfach weils günstiger ist und Deutsch dort noch halbwegs verbreitet ist.

  9. #19

    Mitglied seit
    06.10.2008
    Beiträge
    252

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ich brauche die Kacke nicht, hab dieses Zeug noch nie benutzt und werde es auch nie tun, außer vielleicht wenn ich mit 90 im Altersheim sitze vielleicht. Meine Hände funktionieren noch sehr gut und ich bin auch kein chronisch fauler Millenial.
    Dass die ******* natürlich abgehört wird, ist klar, von wem spielt dabei dann auch keine Rolle. Ist aber nur ein weiterer Grund, diesen Dreck nicht zu benutzen.
    Mit Tourett wäre es doch mal ganz lustig zu sehen, was die da auswerten?
    "Alexa bitte das Licht...pis...kack...fo...ar..."

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    4.008

    AW: Alexa: Sprachbefehle werden aufgezeichnet und in Polen im Home Office ausgewertet

    Zitat Zitat von ghorgal Beitrag anzeigen
    Mit Tourett wäre es doch mal ganz lustig zu sehen, was die da auswerten?
    "Alexa bitte das Licht...pis...kack...fo...ar..."
    Oder: ei Alda, schmeiss Sonne an > Googelübersetzer: Alexa, schalte bitte das Licht ein
    Gruß T.
    Ryzen 1800X/ Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 7TB NAS

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •